Artikel-Schlagworte: „Spiellandschaft“

Nähen für den Urlaub – Praktische Reiseutensilien nähen

Praktische Reiseutensilien nähen

schon letzten Dienstag habe ich euch ein paar Inspirationen rund ums Nähen für die Ferien zusammengestellt. Heute dreht sich alles um praktische Reiseutensilien nähen. Kleidung und Taschen sind klar, da geht ja kein Weg vorbei. Aber was fehlt da noch? Natürlich ein paar praktische Reiseutensilien, die man sich einfach selber nähen kann.

Der Kosmetikkoffer ist für mich ein richtig praktisches Must-have. Ihr wisst ja selber wie das so ist in den Ferien. Nicht nur Duschgel und co müssen mit, sondern Sonnencreme, Mückenschutz und und und. Da ist der Kosmetikkoffer wirklich toll. Schön aufgeräumt und griffbereit bietet er Platz für alle eure Tuben und Flaschen die man so braucht. Ich gebe zu, als ich meinen ersten genäht habe, habe ich erstmal das Netz unten statt in den Deckel genäht. Daher immer schön der Reihe nach nähen und natürlich die Anleitung lesen.

Passiert mir ja gerne, dass ich die Anleitung mal überspringe, weil ich denke ich weiß schon wie das geht.*lach* geht oft gut aber ist mir oft genug auch schon nicht gelungen. Gerade als ich noch Nähanfänger war, habe ich mir dann irgendwann mal angewöhnt, mit kleinen Zetteln noch zu beschriften, damit nichts durcheinander kommt.

Kosmetikkoffer nähen :

 

Vielleicht gibt es ein paar von euch, die ihre Globulis mit in den Urlaub nehmen wollen. Eine praktische Aufbewahrung für Globulis ist diese kleine Tasche: Bietet Platz für ein paar Röhrchen und auch Pflaster finden ihren Platz. Ein schnell genähtes Freebook:

GLOBBI – das Globuli Täschchen:

 

Wer eine Spiegelreflexkamera hat, nimmt entweder seine Fototasche mit Objektiven und co mit, oder näht sich diese Kameratasche. Schützt deine Spiegelreflex vor Kratzern, gerade wenn ihr sie in einer andere Tasche auch noch mit einpacken wollt. Ausserdem findet sich noch Platz für Speicherkarten und co. Ich persönlich nehme ja immer gerne meine große Kamera mit in Urlaub. Auch wenn sie natürlich schwer ist und Platz nimmt. Aber ich liebe das Fotografieren mit einer Spiegelreflexkamera. Ich habe zwar einen Fotorucksack, aber das volle Equipment brauche ich nicht immer. Jedoch habe ich die Kamera gerne auch geschützt mit dabei, auch wenn ich sie in meinen „normalen“ Tagesrucksack“ packe. Eine toller Schutz bietet diese Tasche:

Kameratasche TheJa / TheJo:

 

Ich persönlich trage keinen Schmuck bzw. nur zu ganz wenigen Anlässen. Aber zum Beispiel meine Freundinnen und auch meine Mutter haben gerne ihren Lieblingsschmuck im Urlaub dabei. Da finde ich so eine Reiseschmuckrolle praktisch. Werft mal einen Blick rein. Ich finde ja auch, dass es ein tolles Geschenk ist, so eine Reiseschmuckrolle.

Reiseschmuckrolle:

 

Und wenn man schon bei Rollen sind, hier mein Tip. Die Kulturrolle hat sich schon bei einigen Wanderung mit Hüttenübernachtung aber auch bei unseren Wohnmobilreisen wirklich bewährt. Oft hat es uns an Abstellflächen gemangelt. So haben wir immer irgendwo was zum Aufhängen gefunden. Kleiner Tip. Ein Haken kann auch nicht schaden 🙂 den auch noch mitzunehmen. Ich habe sie immer aus Wachstuch oder beschichteter Baumwolle genäht und verzichte bei keinem unserer Roadtrips auf unsere Kulturrollen. Einmal für die Kids und auch für uns Große habe ich schon einige genäht.

Kulturrolle:

 

Und das musste ich auch noch in meine Sammlung aufnehmen. Was für ein schönes Nähprojekt:Gerade für kleine Kinder regt das wunderbar die Fantasie an und ist schnell eingepackt und rausgeholt: Meine Kinder liebten das und natürlich waren immer noch ein paar Tiere und Elfen mit dabei. Ein tolles Ebook <3

Spiellandschaft:

Und zum Schluss möchte ich euch natürlich mein am meisten genähte Ebook zeigen. Ich habe bestimmt schon über 30 Stück schon verschenkt und auch für mich selber, nähe ich sie immer wieder gerne in verschiedenen Größen. Kein Urlaub ohne Notizblock. Gehört nicht nur im Urlaub in meine Tasche. Sei es um mir schnell ein Gericht aufzuschreiben, dass uns besonders gut geschmeckt hat, oder ein Tipp den man bekommt, wo man unbedingt noch hin muss. Ich bin ja gerne bei vielen Dingen noch analog und schreibe mir das lieber auf, als im Handy das mir abzuspeichern. Und schön ist es ja auch noch.. meine allerliebsten Alltime Stoffschätze werden immer dafür her genommen.

Notizblock to Go :

 

Und ganz ehrlich, Reiseutensilien nähen macht mir nicht nur großen Spaß sondern ist natürlich ein Teil der Vorfreude auf die schönste Zeit des Jahres. Ich verschenke auch immer sehr gerne „Praktische“ Dinge für den Urlaub. Ich hoffe ich konnte euch ein bisschen inspirieren und vielleicht näht ihr ja das ein andere davon. Ich würde mich freuen.

Habt einen wundervollen Dienstag.

Herzlichen Grüße von Emma

Kategorien
Highslide for Wordpress Plugin