Fehlstiche, Nadelbrüche, Fadenrisse… schau dir mal die Nadel an!

Früher gab es eine, maximal zwei Nähmaschinennadeln…eine für gewebte Stoffe, eine vielleicht für dehnbare Gewebe.
Angesichts der verwirrenden Vielzahl der heute im Handel befindlichen Nadeln war früher alles besser…oder vielleicht doch nicht?
Denn heutzutage sind in den Nähbereich ja auch deutlich mehr Gewebe eingezogen, die andere Anforderungen an die Nadel stellen und auf die die Nähmaschinennadeln abgestimmt wurden.
Manche Nadel dient vielleicht auch nur optischen Zwecken, um die Naht hübscher erscheinen zu lassen.

Unerklärliche Fehlstiche, Nadelbrüche, Fadenrisse? Diese Probleme können Maschinenprobleme sein, liegen aber meist an Nadel, Faden oder Staub in den Fadenwegen…



nadeln2

Grund genug einmal Licht in den Nadel-Dschungel zu bringen…

Mit Unterstützung vom Nähpark ( Herzlichen Dank!)  konnten wir zu jedem Nadeltyp und Nähproblem hilfreiche Hinweise und Tipps zusammengestellen.

nadeln1

HIER findet ihr einen ganz ausführlichen Überblick!



nadeln3

Auch die Overlock- und Stickmaschinen haben ihre Lieblingsnadeln. Tipps und Infos sind HIER zu finden.

 

Speichert euch die Seite am besten in euren Lesezeichen, dann findet ihr sie ruckzuck wieder, wenn ihr mal besondere Gewebe vernäht oder euch über Nähprobleme ärgert!



Kategorien
Newsletter

Bitte sendet mir entsprechend eurer Datenschutzerklärung regelmäßig und jederzeit widerruflich E-Mails mit Informationen zu Produkten rund um Schnittmuster und Taschenzubehör.

Highslide for Wordpress Plugin