Artikel-Schlagworte: „TULLA“

TULLA die Tücherboxhülle Freebie nur kurze Zeit

TULLA die Tücherbox – mitfeiern und euch für kurze Zeit kostenlos herunter laden

Die liebe Melanie von sitztwackeltundhatluft feiert ihr 10-jähriges Jubiläum und ihr seid eingeladen mitzufeiern. Dafür hat Melanie ihr hübsches neues Ebook TULLA für euch eine Woche lang  for free für euch. Wir freuen uns sehr darüber und feiern gerne mit. Das ist soooo lieb von ihr.

Wir haben natürlich bei Melanie nachgefragt, was so alles in den letzten 10 Jahre passiert ist.. Ihr kennt bestimmt das ein oder andere Ebook von ihr. Aber es ist doch immer wieder toll, auch was vom Designer persönlich zu erfahren. Ich bin großer Fan ihrer Ebooks und ihr erstes Ebook war auch schon einer meiner ersten Nähprojekte als ich anfing. Ich habe da wirklich noch das Bild vor Augen und umso mehr habe ich mich über ihren Text gefreut.

Genauso habe ich es nämlich damals auch empfunden als Nähanfänger. Ich wurde super durch das Projekt geführt und hatte ein Erfolgserlebnis ohne Gleichen. Ich war sooo stolz. Also vielen lieben Dank von mir für dich von Herzen, liebe Melanie.

Melanie von sitzwackeltundhatlust mit TULLA

Aber lest mal selbst was Melanie uns so erzählt hat:

Angefangen habe ich glaub ich ca. 2010 als absolute Nichtnäherin mit dem Ziel, endlich mal einen Rock für mich in meiner Wunschlänge zu machen. Dazu hab ich mir die 40 Jahre alte Maschine meiner Mutter ausgeliehen und dachte mir, unwissend wie ich war, ich bringe mir das Nähen bei, indem ich als Einsteigerprojekt ein englisches Puppen-Schnittmuster mache…Wahnsinn natürlich rückblickend. Aber so habe ich angefangen, im Esszimmer, dass bald kein Esszimmer mehr war und letztlich dazu führte, dass jm anderes diese Puppe entdeckte und eine fürs Patenkind bestellte und so kam eine Bestellung zur anderen.
Zu Beginn habe ich also Bestellungen genäht…vorwiegend Puppen und Handytaschen. Dann auch viele Geburtsgeschenke wie Patchworkkissen und Decken. Irgendwann hat sich eine Kundin eine Windeltasche gewünscht – die hab ich dann mehrere Male bei Instagram gezeigt und dann hat mich Sabine darauf angesprochen und mich ermuntert, ein Ebook daraus zu machen. Das war der Beginn der Ebooks und ihr habt die Windeltasche Lilly glaub 2014 für mich veröffentlicht. 
Mit der Zeit wurden die Anfragen nach Nähkursen immer lauter und da ich mich beruflich eh verändern wollte (von Hause aus bin ich Dipl. Pädagogin) und sich auch räumlich die Gelegenheit bot, habe ich meinen Hauptberuf auf 50% reduziert und das Pädwerk eröffnet (pädagogische Werkstatt). Die Idee dahinter war zum einen meine Nähkurse auszuweiten die ich zu der Zeit schon gab (also kreativ zu sein), und andererseits meine psychologischen Familienberatungen (a la Supernanny) zu machen. Witzigerweise kamen etliche erst zum Nähkurs und blieben dann in der Beratung. Hinzu kam noch, dass ich das Pädwerk auch anderen vermietete, so dass neben Fotografiekursen auch Whiskey-Tastings oder auch Makeup-Kurse angeboten wurden. 
2015 kam dann meine Tochter zur Welt und ich musste eine Pause einlegen. Leider kamen dann noch gesundheitliche Probleme mit dem Rücken dazu, so dass ich alles zusammen genommen etwas reduzieren musste und ehrlich gesagt war auch mal etwas länger die Luft raus, weil das Näh-Hobby eben dann kein Hobby mehr war, sondern nur noch Business.
Trotzdem entstanden weitere Ebooks wie zB der Ukko – der entstand weil ich einfach keinen schönen Mama-Rucksack fand, der groß genug für das ganze Equipment war und auch seitliche Taschen für Trinkflaschen hatte. Der Ukkolino war dann natürlich logisch…weil meine Tochter einen Kitarucksack brauchte. Nähbestellungen nehme ich schon länger nicht mehr an bzw. verkaufe nur noch spontan Dinge, wenn ich mal wieder einfach nur nähen möchte.
UKKO und UKKOLINO
Dank der Pikko ist die kreative Lust wieder ausgebrochen…ich liebe es einfach Taschen zu nähen, Kleidung nähe ich nur noch für meine Tochter und das auch sehr selten. Für die Nähkurse habe ich im Moment einfach zu wenig Zeit.
Pikko - Maskentasche
Ziel meiner Ebooks war es schon immer Anfängern Erfolgserlebnisse zu ermöglichen, indem ich Schritte so detailliert wie möglich erkläre und auch die Schnitte an sich gut umsetzbar sind ohne viel Firlefanz (und praktisch sollen sie sein). Wobei ich die Schnitte immer als Grundlage sehe, die viel Gestaltungsspielraum bieten, so dass auch Fortgeschrittene ohne Probleme „noch mehr herausholen können“, wenn sie wollen.
Dabei helfen manchmal kleinere Tricks/Tipps, die ich gerne auch einbaue. Schon bei meinen Anfängerkursen war es mein persönliches Ziel, dass jeder Teilnehmer, auch wenn er zuvor noch nie genäht hat, den 4 stündigen Kurs mit einer selbst genähten Reißverschlusstasche verlässt und das hat immer geklappt – eben mit kleinen Tricks. So waren alle motiviert am Ball zu bleiben. Aus den Rückmeldungen, die ich so zu meinen Ebooks erhalte, scheint das ganz gut zu gelingen und ich freu mich jedes Mal wie ein Kind darüber, wenn mir jm ganz stolz seine Ergebnisse schickt.
Ideen habe ich immer viele im Kopf…letztlich scheitert es oft am Beginn der Umsetzung…aber wenn ich mal dran sitze dann hab ich Feuer gefangen. So hab ich noch paar Ideen in meinem Ideenbuch…natürlich Taschen was sonst.
Bin selbst gespannt was da noch so bei rauskommt und würd mich sehr freuen, wenn meine Ebooks bei der Farbenmix-Familie weiterhin so ein liebes Zuhause finden würden.
…und übrigens: einen Rock für mich habe ich nie genäht 🙂

Freebook TULLA die Taschentuchboxhülle

Und Melanie teilt mit euch zur Feier des Tages sehr gerne dieses Ebook mit euch. Ihr kennt ja die Taschentuchboxen. Sie haben zwar manchmal ganz nette Drucke. Aber so hübsch eingepackt mit Lieblingsstoff ist das doch gleich was anderes.  Ladet euch sehr gerne das Freebook eine Woche lang kostenlos runter. Danach wird es das für einen kleinen Preis dann natürlich weiterhin bei uns im Shop zu finden sein.

TULLA Taschentuchbox Hülle

Aufbewahrungsbox für Taschentücher nähen

Mit Melanies Anleitung kannst Du dir eine hübsche Hülle für deine Taschentuchbox nähen, die auch aufgehängt werden kann. So kannst Du sie auch z.B. im Badezimmer für Kosmetiktücher oder ähnliches aufhängen, falls der Platz knapp ist z.B.

Tulla Taschentücherbox Hülle

Die Nähanleitung und das dazu gehörende Schnittmuster passt auf eine rechteckige Standard-Taschentücherbox eines bekannten Drogeriemarktes.

Die Maße der Box sind ca. 22,7 cm lang, 11,4 cm breit und 6,9 cm hoch.

In der Anleitung findest Du aber auch noch eine „Formel“ um die Maße auch abzuändern falls du eine andere Größe bräuchtest.

Tulla Hülle für eine Taschentuchbox Ebook Freebook Schnittmuster erhältlich bei farbenmix

Das war es schon für diese Woche. Ich hoffe, euch allen geht es gut. Ihr seid im neuen Jahr mit allen Herausforderungen gut angekommen und verliert nicht die Lust und Freude an unserem schönen Hobby.

Bis bald. Herzliche Grüße von Emma

 

PS: Übrigens wir haben für euch ein kleines Bundle geschnürt, zum Jubiläumspreis bekommt ihr UKKO und Ukkolino diese Woche auch günstiger. Also wer schon immer mal einen cooles Rucksack für sich und auch für die Kids nähen wollte… der sollte sich da hinblicken und die vielen tollen Beispiele bewundern.

Apropos viele tolle Beispiele. Es lohnt sich immer im Shop die ganzen Bilder anzuschauen. Denn alle kann ich euch hier ja leider nicht zeigen. Es lohnt sich.. klickt euch durch.

 

 

Kategorien
Newsletter

Bitte sendet mir entsprechend eurer Datenschutzerklärung regelmäßig und jederzeit widerruflich E-Mails mit Informationen zu Produkten rund um Schnittmuster und Taschenzubehör.

Highslide for Wordpress Plugin