Archiv für die Kategorie „Tutorials“

Freebie Henley Ausschnitt, KIARA als Ebook

Unser neues Freebie / Freebook : Henley Ausschnitt

Neu als kostenlose Nähanleitung Henley Ausschnitt - Shirt mit Knopfleiste nähen - farbenmix Freebie

Mit dieser schnell genähten Knopfleiste kannst Du jedem Shirt einen tollen Look verleihen. Die Knopfleistblende ( Henley Ausschnitt) kann sowohl mit Knöpfen als auch mit Druckknöpfen gestaltet werden. Und das Gute daran: Du kannst das bei jedem Shirtschnitt anwenden. Auch für Kinder. Was ich persönlich super finde, denn gerade wenn der Halsausschnitt zu eng ist, haben sich meine Kinder sich öfter beschwert. Daher habe ich auch sehr gerne Shirts mit Knopfausschnitt gekauft – nähen konnte ich sie damals noch nicht.  Wie gut, dass wir jetzt dieses tolle Freebook im Shop haben. Also laden es euch HIER gleich runter und probiert es aus. Es ist gar nicht schwer.

Was ist ein Henley Shirt?

Ruderer trugen das Shirt als „Uniform“ … das war 1839 bei der Henley Royal Regatta. Charakteristisch ist die Knopfleiste die zwei bis fünf Knöpfe lang ist. Eigentlich so wie bei einem Poloshirt – nur halt ohne Kragen. Die Shirts können übrigens kurz oder langarm sein.  Auf jeden Fall sieht so ein Shirt toll aus. Mit dem Rundhalsausschnitt und der Knopfleiste. Wie oben schon erwähnt, der Henley Ausschnitt sieht toll aus und ist schnell genäht.

Dann zieht natürlich diesen Donnerstag noch weitere Dinge in den Shop. Besonders freue ich mich, dass es jetzt auch KIARA und KIARA Teens als Ebook Version gibt:

neu als Ebook: KIARA und KIARA TEENS

Ob aus Jersey, elastischen Sweet oder sogar Sommerfrottee, näh dir ein tolles Kleid oder Längshirt mit der Nähanleitung KIARA. Die Passform ist dank der Wiener Nähte richtig toll und die Teilungen erlauben auch einen tollen Stoffmix…

 

hier… kunterbunt und mit tollen Hinguckern wie hier bei Fynory:

Longshirt KiARA jetzt auch als pdf- Nähanleitung und Schnittmuster bei farbenmix im Shop

oder schlicht und edel, wie hier bei Fusseline:

Oben schmal und dann a-förmig auslaufend ist es ein schnell genähtes und bequemes Kleid.

Das Schnittmuster geht bis 152… wenn man da rauswächst..gäbe es noch die Teen Alternative :

Sieht toll aus mit Jeans oder auch mit Leggins drunter.

 

KIARA und KIARA Teens bekommt ihr noch bis zum 15. August zum Einführungspreis.

Last but not least: unser SchnittSchnappderWoche:

SchnittSchnappderWoche: LEONA

Leona - jetzt auch als Ebook . Raglanshirt nähen mit dem Schnittmuster oder pdf Nähanleitung LEONA

Ein tolles Ranglanshirt für Damen und wenn ich so darüber nachdenke, dass sieht bestimmt auch toll mit dem Henley Ausschnitt aus… was meint ihr?

Sowohl der Papierschnitt als auch das Ebook (pdf-Nähanleitung) bekommt ihr bis zum 13. August 2018) zum Schnäppchenpreis…

Und so schnell verabschiede ich mich heute auch wieder. Schulanfang in einigen Bundesländern, Ferien in anderen. Das heisst für einige wieder Arbeiten und Alltag und andere können noch die freie Zeit genieße. Ich freue mich jetzt dann doch langsam auf kühlere Temperaturen und werde diese Woche noch ein paar Shirts nähen. Das mit dem Henley Ausschnitt – also der Knopfleiste muss ich unbedingt ausprobieren. Aus dünnen Jersey. Ich freue mich schon auf die Nähzeit.

Herzliche Grüße von Emma

Nähen lernen mit farbenmix – Nähzubehör | Nähhelfer

Nähen lernen mit farbenmix – Nähzubehör : 8 Helfer auf die du nicht verzichten solltest

Nähen lernen Nähzubehör - Tipps für Nähanfänger - 8 Helfer auf die du nicht verzichten solltest.

 

Letzte Woche ging es bei Nähen lernen mit farbenmix um das Maßnehmen bei Kindern. Diese Woche möchte ich euch ein paar unverzichtbare Helfer vorstellen und Tipps geben, auf was ihr unbedingt achten solltet.

Stell Dir vor, du hast dein hart verdientes und gespartes Geld in einen tollen Stoff investiert, lange hin und her überlegt, welchen Schnitt du nähen möchtest und dann legst du los und bist enttäuscht, wenn es nicht 100% flutscht. Das kann natürlich an vielen Dingen liegen. Aber glaub mir, ich habe am Anfang meiner Nähbegeisterung noch nicht alle diese Tipps gekannt und habe öfter Lehrgeld gezahlt als mir lieb war. Ich würde mich freuen, wenn ihr diese Tipps beherzigt und zumindest den ein oder anderen Fehler nicht mehr machen müsst.

Natürlich ist aller Anfang schwer und vielleicht nicht jede Naht wird gerade. Aber es gibt Dinge die man von Anfang an ausschliessen kann und sich nicht ärgern muss, wenn man den Stoff oder Kleidungsstück in die Tonne klopfen muss oder aufwendig retten. Anfangen möchte ich mit :

 1. die richtigen Nähmaschinennadeln verwenden

Nähzubehör - die richtige Nähmaschinennadel für dein Projekt. - nähen lernen mit farbenmix

 

Als ich angefangen habe zu nähen, dachte ich mir, dass es da schon keine so großen Unterschiede geben kann. Doch gibt es. Glaubt mir. Die richtige Nadel je nach Stoff und Anwendung ist wirklich wichtig. Ich erinnere mich jahrelang nur Universalnadeln benutzt zu haben. Die Stärke wusste ich noch nicht einmal mehr. Ergebnisse waren unterschiedlich. Von Fäden die der Stoff dann gezogen hat bis Löcher. Irgendwann habe ich mir dann ein kleines Sortiment zugelegt für die häufigsten Anwendungen. Von da an lief es tatsächlich besser. Gerade bei sehr feinen Stoffen, Leder oder auch beim Taschen nähen.  HIER könnt ihr übrigens alles noch einmal ausführlicher nachlesen. Auf unserer Grundkenntnisse Seite werden noch einige Nadeln mehr vorgestellt.

Hier meine am häufigsten benutzen Nähmaschinennadeln:

  • Universal Nadeln – super für gewebte Baumwollstoffe, aber achtet unbedingt auf die Stärke der Nadel die zum Stoff passen sollte, eine 70er Nadel für ganz dünne Stoffe und eine 110 für grobe und dicke Stoffe.
  • Jersey Nadeln oder Ballpoint – super für Maschenware. Durch die abgerundete Nadelspitze, gleitet die Nadel an der Mache vorbei und werden nicht durchstoßen – was dann zu „Laufmaschen“ führen kann. Glaubt mir, dass ist mir so oft anfangs passiert, dass ich immer dachte, der Stoff wäre so mies verarbeitet. Dabei saß das Problem vor der Nähmaschine und natürlich war ich auch zu faul zu wechseln. Gerade weil ich hinterher nicht immer wusste wo ich die andere Nadel hingetan hatte. Aber da gibt es auch Tipps. Die verrate ich euch zu einem späteren Zeitpunkt.
  • Stretch Nadeln – Stichwort Lycra und Viskose-Jersey. Die Stretch Nadeln sind wirklich nicht wie Jersey Nadeln. Der Unterschied liegt in der Form und beim Öhr. Fehlstiche bei hochelastischen Stoffen werden mit diesen Nadeln vermieden.
  • Microtex Nadeln – Stichwort Seide, Softshell. Überall wo ihr ein besonders dichtes oder fein gewebtes Material habt. Die Nadel ist besonders spitz und schlank.
  • Leder Nadeln – durch die Dreikantschneidspitze sticht sie feine Löcher ins Leder. Diese Nadel nicht für anderes Material verwenden, denn sie durchtrennt die Gewebefäden und Löcher sind vorprogrammiert. Auch hier solltet ihr auf die Stärke achten. Je nach Leder dass ihr verarbeiten möchtet. Feines Ziegenleder unbedingt mit einer niedrigen Zahl wählen.
  • Jeans Nadeln – Wer viel Jeans vernäht, sollte sich diese Nadeln besorgen. Die leicht abgerundete Spitze dringt aufgrund des verstärkten Schaftes gut durch das Jeansgewebe ohne das Gewebe zu beschädigen. Auch für Canvas super.

Ich möchte hier noch kurz erwähnen, bei Nähzubehör lohnt es sich tatsächlich ein paar Cent oder Euro mehr auszugeben für ein Markenprodukt. Gerade bei Nadeln habe ich das oft festgestellt. Und dann denke ich mir immer… Mist schon wieder am falschen Ende gespart 🙂

2. Scheren

nähen lernen mit farbenmix - tipps für Nähanfänger - die richtige Schere

Da benutze ich drei Stück (ok ok ich gebe zu ich besitze bestimmt 8 Scheren die sich im Laufe der Jahre hier angesammelt haben. Es gibt jede Menge Scheren, die super praktisch sind. Auch hier könnt ihr einiges auf unserer Nähzimmer Seite nachlesen. Sabine hat hier auch schon einmal einen tollen Beitrag darüber geschrieben, denn kann ich euch auch nur ans Herz legen. Profi Tipp von Sabine. Die Stoffschere immer mit einem Bändchen versehen, damit jeder weiß, dass ist die Stoffschere. Sprich: Finger weg *lach*.

Ich gestehe, mir reichen diese drei:

  • Papierschere – zum Schnittmuster ausschneiden. Ich mag gerne große Scheren, aber das ist wirklich Geschmacksache.
  • Stoffschere – hier bevorzuge ich die Scheren mit hochstehenden Griff. So kann ich die Schere beim Zuschnitt schon flach auflegen und sauber schneiden. Wichtig ganz wichtig: Niemals Papier damit schneiden. Die Schere wird ruckzuck unscharf. Bei der Stoffschere habe ich tatsächlich Geld in die Hand genommen und mir eine Markenschere gekauft. Ich habe sie seit 12 Jahren und sie schneidet immer noch top. Sollte das mal nicht mehr so sein, bringe ich sie bestimmt zum Scherenschleifer, denn ich liebe diese Schere. Schneidet wie Butter durch alle Stoffe. Das war eine der besten Investitionen überhaupt.
  • Stickschere – praktisch zum Schneiden kleiner Fäden – ich nutzte sie eigentlich als Fadenabschneider. Aber natürlich sehr praktisch, um Spannfäden abzuschneiden, wenn eure Stickmaschine das nicht von selber kann. Meine konnte das nicht und ich war über eine gebogene Stickschere damals sehr sehr dankbar.

Ab und zu benutze ich noch eine ZickZack Schere, wenn ich besondere Effekte haben möchte. Gerade wenn ich Buttons aus Filz ausschneide. Aber die ist wirklich selten bei mir im Einsatz.

3.Rollschneider

ein guter Rollschneider erspart dir viel Zeit - nähzubehör dass sich wirklich lohnt. nähen lernen mit farbenmix

Ein weiteres Nähzubehör auf das ich mittlerweile nicht mehr verzichten möchte ist ein guter Rollschneider. Ich habe einen mit einer 45mm Klinge. Auch hier müsst ihr wie bei der Stoffschere aufpassen. Die Klinge wird schnell stumpf wenn ihr andere Dinge außer Stoff schneidet. Ich dachte anfangs, dass wäre völlig unnötig, ich habe ja ne Stoffschere, aber ich habe es sehr zu schätzen gelernt, gerade bei Patchworkarbeiten.

Unverzichtbar. Achtet hier auch auf Qualität. Baumark Rollschneider kann ich aus Erfahrung nicht empfehlen. Meiner Rollschneider von OLFA und Prym haben mich dagegen nie in Stich gelassen. Ich habe auch einige No-Name Rollschneider ausprobiert, die waren anfangs auch sehr gut, da aber die Verarbeitung zum Teil nicht ganz so hochwertig war, hatte ich nicht ganz so lange was davon. Benutzt ihr diesen viel, macht bestimmt ein Markenprodukt Sinn.

4. Markierwerkzeug

Dieses Nähzubehör ist unverzichtbar. Wie oben schon erwähnt. Ich markiere mir immer die Nahtzugabe.Mittlerweile habe ich vieles ausprobiert. Überzeugt hat mich der Kreidestift und der Markierstift/Trickmaker, der dann wieder unsichtbar wird. Natürlich funktioniert auch wunderbar die gute alte Schneiderkreide. Schaut hier, dass diese immer schön angespitzt ist.

Kreidestifte bekommt ihr auch mit verschieden farbigen Minen zum Auswechseln. Er lässt sich problemlos ausklopfen oder mit einem Tuch abwischen. Beim Markierstift hatte ich schon ganz unterschiedliche – einige verschwinden nach wenigen Minuten andere nach einem Tag.

5. Schneidematte

Das Bild hier habe ich mir von Sabine gemopst. Schneidematten gibt es mittlerweile in vielen hübschen Farben. Mein Tipp ist hier eine selbstheilende Schneidematte zu benutzen, denn der Rollschneider zerstört sonst über kurz oder lang die Matte und sauberes Schneiden ist dann nicht mehr möglich. Meine Empfehlung wäre gleich eine große Schneidematte mit 60x 90.

6. Handmaß / Messwerkzeug

  • Maßband – zum Maß nehmen unverzichtbar, ich habe auch ein Maßband an den Tisch befestigt, wenn ich vom Ballen abschneiden möchte. Sehr praktisch aber ich glaube es gibt niemanden der kein Maßband besitzt 🙂
  • Handmaß – ich messe damit ab und zeichne mir immer die Nahtzugabe ein. Pi mal Daumen klappt bei mir nicht. Ich bewundere alle die ohne anzeichnen zuschneiden. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich mir oft genug nicht das Schnittmuster auf den Stoff übertrage mit einem Markierstift. Umso wichtiger ist für mich eine exakte Nahtzugabe auf die ich mich verlassen kann.
  • Washi-Tape – klebe ich oft an die Nähmaschine um mich besser zu orientieren und den Stoff besser zu führen. Die Linien auf der Machine reichen teilweise nicht aus, bzw. ich finde es mit dem Tape einfacher als auf die Linien an der Maschinen Stichplatte zu achten
  • Patchwork Lineal – für mich unverzichtbar beim Abmessen. Ich besitze ein Lineal in cm und eins in inch. Auch wenn ich gerade Kanten schneiden muss, benutze ich meine 60 cm langen Patchwork Lineale.

7. Nähclips / Stecknadeln

Stecknadeln müssen bei mir schön scharf und am liebsten sehr dünn sein. Mittlerweile bin ich über die Nähclips sehr dankbar und benutze sie eifrig. Auch hübsche Nadeln mit Herzen findet man mittlerweile. Wichtig ist, finde ich, dass sie sich nicht verbiegen. Da hatte ich jetzt bei besonders hübschen Nadeln eher weniger Glück. Deswegen greife ich doch lieber zu meinen Klassikern.

  • Stecknadeln – es gibt sie mit Glaskopf und ohne. Ich persönlich mag die mit Glaskopf lieber, da ich gerne mal die ein oder andere Nadel übersehe. Mit Glaskopf passiert mir das seltener. Außerdem kaufe ich immer noch ein paar lange Stecknadeln – sehr nützlich beim Quilten.
  • Nähclips – gibt es in verschiedenen Längen und Breiten. Ich verwende sie mittlerweile häufiger als Stecknadeln. Gerade auch wenn man Material hat, wie Leder oder SnapPap. Auch beim Taschennähen bin ich sehr dankbar mittlerweile über die Clips.

Ich gebe zu ich hefte kaum noch was. Profis schlagen jetzt bestimmt die Hände über dem Kopf zusammen. Aber für meine Zwecke komme ich gut mit Stecknadeln und Clips zurecht.

8.Nahttrenner – mein wichtigstes Nähzubehör 🙂

Unverzichtbar oder? Besorgt euch gleich noch einen zweiten. Nichts ist schlimmer, als Trennen zu müssen und der Nahttrenner ist unauffindbar. Eine guter Nahtauftrenner ist scharf und hat eine feine Spitze. Ich benutze ihn auch für die Knopflöcher. Dabei immer eine Nadel am Ende hineinstecken, sonst trennt man für das Ziel hinaus.. hachz wie oft ist mir das passiert. *lach*.  Eigentlich verwunderlich, dass ich mein wichtigstes Nähzubehör ganz an das Ende der Liste gesetzt habe. Den Nahttrenner benutze ich leider öfter als mir lieb ist. 🙂

Das waren sie, meine 8 Helfer auf die ich nicht verzichten möchte. Gutes Nähzubehör lohnt sich und gerade bei Scheren und Nähnadeln sollte man unbedingt auf gute Qualität achten. Benutzt wirklich verschiedene Nähnadeln – je nach Einsatz. Damit habe ich mir viele Teile für die Tonne erspart. Und auch ne richtig gute Schere ist gold wert. So jetzt höre ich aber auf mit meinen Tipps und Erfahrungen. Für die die schon länger nähen ist das natürlich ein „alter Hase“ – Aber falls ihr euch als Nähanfänger gefragt habt, welches Nähzubehör ihr braucht, hoffe ich, dass ich euch mit dieser kleinen Liste weiter helfen konnte.

Nächste Woche am Dienstag geht es wieder weiter mit Nähen lernen mit farbenmix. Ich hoffe ihr schaut wieder vorbei.

Herzliche Grüße von Emma

 

Den ersten Teil der Serie : Nähen lernen mit farbenmix – Maßnehmen findest Du HIER.

Nähen lernen mit farbenmix – Maßnehmen

Nähen lernen – Teil 1: Tipps für Nähanfänger | Maßnehmen bei Kindern

nähen lernen - Maßnahmen bei Kindern - mit farbenmix

Immer wieder hören wir, dass viele durch uns zum Nähen gekommen sind. Nicht zuletzt durch die ausführlichen bebilderten Nähanleitungen, die für alle unsere Papierschnittmuster zur Verfügung stehen für jedermann. Uns erreichen auch viele Emails mit Nachfragen zu bestimmten Techniken und Passform. Daher haben wir uns gedacht, dass wir eine kleine Reihe starten. Nähen lernen mit farbenmix. So werden wir euch in den nächsten Wochen einiges hier im Blog zeigen, was vielleicht gerade für Nähanfänger interessant und wichtig ist.

Heute geht es bei uns um Maßnehmen. Farbenmix Schnitte beinhalten die Maße des fertigen Kleidungsstückes. Deswegen solltet ihr eurer Kind unbedingt in regelmässigen Abständen vermessen und euch die Maße aufschreiben und dann mit denen, in der Maßtabelle des jeweiligen Schnittmusters, vergleichen. Da aber Maße nur Durchschnittswerte sind, kann es natürlich zu Abweichungen kommen. Hier müsst ihr ggfs. dann anpassen:

Ein paar Beispiele: Wenn eurer Kind von der Weite eine 110/116 benötigt aber in der Länge 122/128, dann sollte ihr die kleinere Größe wählen und die Länge entsprechend am Saum anpassen. Braucht eurer Kind in der Weite 122/128 aber in der Länge nur 110/116, dann nehmt den größeren Schnitt und kürzt die Saumlänge.

Besteht eine große Abweichung (mehr als eine Größe), so empfehlen wir eine Größenanpassung in der Mitte des Schnittes. Bei einer Hose im Kniebereich, bei einem Kleid oder Shirt unterhalb der Brustweite.

(Übrigens hier nur kurz ein Reminder: Auf der farbenmix format nähen Seite, findet ihr auch  von Sabine viele Tipps zur Anpassung von Schnitten für große Größen.)

Wo messen / Wie messen?

bei Shirts und Pullovern:

Kleidungsstück wichtige Maße Wo messen Wie messen Was ist zu beachten?
Shirt und Pullover Schulterbreite am Kind vom Hals bis Schulterende
Armlänge am Kind Armkugel bis Handwurzel Der Arm sollten beim Messen leicht gebeugt sein
Brustumfang am Kind unter den Arm komplett um den Rumpf Zu dem gemessenen Ergebnis noch ca. 6 cm „Bequemlichkeitzugabe“ rechnen
Gesamtlänge am Kind von der Schulter bis zur gewünschten Länge

bei Hosen:

Hosen Taillenumfang am Kind einmal um die Taille
Hüftumfang am Kind einmal um die Hüfte
Gesamtlänge am Kind / an vorhandener passender Hose vom Bund bis Saumende
innere Beinlänge an vorhandener passender Hose von der Schrittnaht bis zum Saumende Dieses Maß ist oft aussagekräftiger als die  Gesamtlänge. Sollte das Maß als Angabe im Schnitt fehlen, so kann man dieses direkt auf dem Schnittbogen nachmessen.

bei Kleidern:

Kleider Brustumfang am Kind unter den Armen komplett um den Rumpf Zu dem gemessenen Ergebnis noch ca. 6 cm „Bequemlichkeitszulage“ rechnen
Gesamtlänge am Kind von der Schulter bis zur gewünschten Länge
ggfs. Armlänge am Kind Armkugel bis Handwurzel Der Arm sollten beim Messen leicht gebeugt sein

Unser erster und wichtigster TIPP: bevor ihr loslegen wollt, investiert ein bisschen Zeit und vermesst euer Kind:

Hier könnt ihr euch übrigens ein pdf – Ausdrucken und folgende Maße eintragen:

1 – Schultermaß: vom Halsansatz in Richtung Schulterpunkt messen
2 – Halsweite: am Halsansatz oberhalb der Schlüsselbeine einmal rundherum messen
3 – Taillenweite: an der schmalsten Stelle des Rumpfes, hier am besten ein Maßband für die weitere Messungen fixieren.
4 – Brustweite: Das Maßband vorne auf die stärkste Stelle der Brust legen, dann unter den Armen hindurch am Rücken ganz leicht nach oben führen und wieder zurück nach vorne.
5 – vordere Taillenlänge: vom seitlichen Halsansatz über die Brustspitze bis zur Taille messen.
6 – Bauchweite: ca. 8 cm unterhalb der Hüfte messen
7 – Hüftweite: einmal waagerecht über die stärkste Stelle des Gesäßes messen

8 – äußere Beinlänge: außen am Bein von Taille bis Boden (ohne Schuhe!)
9 – innere Beinlänge: an der Beininnenseite vom Schritt bis zum Boden (ohne Schuhe!)
10 – Kopfumfang: an der stärksten Stelle des Kopfes oberhalb der Ohren
11 – Armlänge. Den Ellenbogen leicht anwinkeln, vom oberen Schulterpunkt über die äußere Kante des Ellenbogens bis zum Handgelenkswurzel

12 – Rückenlänge: von dem etwas vorstehendem Halswirbel gerade herunter bis zur Taille
13 – Oberarmweite: jeweils die stärkste Stelle des Oberarms messen, den stärkere Arm ist entscheidend

14 – Oberschenkelweite: jeweils rechts und links an der stärksten Stelle des Oberschenkels messen, bei Unterschieden das stärkere Maß notieren

15 – Wadenweite: jeweils rechts und links an der stärksten Stelle des Unterschenkels messen, bei Unterschieden das stärkere Maß notieren

16 – Hüfttiefe: seitlich von der Taille über die Hüfte bis zum Hüftmaß

Wie geht es dann weiter…?

Habt ihr alles ermitteln und aufgeschrieben, folgt der Abgleich mit den Maßtabellen des Schnittmusters. Unsere Schnittmuster beinhalten die Maße des FERTIGEN Kleidungsstückes.

Ja ich weiß, das hört sich jetzt erstmal nach viel Arbeit an, aber es dauert wirklich nicht lange und nichts ärgert einem mehr, wenn das Kleidungsstück hinterher nicht richtig passt.

Das war jetzt mal der Anfang zu einer kleinen Blogserie zum Thema Nähen lernen – Tipps für Anfänger. Angefangen habe ich jetzt mit Maßnehmen bei Kindern. Diese ganzen Infos findet ihr übrigens auch im Nähzimmer. Dort haben wir über viele Jahre viele Tipps und Anleitungen für euch gesammelt. Einiges greife ich hier auf und stelle es euch dann vor.

Ich hoffe das stößt auf Interesse. Falls nicht, schreibt mir…dann wird die Serie nur ganz kurz ausfallen*lach*

Habt einen wunderbaren Tag und herzliche Grüße von Emma

 

Den zweiten Teil: Nähen lernen mit farbenmix – Nähzubehör findet ihr HIER. Viel Freude damit.

Reißverschluss einnähen – verdeckter und nahtverdeckter RV Anleitung

Videoanleitung Reißverschluss einnähen

Reißverschluss einnähen ganz einfach mit dem Videotutorial von Sabine von farbenmix

Eine Hürde beim Nähen ist immer noch ein Reißverschluss einnähen. Ich glaube der Suchbegriff nach Anleitung Reißverschluss einnähen ist bestimmt in der Top 10 der Nähanfragen. Aber eigentlich ist es überhaupt nicht schwer einen verdeckten oder sogar nahtverdeckten Reißverschluss einzunähen.

Ein verdeckter Reißverschluss sieht gerade bei Kleidchen sehr gut aus und sollte euch auf gar keinen Fall abschrecken. Denn einige Schnittmuster gerade bei Kleidern für festliche Anlässe sind oft vorgesehen für Webware. Und ohne Reißverschluss geht es manchmal nicht. Es ist wirklich nicht schwer – versprochen. Sogar als absoluter Nähanfänger könnt ihr euch trauen. Stellt euch vor wieviele tolle neue Schnittmuster euch offen stehen, wenn ihr euch an Reißverschlüsse einnähen rantraut 🙂

Ich habe mich als Nähanfänger wirklich davor gedrückt und im nach hinein festgestellt, dass es wirklich einfach ist, in Kleider einen Reißverschluss einzunähen. Mittlerweile bin ich großer Fan der nahtverdeckten Reißverschlüsse. Sabine hat zwei Videoanleitungen für euch gedreht. Einmal eine Anleitung für den verdeckten Reißverschluss und eine Anleitung für den nahtverdeckten Reißverschluss:

Nahtverdeckter Reißverschluss einnähen:

Videoanleitung Reißverschluss einnähen - nahtverdeckter Reißverschluss Anleitung

 

Was ist ein nahtverdeckter Reißverschluss?

Ein nahtverdeckter Reißverschluss ist die Wahl gerade bei Kleidern, Röcken und Oberteilen. Wenn es schick aussehen soll, dann ist ein nahtverdeckter Reißverschluss die Wahl. Denn er ist praktisch unsichtbar von außen und der schöne Schnitt oder der tolle Stoff wird nicht durch einen sichtbaren Reißverschluss unterbrochen.

Video nahtverdeckter Reißverschluss einnähen:

Die Technik ist immer die gleiche. Das heisst ihr könnt sie auf das Kleidungsstück eurer Wahl übertragen. Was ich braucht ist einen nahtverdeckten Reißverschluss. Dieser hat die Zähnchenreihe auf der Unterseite und den Zipper auf der Oberseite. Ihr braucht noch einen Reißverschlussfuß für nahtverdeckte Reißverschlüsse dieser hat unten zwei Rillen, in denen die Raupen des Reißverschlüsse laufen. Nähprofis können den nahtverdeckten Reißverschluss auch mit dem normalen Reißverschlussfuß nähen. Das erwähnt Sabine aber auch im Video.
Die Spezialfüsse für den nahtverdeckten Reißverschluss sind übrigens für wenig Geld zu haben. Da lohnt sich die Investition wirklich – da das Ergebnis sich sehen lassen kann.
Sabine zeigt euch an MURIEL wie sie den nahtverdeckten Reißverschluss eingenäht hat. Aber wie schon erwähnt, ihr könnt die Technik auf andere Kleidungsstücke übertragen.

Verdeckter Reißverschluss einnähen:

verdeckter Reißverschluss einnähen - ein Videotutorial von farbenmix

Was ist ein verdeckter Reißverschluss?

Bei einem verdeckten Reißverschluss sind rechts und links bei dem Kleidungsstück noch Nähte zu sehen. Der Reißverschluss wird durch den Stoff zwar verdeckt schimmert aber noch etwas durch.

Video verdeckter  Reißverschluss einnähen:

Mit Hilfe von Stylefix und einem Reißverschlussfuß ist diese Methode auch ganz einfach. Diese Methode könnt ihr auch bei Jacken anwenden.

Wir hoffen, dass euch die beiden neuen Videoanleitungen zum Reißverschluss einnähen gefallen haben. Sabine hat schon einige Videoanleitungen für Reißverschlüsse gedreht. Wie hier für Hosen und hier bei Jacken. Schaut auch mal da vorbei. Oder noch einfacher auf unserem YouTube Kanal findet ihr viele weitere Videoanleitungen.

Wir wünschen euch viel Erfolg und traut euch ruhig an Reißverschlüsse einnähen ran. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Herzliche Grüße von Emma

Ja ist denn schon Fasching, Karneval oder Fasnacht? Faschingskostüm selber nähen

Faschingskostüm selber nähen:

Bald sind die närrischen Tage da… nein, natürlich dauert es noch ein bisschen, aber falls ihr Lust habt, noch für eure kleinen Mäuse ein süßes Faschingskostüm (ich glaube ich lege mich jetzt doch auf Fasching fest 🙂 ) zu nähen, hat Sabine eine zuckersüße Anleitung für Tierkostüme erstellt. Bitte beachtet, dass Freebook ist kein eigenständiges Schnittmuster, sondern eine Anleitung um vorhanden Schnitte abzuändern: Im Freebook findet ihr die Vorlagen für Hasenohren, Mäuseohren, Bären- und Katzenohren sowie die Tipps welche Schnittmuster sich für das Kostüm eignen würden. (Natürlich könnt ihr auch andere nehmen)

Faschingskostüm selber nähen mit der Anleitung von farbenmix - nutze vorhandene Schnittmuster und lege gleich los

Faschingskostüme selber nähen? Schreckt euch das ab? Muss es nicht.. es ist nämlich gar nicht so schwer. Im Grunde sogar sehr sehr einfach. Lest euch Sabines Anleitung durch und ich bin sicher, ihr habt Lust, es gleich auszuprobieren.

Viele Schnitte in eurer Sammlung lassen sich bestimmt ganz leicht abwandeln und je nach Alter, verkleiden sich die Kinder ja nicht nur an Fasching sondern das ganz Jahr über. Da lohnt sich so ein Kostüm zu nähen gleich mehrfach. 🙂 So ein Hasenohrenpulli sieht doch echt süß aus, oder?

Ihr braucht nur ein vorhandenes Schnittmuster und die ausgedruckte Vorlage für die Ohren

Wer seine kleinen Mäuse dieses Jahr z.B. als Hase, Maus, Bär oder Katze verkleiden möchte, kann sich HIER das Freebook herunter laden. Natürlich könnt ihr die Ohren bei viel mehr Tieren auch verwenden und umwandeln, je nach Farbe usw. Wir wünschen euch viel Spaß beim Nähen. Wenn ihr Lust habt, schickt uns gerne Bilder.

Weiter geht es mit unserer Donnerstagstradition:

 

SchnittSchnappderWoche: Blütenblätterrock

SchnittSchnappderWoche: farbenmix Blütenblätterrock - 1 Rockschnitt viele Kostümideen

Und passend zum Freebook haben wir uns gedacht, wir bleiben auch bei unserem SchnittSchnapderWoche beim Faschingsthema: Mit diesem Schnittmuster könnt ihr auch ganz einfach ein Faschingskostüm nähen: Ob Hexe, Waldfee oder Meerjungfrau, mit diesem Blütenblätterrock lassen sich Kostümträume verwirklichen.

Das SchnittSchnappderWoche gilt übrigens bis nächsten Montag und so habt ihr auf jeden Fall noch genügend Zeit euch ein schönes Thema zu überlegen <3

Wir wünschen euch viel Freude mit dem Freebook Faschingskostüm selber nähen und unserem SchnittSchnappderWoche den Blütenblätterrock und sind schon sehr gespannt, was ihr daraus zaubert. Mehr Faschingsinspirationen könnt ihr dann nächste Woche hier lesen.

 

Herzliche Grüße von Emma

Farbenmix Adventskalender 2017 | Tag 23 – Nähfreundebuchseite

 

Türchen 23 und somit das zweitletzte Türchen im farbenmix Adventskalender. Eigentlich schade, dass er schon fast vorbei ist. Wir haben uns jeden Tag auf eure Reaktionen gefreut. Erst bei der Adventskalendertasche und natürlich auch die Tage danach bei allen unseren Aktionen.

Heute möchten wir euch eine (Farbenmix -) Nähfreundebuchseite zur Verfügung stellen. Für uns farbenmixer hat diese Vorlage eine besondere Bedeutung und da es schon soviel Freude bereitet hat, wollten wir das auch sehr gerne mit euch teilen:

Nähfreundebuchseite:

Nähfreundebuchseite farbenmix Adventskalender 2017

Wolltet ihr schon immer mal eure (Farbenmix- )Nähfreunde alle vereinen? Jetzt habt ihr die Gelegenheit. Druckt euch die Vorlage aus und schickt sie eurer liebsten Nähfreundin oder -freund. So wie ein Poesiealbum oder Freundebuch. Am Ende habt ihr eine schöne bunte Sammlung und ich bin sicher, dass ihr immer wieder gerne darin blättern werdet. Verwendet am Besten schönes dickes Papier. Webbänder halten wunderbar wenn ihr Stylefix benutzt und um eure Lieblingsstoffschatzstücken zu befestigen, sind die Stylefix Patches ideal.

HIER findet ihr die Vorlage zum Download

Sammelt sie in einem schönen Ordner – vielleicht mit selbstgenähter Hülle oder lasst euch ein Buch binden. Auf jeden Fall könnt ihr euch damit eine wundervolle Erinnerung schaffen.

Macht es gut habt einen wundervollen Tag … bis morgen

Herzliche Grüße von Emma

Freebook Bullauge von Radiokopf + SchnittSchnappderWoche

Freebook Bullauge von Radiokopf

Freebook Bullauge von Radiokopf - eine tolle 3D Applikation

Diese Woche haben wir ein richtig richtig cooles Freebook bei uns im Shop. Das Freebook Bullauge von Radiokopf ist eine tolle 3D Applikation. Damit könnt Ihr tolle 3D Bullaugen auf eure Kleidung zaubern. Ob ganz klassisch ein maritimes Bullauge (mit passenden Webbändern aufgehübscht) :

 

oder als regenbogenbuntes Guckloch… eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt…

 

Ich bin sicher, dass meiste habt ihr bestimmt schon zu Hause , wie z.B.: Vinyl-Folie oder Tüll, Stickfilz, optional Kunstleder oder „vegan“ Leder, Glitzer, Knöpfe und Stylefix. Und nicht nur auf Kleidung kommen solche 3D- Bullaugen wundervoll zur Geltung …

Und wenn ihr eine Stickmaschine habt, dann habe ich auch tolle News für euch.Bei Sonja von kunterbunt-design könnt ihr euch das Stickfreebie herunterladen und so ganz einfach tolle Bullaugen sticken.

Stickfreebie bei kunterbunt-design:

Danke an Katharina von Radiokopf für dieses wirklich tolle Freebook .. Hier könnt ihr es euch herunterladen..bzw. ihr findet es dann nach kostenlosen Kauf in euer Ebook-Bibliothek.

 

Wir sind gespannt, auf eure tollen Projekte. Schickt uns gerne Fotos zu und zeigt eure tollen Werke auch gerne auf Instagram unter dem Hashtag: #farbenmix.sm 

Ach ja bevor ich zum SchnittSchnappderWoche komme. Händler unter euch, sollten unbedingt ins Postfach schauen, denn der Händlernewsletter lohnt sich diese Woche ganz besonders. Oder loggt euch in den Shop ein. Den Newsletter kann ich aber allen nur ans Herz legen. Abonniert ihn und ihr verpasst keine farbenmix News mehr.

und nun kommen wir zu unserem SchnittSchnappderWoche:

SchnittSchnappderWoche – Radlinde und Raglinchen – Raglanshirt

Bis zum 6. November 2017 bekommt ihr die beiden Ebooks: RAGLINDE und RAGLINCHEN zum Schnäppchenpreis. Ein sportliche Raglanshirt in A-Form. RADLINDE eignet sich auch hervorragend für den Schwangerschaftsbauch durch die A-Form. Und ihr habt die Wahl zwischen drei Ärmellängen. Das ist doch mal was 🙂

Tja, das war es schon wieder unser Donnerstags-Shop-Update. Wir hoffen, dass wir euch mit dem Freebook Bullauge von Radiokopf und unserem SchnittSchnappderWoche den Donnerstag versüßen.

Habe eine kreative Zeit und viel Freude damit.

Herzliche Grüße von Emma

Collegejacke nähen mit DAPHNE und Trägerkleid CELINA | neu überarbeitete Schnittmuster

Collegejacke nähen mit DAPHNE:

Collegejacke nähen mit Schnittmuster von farbenmix DAPHNE - überarbeitet mit Videoanleitung

 

Ich mochte sie ja schon immer sehr gerne und bin froh, dass Collegejacken noch voll im Trend sind. Aber was sind schon Trends. Mir haben sie schon immer gefallen und ich trage meine schon etliche Jahre und werde sie wohl noch ein paar weitere tragen. Ein absolutes Lieblingsstück für mich. Also Trends hin oder her, ich finde Collegejacken einfach zeitlos <3.

Ich freue mich daher ganz besonders, dass das Schnittmuster DAPHNE  jetzt überarbeitet wurde.  So könnt ihr damit Dank unserem neuen Videotutorial oder der Schritt für Schritt Anleitung, eine superschöne trendige Collegejacke nähen.  Sabine führt euch Schritt für Schritt durch das Nähprojekt.

Was ist aber neu an DAPHNE? Keine Sorge: Alle die den alten schwarz/weiß Papierschnitt noch haben: – der Schnitt ist gleich geblieben, es sind nur einige Ergänzungen dazu gekommen.

Diese Ergänzungen könnt ihr euch hier herunter laden.

Neu beim überarbeiteten Papierschnittmuster DAPHNE:

  • Ansatzstücke und Maß für den hohen Saumbund
  • Vorder- und Rückenteilbeleg für die Reißverschlussvariante
  • Schnittteil für die Reißverschlusstaschen
  • Videoanleitung

DAPHNE könnt ihr toll für Jungs und für Mädchen nähen. Ob man sie Collegejacke, Baseballjacke oder Blouson nennt, ganz egal, der Schnitt ist auf jeden Fall für alle geeignet. Näht die Collejacke schön kuschelig aus Sweat oder Nicky. Gerne auch gedoppelt oder als einfachen Windblouson aus dünnen Stoffen. Wie immer könnt ihr eurer Fantasie und Kreativität freien Lauf lassen. Wenn ihr euch fragen: Ich, und eine Collegejacke nähen? ja klar.. traut euch 🙂 Das ist gar nicht so schwer…

neu überarbeitetes Papierschnittmuster und Ebook DAPHNE:

farbenmix Schnittmuster DAPHNE jetzt neu überarbeitet mit Videoanleitung

Collegejacken nähen mit dem Ebook und Papierschnittmuster DAPHNE von Farbenmix. Mit neuer überarbeiteter Schritt für Schritt Anleitung und Videotutorial - so gelingt dir dein Projekt..

 

Videoanleitung / Videotutorial DAPHNE:

 

Und noch ein Schnittmuster haben wir für euch überarbeitet: Das Trägerkleid CELINA

jetzt als Ebook und Papierschnittmuster mit Videoanleitung

 

CELINA ist ein entzückendes Trägerkleid, dass absolut ganzjahrestauglich ist. Im Sommer aus leichten Baumwollstoffen und in den kalten Monaten gerne auch aus kuscheligen Sweat oder Babycord. Die Oberweite lässt sich ganz einfach durch die seitlichen Gummizüge regulieren und passt sich so optimal an. CELINA wächst wunderbar lange mit und ich bin sicher, eure Mädchen werden viel Freude an diesem Kleid haben.

Die Bauchtasche ist nämlich hier das absolute Highlight. Wer braucht nicht viel Platz für die gesammelten Schätze *lach* – und ohne Bauchtasche ist das Kleid so ruckzuck genäht, dass ihr bestimmt nicht nur eine nähen werdet.

 

 

und jetzt noch ein weiterer Grund zum Feiern:

Verkaufsstart des farbenmix Staaars Nano-Softshell

Yuhhuuuu… Heute ist es endlich soweit. Händler können den neuen farbenmix Staaars Nano-Softshell bei Swafing bestellen und schon ganz bald liegt er dann schon bei euren Stoffhändler im Regal . Und weil wir uns so freuen und natürlich auch, weil wir große Softshell Fans sind, zeige ich euch heute noch ein weiteres Videotutorial von Sabine – das 4. in der Softshell Reihe <3:

Softshell sticken – Tipps und Tricks von Sabine:

Farbenmix Tutorial : Softshell Sticken Tipps und Tricks

 

Ich würde ja mal behauten, dass ist mal ein toller Donnerstag, nicht? Zwei neu überarbeitete Schnittmuster als Ebook und Papierschnitt und dann noch einen neuen farbenmix Stoffschatz, ein Softshell Videotutorial und was kommt jetzt noch? Na klar unser SchnittschnappderWoche.

SchnittSchnappderWoche:  Kapuzenweste EDDIE

Da das Ebook EDDIE jetzt neu als Ebook zu haben ist, haben wir uns gedacht, dass nicht nur die Ebook Käufer vom Einführungspreis profitieren sollen, sondern auch Papierschnittmusterliebhaber… also haben wir uns dazu entschlossen, dass Papierschnittmuster und Ebook diese Woche als SchnittSchnappderWoche anzubieten… <3

EDDIE ist eine Kapuzenweste für Jungs und Mädchen.Toll für die Übergangszeit und auch im Winter sieht sie auch klasse aus über einer dicken Jacke und wärmt dann noch zusätzlich. Sie ist einfach zu nähen und sieht sowohl drunter als auch drüber megaschön aus:

Dieses tolle Beispiel von Mandy muss ich euch zeigen… ist das nicht cool?

Ob schlicht oder ganz bunt…

EDDIE werden eure Kids lieben. Also wenn eine Kapuzenweste schon lange auf eurer To-Sew-Liste stand, dann ist das die Gelegenheit. EDDIE bekommt ihr bis einschliesslich 12.Oktober 2017 zum Schnäppchenpreis.

So das war es… ob ihr eine Collejacke nähen wollt oder doch lieber ein süßes Trägerkleid mit den neu überarbeiteten Schnittmustern mit neuer Schritt für Schritt Anleitung plus Videoanleitung schafft ihr das ganz bestimmt. Vielleicht habt ihr ja auch Lust bekommen auf Softshell. Sabine hat 4 tolle Videotutorials zu Softshell gedreht auch hier bin ich sicher, dass ihr einige Tipps mitnehmen könnt und so eurer Softshell Projekt auch super klappt.

Ihr könnt natürlich auch die Beiträge zum Thema Softshell im Blog nachlesen: Softshell nähen, Softshell Verarbeitung.

So jetzt bin ich aber am Schluss angelangt. Ich wünsche euch wie immer einen wundervollen Tag und viele inspirierende Stunden im Nähzimmer. Bis bald.

Herzliche Grüße von Emma

 

PS: Wer in der Nähe unseres Staaars Laden wohnt, der kann übrigens schon ab heute den Staaars Softshell im Laden finden… also nichts wie hin 🙂

Video Softshell Verarbeitung – Tipps & Tricks

Das Farbenmix Tutorial: Softshell Verarbeitung

Wenn es auf den Herbst zugeht, erreichen uns immer wieder viele Nachfragen zum Thema Softshell Verarbeitung bzw. Softshell nähen. Letztes Jahr haben wir schon einen großen Beitrag dazu geschrieben, der bei vielen euch sehr gut ankam. Uns allen ist Schutz vor Wind und Wetter im Herbst natürlich sehr wichtig und da eignet sich Softshell wirklich wunderbar zum Verarbeiten. Nichts spricht also dagegen sich eine schicke und einzigartige Softshell Jacke selber zu nähen.

 

farbenmix Nähschule : das farbenmix Videotutorial Softshell Verarbeitung - Tipps und Tricks von Sabine von farbenmix

 

Sabine hat euch dieses Video Tutorial gedreht und alle ihre Tipps und Tricks zum Thema Softshell Verarbeitung noch einmal zusammen gefasst. In nächster Zeit werden aber noch ein paar weitere interessante Videos zum Thema Softshell erscheinen: also bleibt dran, bzw. abonniert sehr gerne unseren YouTube Kanal um kein Video zu verpassen.

Videotutorial : Softshell Verarbeitung:

 

Es gibt schon ein paar Dinge die ihr beachten solltet, bei der Verarbeitung von Softshell, aber das ist alles super einfach umzusetzen.

Vorbereitungen Softshell Verarbeitung:

  • 80 oder 90 Nadel einsetzen – am besten eine ganz neue Nadel oder eine Microtex Nadel verwenden
  • Stichlänge vergrößern
  • nehmt ein gutes glattes Nähgarn
  • macht eine Nähprobe
  • schaltet ggfs. den Obertransport hinzu

Ihr könnt auf jeden Fall eure normale Haushaltsnähmaschine benutzen und ich bin sicher, dass ihr sobald ihr das mal ausprobiert habt, ihr euren Respekt vor Softshell schnell verliert und viel Freude mit diesem tollen Material habt.

Hier seht ihr zum Beispiel ein tolles Designbeispiel der Softshelljacke QUINN von Fusseline:

Softshellschnittmuster QUINN - Softshell Verarbeiten Videotutorial - Nähschule - farbenmix

oder auch diese tollen Modelle von Sandra der Softshelljacke PHILIPPA:

Softshelljacke PHILIPPA - Schnittmuster um eine Softshelljacke zu nähen von farbenmix - ganz einfach Dank ausführlicher Schritt für Schritt Anleitung

Softshell ist wirklich ein tolles Material, dass wirksam gegen Nässe, Wind und Wetter schützt:

Nano Softshell - farbenmix Staaars Softshell - demnächst bei Swafing - Softhelljacke nähen mit Tipps und Tricks von farbenmix

pssst… vielleicht ist euch der farbenmix Staaars Softshell schon aufgefallen: den farbenmix staaars-Nano Softshell kann übrigens euer Fachhändler ganz bald beim Großhändler Swafing für euch bestellen!“ mehr demnächst… aber pssssttt….

Herzliche Grüße von Emma

Verwendetes Material: 

Nano Softshell farbenmix staaars demnächst über den Großhändler Swafing

Nähmaschine Bernina 790 über Nähpark Diermeier

STYLEFIX

Stoff Clips über Prym

farbenmix Schnittmuster Softshelljacken: QUINN und  PHILIPPA   ab Donnerstag auch als Ebook erhältlich!

Outdoorhose: YUKI

Tutorial Verstärkung von Knopflöchern und Drücker

 

Verstärkung von Knopflöchern bei Strickstoffen - Ein farbenmix Tutorial - Videoanleitung

Momentan findet ihr in vielen Shops und auf Stoffmärkten wunderschöne Strickstoffe. Ein wunderbares Material und ich bin sicher, dass einige von euch, sich bis jetzt noch nicht so richtig rangetraut haben. Hat man doch ein bisschen Respekt vor Knopflöchern gerade bei Strickstoffen. Das müsst ihr aber nicht haben, traut euch ruhig an Projekte mit Strickware ran. Sabine zeigt euch in diesem Video, wie sie die perfekte Verstärkung von Knopflöchern hinbekommt und erklärt euch, was ihr beachten müsst und welche Vliese oder Einlage sie verwendet.

Verstärkung von Knopflöchern bei Strickstoffen – Tipps und Tricks:

 

 Vorbereitung bei Strickstoff :

Bevor ihr loslegt, und euren schönen Strickstoff vernäht, solltet ihr ein paar Dinge vorbereiten:

  • legt eine Jerseynadel ein
  • verlängert die Stichlänge
  • macht eine Nahtprobe
  • verringert evtl. den Nähfussdruck
  • Fadenspannung evtl. verringern
  • ggfs. den Obertransport dazu nehmen

Die Nahtprobe ist wirklich wichtig und auch die Anpassungen an der Maschine, damit ihr wirklich ein schönes Ergebnis bekommt. In der Beschreibung des Video habe ich euch alle gezeigten Modelle   verlinkt. Die beiden Jacken die ihr im Video seht und die sich prima aus Strickstoff nähen lassen, sind KINDERJACKE von Milchmonster eine gerade geschnittene Kinderjacke und RABEA eine Mädchenjacke in bequemer A-Linie. 

verwendetes Material im Video:

In dem 10-minütigen Videotutorial : Tipps und Tricks zur Verstärkung von Knopflöchern und Drucker bei Strickstoffen hat Sabine übrigens folgende Vliese bzw. Einlagen verwendet:

Freudenberg Gewebeanlage G710 – eine leichte Gewebeeinlage aus reiner Baumwolle für leichte bis mittelschwere Stoffe

Freudenberg Vlieseline H410: das ist eine weiche Einlage mit stabilisierenden Fäden in Längsrichtung. Diese Fäden halten besonders weiche Oberstoffe in Form und eignet sich hervorragen für Vorderteile von Jacken, Krägen, Taschen, Patten etc.

Freudenberg Vlieseline H310: eine leichte Schabrakeneinlage

Freudenberg Vlieseline H609: Leichte fixierbare Wirkeinlage aus Polyamidgarnen mit einem sehr weichen eleganten Griff. Sie zeichnet sich durch extreme Elastizität in Kitt-Und Schlussrichtung aus.

Ich hoffe das Videotutorial hat euch gefallen und ihr konntet ein paar Tipps für euch mitnehmen. Auf unserem YouTube Kanal findet ihr weitere Videotutorials und auch immer mehr Videoanleitungen zu unseren Schnittmustern. Abonniert gerne unseren Kanal so verpasst ihr keine neuen Videos mehr.

Herzliche Grüße von Emma

 

PS: Zu allen farbenmix Schnittmuntern findet ihr übrigens immer eine ausführliche Schritt für Schritt Anleitung, die ihr jederzeit online ansehen kann. Die Anleitungen zu Grundkenntnissen des Nähens findet ihr in unserem Nählexikon, dass wir bald für euch überarbeiten und hübsch machen. Anleitungen wie ihr Reißverschlüsse, Belege usw. einnäht findet ihr in den Detailanleitungen . Außerdem erscheinen immer mehr Schnittmuster mit ausführlicher Videoanleitung. So schafft ihr jedes farbenmix Projekt..versprochen!

Kategorien
Archiv
Highslide for Wordpress Plugin