Artikel-Schlagworte: „Patchwork – Quilt“

Patchwork: Der Winter kommt…

…und bringt den Frühling mit!

Das Wetter und die Temperaturen machen es uns in diesen Tagen schon mehr als deutlich – der Winter kommt!

Wir ziehen uns warm an, die Teezeit beginnt und an den schon sehr früh dunklen Nachmittagen sitzen wir hier gerne bei Kerzenlicht, Keksen und weihnachtlichen Geschichten beisammen.

In diesem Jahr ist eines anders – wir kuscheln uns einfach in den Frühling ein 🙂

Jolijou-Decke Mantel

Frau Mülli aka JOLIJOU holt uns mit ihrer bezaubernden Stoffkollektion „JinnyJou“ in diesem Jahr den Frühling direkt in den Winter.

Als die Stoffe hier eintrafen, war sofort klar, das wird ein PatchworkProjekt 🙂

Jolijou-Decke See

Wie Frau Mülli schon ganz richtig schrieb, solche Projekte sind das neue YOGA 🙂 Dem kann ich nur zustimmen, denn eigentlich war der Zeitpunkt für solch ein Großprojekt denkbar ungünstig – Herr MagenDarm war gerade zu Besuch, das Haus glich einer Großbaustelle, weil gerade unter den Kindern ein großes Zimmertauschen und damit einhergehender Renovierungswahnsinn herrschte… Aber immer wenn der Bär tobt, drängen sich solche wunderbaren Projekte in den Kopf und Frau muss sie einfach umsetzen – Chaos hin oder her 😀

Jolijou-Decke Wiese

Ursprünglich sollte die Decke einen klassischen Baumwollrücken bekommen…aber Frau Bode überzeugte mich freundlichst, doch besser einen Kuschelrücken zu wählen, wofür ich und ganz besonders die große Tochter ihr besonders dankbar sind. 😉 So wurde der Frühling mit 2 cm dickem Volumenvlies gepolstert und Chantal in türkis sorgt für das Kuschelerlebnis pur!

Mit einer Größe von 1,50m x 2,40m ließe sich das gute Stück auch als Baumbehang nutzen…

Jolijou-Decke Baum

…in Wirklichkeit kuscheln sich dann doch täglich viele Kinderfüße auf dem passend türkisen Sofa der großen Tochter darunter 🙂

Schaut euch unbedingt das JinnyJou-Magazin von Andrea an, dort zeigt sie auf beeindruckende Weise die mit Liebe genähten Projekte aller Beispielnäher. Und sie sind ALLE so großartig!

Danke, liebe Andrea, für diese bezaubernde Stoffkollektion und Danke an die Firma Swafing für die grandiose Umsetzung der Stoffträume!

Die Stoffe sind für Händler bereits bei Swafing erhältlich, Endkunden finden sie in den nächsten Tagen in den Stoffregalen der Fachhändler.

Und jetzt leihe ich mir den Frühling der großen Tochter und arbeite weiter daran, wieder gesund zu werden!

Ich wünsche euch allen eine kuschelige Adventszeit 🙂

Bei HUUPS! findet ihr übrigens die passende Stickdatei. Ganz viele traumhaft schöne Webbänder zur Stoffserie findet ihr bei uns im Shop!

Patchworkdecke, ganz einfach

Früher war eine Patchworkdecke ein von mir geliebtes Herbst-/Winterprojekt, da ich liebend gerne abends auf dem Sofa mit der Hand quilte. In den letzten zwei Jahren bin ich jedoch nicht dazu gekommen.

Als ich Nics Stoffauswahl auf der Swafingmesse sah, ließ mich der Gedanke nicht mehr los, aber diesmal habe ich mir aus Zeitmangel ein einfaches Quiltprojekt ausgesucht.

Quilt aus Blöcken, Anleitung für Anfänger

Einen Teil der Stoffe habe ich bei Swafing mitgenommen, einen anderen Teil besaß ich im eigenen Regal und den Stoff mit den Segelschiffchen habe ich bei Mira eingekauft.

Der Quilt sollte türkis-schwarz-grau-rot werden. Ausgesucht habe ich mir den Amy Butler´s BELLE Quilt, da er aus größeren Patches besteht, aber trotzdem einen Look hat, bei dem die Farben und Muster „ineinanderfließen“.

Stoffe für eine Patchworkdecke zusammenstellen Ich finde es sehr praktisch, von jedem Stoff ein paar kleine Schnipsel abzuschneiden und sie erstmal auf dem Tisch hinundher zu schieben und anzuordnen. Wenn man dann mit zusammengekniffenen Augen schaut, läßt sich schon gut eine zufriedenstellende Mischung erstellen. Muster eines Quilts planen und zuschneiden

Da ich kein Inch-, sondern ein Zentimeterlineal besitze, musste ich die einzelnen Blöcke umrechnen und auf meine gewünschte Größe anpassen. Die Gesamtbreite sollte ca. 10 cm weniger als die Breite des Rückseitenstoffes betragen. Ich habe mich für Blöcke 15 cm *30 cm entschlossen und sie daher inklusive Nahtzugabe in 31,5 cm *16,5 cm zugeschnitten, entsprechend die Quadrate in 31,5 cm * 31,5 cm. Die Nahtzugabe ist also nähfüßchenbreit und gut zu nähen. Der Zuschnitt mit Rollschneider in doppelter Stofflage geht relativ fix. Auch die Quadrate sind gleich doppelt zugeschnitten, da aus dem zweiten Quadtrat später die aufgesetzten Kreise entstanden sind. Für Anfänger empfiehlt es sich den ganzen Quilt nicht diagonal verlaufend zu planen, sondern die Reihen senkrecht und waagerecht anzuordnen. Dies spart auch etwas Stoff. Alle zugeschnittenen Teile konnten dann auf dem Boden endgültig gepuzzelt werden. Wundert euch nicht über die unterschiedlichen Farbtöne der Fotos. Dies ist lichtbedingt, da es letztes Wochenende viel geregnet hat und ich auch abends genäht/fotografiert habe. Am besten ist die Farbzusammenstellung auf den Detailfotos zu erkennen. Quilttop zusammennähen, Kurzanleitung

Die Kreise habe ich mittels einer passenden Schüssel auf Vliesofix/Haftvlies gezeichnet und mit einem etwas breiteren Zierstich auf die Quadrate appliziert. Probiert es aber in jedem Fall vorher aus. Falls sich der Stoff durch einen engeren Zierstich etwas wellt, müsstet ihr noch eine Lage Stickvlies unter das Quadrat stecken oder einen „leichteren“ Zierstich benutzen. Dann einfach erst jeweils zu einzelnen Reihen zusammennähen, bei jeder Reihe die Nahtzugabe in die entgegengesetzte Richtung bügeln und dann die Reihen zur Quiltoberseite nähen. Wieder die Nahtzugaben zu unterschiedlichen Seiten bügeln. Quilt diagonal verarbeiten

Da die Reihen diagonal verlaufen sollten, habe ich Linien von Ecke zu Ecke der Quadrate gezogen, bzw. nähfüßchenbreit daneben die Schnittkante angezeichnet. Ca. 5 mm neben der späteren Nähline stabilisierte ich den Stoff mit Maskingtape. Der Fadenlauf läuft diagonal, daher würde sich der Stoff beim späteren Nähen ansonsten verziehen.

Diese Schritte sind bei gerade laufenden Reihen überflüssig. Die Umrandung besteht aus 12 cm breiten Kanten, diese werden einfach erst an die Längst- und dann an die Schmalseiten genäht und die Nahtzugaben nach außen gebügelt. Stoffmöglichkeiten für Patchworkdecke, Quilt

Die Rückseite bildet ein leichter, sehr kuscheliger Fellstoff ( TABUK, Fb. 1675, über Swafing) . So wird der Quilt nicht zu schwer und wunderbar weich.

Mir hätte eigentlich noch besser ein Fleece aus Baumwolle gefallen, aber da hängt jedes Katzenhaar dran 😉 Quilt zusammenstecken gegen Verrutschen der Stofflagen

Die Oberseite wird nun auf die Rückseite des großzügig zugeschnittenen Fellplüschs gelegt. Die Rückseite sollte an allen Seiten etwas überstehen. Glattziehen und von der Mitte aus mit Sicherheitsnadeln regelmäßg feststecken, das verhindert ein Verrutschen der Stoffe beim Nähen. Für ein leichtes Stecken gibt es spezielle Quiltnadeln, welche etwas gebogen sind.

Wie steppe ich eine Patchworkdecke?

Dann wird jedes Rechteck, wieder von der Mitte beginnend, mit einem etwas längeren Geradstich umrundet. Ich regele dabei die obere Fadenspannung etwas niedrieger und nähe mit ca. 0,5 cm Abstand zu den Nähten.

Zusätzlich wird knappkantg an deen Außenseiten beide Stofflagen aufeinander steppen. Die Ränder bekamen drei Webbandrunden aufgenäht, da ich es sehr mag, wenn diese sich in den Ecken überkreuzen. Nun kann der untere Stoff auf die Quiltkante abgeschnitten werden. Den beiden Katern gefällt der Quilt schon 🙂 Quilten und Verzieren einer Patchworkdecke

Damit die Farben noch besser „ineinander schwimmen“ wurden die Kreise noch zusätzlich mit dicken Zierstichen in türkis, rot und grau umrandet.

Wie fasse ich einen Quilt ein? Kurzanleitung! Zum Schluss muss eine Einfassung genäht werden. Wer sich dafür fürchtet, könnte den Quilt auch vor dem Durchsteppen einfach rechts auf rechts nähen, wenden und dann durch- und absteppen. Für die Einfassung schneide ich, entsprechend dem Umfang, 7 cm breite Streifen zu und nähe sie zu einem langen Band zusammen. Dieses falte ich links auf links längst und bügele es über, so dass eine offene und eine geschlossene Seite entsteht. Die offene Kante wird bündig mit dem Rand, mit ca. 1 cm Abstand zu diesem, auf  die Quiltrückseite genäht. Der Stoffbruch zeigt also zur Mitte. Dabei jeweils bis 1 cm vor jede Ecke nähen, vernähen, eine kleine diagonale Falte stecken und auf der anderen Seite der Falte neu mit dem Nähen beginnen. So rundherum arbeiten. Einfassung um die Kante auf die Quiltvorderseite falten und gerade stecken, auch die Ecken legen sich entsprechend. Ich habe dann auf der Vorderseite die Einfassung von Hand angenäht. Mit farblich passendem Untergarn lässt sie sich aber auch gut mit der Maschine annähen. DIY: Patchworkdecke, Anleitung zum nähen!

Die restlichen Flusen gut von der Decke schütteln und schon ist sicher eine Lieblingsdecke fertig!

Quilten mit Spass! Einfach mal ausprobieren!

Es gibt unendliche viele Möglichkeiten und Techniken, einen schönen Quilt zu nähen. Vielleicht war ja der eine oder andere Tipp für euch dabei?

Probier es einfach einmal aus Stoffresten aus und macht euch keine Sorgen über kleine Fältchen oder ungleichmäßige Stiche! Eine industriell gefertigte Patchworkdecke hat NIE den Charme eines handgefertigten Quiltes!

Ganz sicher werdet ihr ganz lange Freude an eurem Quilt haben, denn er wird mit der Zeit und dem leichten Verblassen der Farben immer schöner!Einfache Qulitdecke für Nähanfänger.

Ein außergewöhnliches Kissen

von Anja hat ein außergewöhnliches Kissen genäht. Sie hat viele bunte Stoffstücke in unterschiedlichen Farben und Formen unregelmäßig angeordnet und mit Kringellinien festgenäht.

So ist ein wunderschönes Deko-Objekt entstanden.

Deko Kissen Patchwork Stoffrest Restverwertung Kissenbezug selber nähen bunt Deko Kissen Patchwork Stoffrest Restverwertung Kissenbezug selber nähen bunt

Taschenspielerschnittmuster: HERZ

Schlamper-Mäpchen selber nähen nach dem Schnittmuster HERZ von der Taschenspieler-CD von farbenmixAus vielen kleinen bunten Webbandresten kann etwas wunderbares entstehen.

regenbogenbuntes hat ein superschönes Schlamper-Mäppchen nach dem Schnittmuster HERZ von der Taschenspieler-CD genäht.

Buntes Sonnensegel

Ein Sonnensegel aus bunten Stoffen selber nähen farbenmixkleiner Himmel hat ein Sonnensegel mit Guter-Laune-Garanie genäht.

Die bunten Stoffe bewegen sich im Wind und zaubern einen wunderschönen Schattenplatz.

Versteigerung!!!!

Auf der CREATIVA-Messe und dem Lagerverkauf wollten unzählige Interessenten die TASCHENSPIELER-Modelle kaufen. Deshalb haben wir uns entschlossen, viele Muster-Taschen zu versteigern! Zusätzlich hat LIMETREES eine wunderschöne Patchwork-Kuscheldecke und Sandra ein Traumkleid spendiert.

Alle Auktionserlöse kommen komplett über dem Nahow-Verein, der kleinen Schneiderwerkstatt in Kamerun zugute.

Es würde uns sehr freuen, wenn ihr als “Selbernäher” diesen Link an andere Liebhaber von Einzelstücken weitergeben würdet, welche nicht selber nähen, aber besondere Einzelstücke lieben.

Für mehr Informationen über die einzelnen Modelle einfach unverbindlich auf „Bieten“ klicken.

Viel Glück!

[wpa_list_widget mode="list"/]

Kreativ-FREEbook: Das große UHUHU

Seit ihr noch auf der Suche nach einem Geschenk für eure Liebsten?

Wie wäre es mit einer Kuscheldecke nach dem kostenlosen Kreativ-FREEbook Das große UHUHU .

Das große UHUHU Decke Patchwork Eule gratis Anleitung Schnittmuster farbenmivonpjuskes

Das große UHUHU Decke Patchwork Eule gratis Anleitung Schnittmuster farbenmivon pjuskes

Kreativ-Ebook Tasche POLLY

Habt ihr die Tasche POLLY schon genäht?

Wollt ihr euch inspirieren lassen?

Schaut her, für alle POLLYS und alle MONSTAZZZ hat das aprilkind eine Pinterestgalerie eingerichtet:

Schnittmuster Umhängetasche POLLY, Ebook, farbenmix.deKlickt mal hin und schickt dem aprilkind eine Mail, sie fügt euer Modell dort gerne ein.

*******

Vielleicht habt ihr auch Lust, mal eine alte Jeans zu recyceln?Schnittmuster Umhängetasche POLLY, Ebook, farbenmix.de

Ebook: POLLY von aprilkind

Webbänder: farbenmix

Stoffe: Swafing

Stickdatei: “Die Scheinheiligen” von paulapü

Schnittmuster: LENI

kitzkatz design hat ganz unterschiedliche Shirts nach dem Schnittmuster LENI genäht:

LENI Schnittmuster Shirt Mädchen selber nähen farbenmixLENI Schnittmuster Shirt Mädchen selber nähen farbenmixLENI Schnittmuster Shirt Mädchen selber nähen farbenmixLENI Schnittmuster Shirt Mädchen selber nähen farbenmix

LENI Schnittmuster Shirt Mädchen selber nähen farbenmix

mehr dazu findet ihr hier, hier und hier.

kitzkatz design made a variety of shirts with pattern LENI:

LENI Schnittmuster Shirt Mädchen selber nähen farbenmix

LENI Schnittmuster Shirt Mädchen selber nähen farbenmix

LENI Schnittmuster Shirt Mädchen selber nähen farbenmix

LENI Schnittmuster Shirt Mädchen selber nähen farbenmix

LENI Schnittmuster Shirt Mädchen selber nähen farbenmix

more here, here and here.

Projektwoche in der Schule

 Little Mary-Jo hat eine tolle Projektwoche in der Schule gestartet. Herausgekommen ist nicht nur diese einzigartige Decke,

Schulprojekt nähen lernen farbenmix

sondern auch ganz viele andere bezaubernde Einzelstücke.Schulprojekt nähen lernen farbenmix

 Little Mary-Jo started a project week in school which resulted not only in this unique blanket,

Schulprojekt nähen lernen farbenmix

but also a lot of unique pieces.

Schulprojekt nähen lernen farbenmix

Kategorien
Highslide for Wordpress Plugin