Bojen – Sehenswürdigkeiten

Bojen, die Verkehrsschilder im Wasser, sind hier in Wilhelmshaven häufig zu sehen.

bojen werk

Sie werden hier gebaut und instand gesetzt.

boje

Es gibt alte und kleine…

boje

… und auch richtig große.

Die passenden Schiffe können ebenso besichtigt werden.

Vielleicht freuen sich dann die Männer auch auf einen spannenden Tag in Wilhelmshaven? 🙂

*****

Schnittmuster: Fleecejacke KleinPellworm mit extra Kragen nach dieser Anleitung

5 thoughts on “Bojen – Sehenswürdigkeiten

  1. Oh gut, dass du das ansprichst! 😉 Mein Mann hat nämlich schon gefragt, was er dann machen soll, während sich (das ist allerdings die Aussage meines 14jährigen) lauter Nähfreaks auf einem Haufen sammeln *lach*!
    Ich werde mich auf jeden Fall vorher schlau machen, damit das tolle Tage bei euch im Norden werden! 🙂

    liebe Grüße Melanie

  2. Liebe Sabine,

    was für schöne Fotos. Wenn ich diese sehe, bekomme ich gleich große Sehnsucht nach der Nordsee. Meinem Mann würden die Fotos auch gefallen, besonders die Schiffe 😉

    Aber leider, leider ist es von hier unten für ein Wochenende vieeel zu weit. Schade, ich wäre so gerne auch vorbeigekommen und das nicht nur wegen der eventuellen Schnäppchen ;-))

    Liebe Grüße
    Christel

  3. @ Melanie
    z.B. mit den Kindern am Südstrand ins Wattenmeerhaus gehen oder ins Seeauquarium oder einen Besuch in einem echten U-Boot wagen… mit anschließender Hafenrundfahrt natürlich nicht in einem U-Boot! Oder nach Jever fahren und die Jever Brauerei besuchen oder einen Trip nach Helgoland, Hummer gucken ;).

    Es gibt viele Möglichkeiten in und um Wilhelmshaven – wenn ich die Bojenbilder sehe, werde ich ganz melancholisch und muß unbedingt mal wieder ans Meer und meine Eltern in WHV besuchen. Im März ist es wieder soweit, ich freu mich schon drauf.

    Ich bin eine stille Leserin Deines Blogs Sabine, ich habe zwar keine Kinder die ich benähen kann, sondern nur mich, wenn ich mal dazu komme aber ich schaue immer wieder gerne bei Dir rein, weil ich oftmals Bilder mit Hintergründen aus meiner Heimatstadt sehe.

    Ich habe erst gerätselt wo Du deinen neuen Firmensitz hast, als dann der Name Schortens fiel, war mir klar in welchem Gebäudekomplexen Farbenmix jetzt zu finden ist.

    Viele liebe Grüsse und weiterhin viel Erfolg wünscht die Ex-Wilhelmshavenerin

    Doris

    • Ja, Doris, Wilhelmshaven hat wirklich seine schönen Seiten und die Luft ist klasse. Sicher kennst du noch das große Olympia-Gelände! Dort sind die Lagermieten günstig und wir haben viel Platz.
      Der Bereich gehört postalisch zu Schortens. Liebe Grüße
      Sabine

  4. Ja, genau die Olympia Werke. Als die Autobahn damals nur bis Zetel ging fuhr man immer daran vorbei. Meine Eltern wohnen übrigens in Coldewei, also sozusagen ums Eck.

    Ich hab gerade erst den Lagerverkauf entdeckt. Schade, dass er am 15.03. ist, eine Woche später und ich hätte auf jeden Fall vorbeigeschaut. Der Flyer dazu läßt ja an Informationen keine Wünsche offen. Übrigens kann ich das Bullermeck für Familien mit Kindern sehr empfehlen, meine Neffen waren da immer ganz grelle drauf und kaum rauszukriegen. Mittlerweile, weil älter, haben sie den benachbarten Skilift für sich entdeckt. 😉

    LG Doris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien
Highslide for Wordpress Plugin