DIY – Shirts bemalen

Shirts im anderen Design…

…sind wirklich mal eine neue Erfahrung wert!

 

Da ich ja noch immer etwas kränkelnd bin,
klappt es mit dem langen Nähen und Sitzen noch nicht so gut.

Trotzdem oder gerade deswegen musste ich ein paar Shirts „für meine Seele“ nähen.


Diese beiden sind mit Schablonen und Farbe „bedruckt“,
darauf viel Glitzerpulver von Malina.

dazu werden Schablonen aus Plastik oder „Freezerpapier“ geschnitten,
oder gleich fertige benutzt :-),
auf den Stoff fixiert und die Lücken mit einem Pinsel ausgetupft.

Erstklassige Textilfarbe, nun ist die Tischplatte ( trotz sofortigen Wischens )
für immer eingeglitzert 🙁

 


Das nächste Shirt haben wir
mit Velourspailletten, silbernen Schablonendruck und PEARLLINER verziert.

Unter einer durchsichtigen speziellen Klebefolie für Pailletten
wird die Skizze gelegt und auf der klebenden Seite
die Pailletten/Strasssteine mit der linken Seite nach oben,
den Linien entlang aufgeklebt.

So wird das ganze Motiv nachgelegt.

Später ( eher viel später 🙁 )
kann mit Hilfe der Folie das Motiv komplett aufgebügelt werden.

Mit Pearlliner wurden kleine Pünktchen nach Wunsch aufgetupft.
Sie sollen nach Stunden härten und dabei zu runden Perlen werden.

Naja, so ganz rund sind sie bei uns nicht geworden…..

 


FAZIT:

Die Shirts sind superklasse geworden, schöner als auf den Fotos!

Alle drei Techniken sind absolut empfehlenswert,
wenn man viel innere Ruhe,
Spass am Puzzlen

und vor allem ganz viel ZEIT hat!

Falls ihr alles habt, kann ich euch z.B. MARABU empfehlen.

 

Shirts im anderen Design…

…sind wirklich mal eine neue Erfahrung wert!

Da ich ja noch immer etwas kränkelnd bin,
klappt es mit dem langen Nähen und Sitzen noch nicht so gut.

Trotzdem oder gerade deswegen musste ich ein paar Shirts „für meine Seele“ nähen.


Diese beiden sind mit Schablonen und Farbe „bedruckt“,
darauf viel Glitzerpulver von Malina.

dazu werden Schablonen aus Plastik oder „Freezerpapier“ geschnitten,
oder gleich fertige benutzt :-),
auf den Stoff fixiert und die Lücken mit einem Pinsel ausgetupft.

Erstklassige Textilfarbe, nun ist die Tischplatte ( trotz sofortigen Wischens )
für immer eingeglitzert 🙁


Das nächste Shirt haben wir
mit Velourspailletten, silbernen Schablonendruck und PEARLLINER verziert.

Unter einer durchsichtigen speziellen Klebefolie für Pailletten
wird die Skizze gelegt und auf der klebenden Seite
die Pailletten/Strasssteine mit der linken Seite nach oben,
den Linien entlang aufgeklebt.

So wird das ganze Motiv nachgelegt.

Später ( eher viel später 🙁 )
kann mit Hilfe der Folie das Motiv komplett aufgebügelt werden.

Mit Pearlliner wurden kleine Pünktchen nach Wunsch aufgetupft.
Sie sollen nach Stunden härten und dabei zu runden Perlen werden.

Naja, so ganz rund sind sie bei uns nicht geworden…..


FAZIT:

Die Shirts sind superklasse geworden, schöner als auf den Fotos!

Alle drei Techniken sind absolut empfehlenswert,
wenn man viel innere Ruhe,
Spass am Puzzlen

und vor allem ganz viel ZEIT hat!

Falls ihr alles habt, kann ich euch z.B. MARABU empfehlen.

Kategorien
Newsletter

Bitte sendet mir entsprechend eurer Datenschutzerklärung regelmäßig und jederzeit widerruflich E-Mails mit Informationen zu Produkten rund um Schnittmuster und Taschenzubehör.

Highslide for Wordpress Plugin