Schrägband selber machen

Der neue „Flower of hearts“- Popeline ist aufgrund des Minimusters, seiner Farben und der Herzchenanordnung einfach wunderhübsch zum Einfassen mit Schrägband.

Anleitung, mit Schrägband einfassen

Schrägband ist ca. 3,5 bis 5 cm breit und wird immer „schräg“ ( im 45 Grad-Winkel) vom Stoff abgeschnitten. Da es zur Einfassung von offenen Stoffkanten etc. dient und sich auch elegant um Rundungen legen soll, wird es im diagonalen Webverlauf zugeschnitten. Beide Seiten, also die langen Kanten, des Stoffstreifens werden nach innen gebügelt und dann der Streifen mittig gefaltet und erneut gebügelt.

Schrägbandformer, Anleitung Schrägband selber machen

Von Prym gibt es den Schrägbandformer in den unterschiedlichen Breiten dazu. Wenn gerne mit Schrägband eingefasst wird, lohnt der Kauf. Für ganz lange Schrägbänder sollte der Stoff VOR dem Schneiden entsprechend zusammengenäht werden. HIER ist mit Schritt 5, 6 und 7 ein bebilderte Anleitung online.

Allerdings verbraucht die eigene Herstellung von Schrägband sehr viel Stoff, bzw. hinterläßt ungünstige dreieckige Reste.

Daher haben wir für euch schon mal etwas vorbereitet :-)) :

Schrägband, Anleitung, farbenmix

Satte 5 Meter Schrägband aus dem tollen original Popeline werden nur 4,90 Euro kosten!

Kreativ-Ebook Herz-Tasche, Anleitung, Farbenmix

Kreativ-Ebook Kleinkram-Täschchen „By Heart“

Kategorien
Newsletter

Bitte sendet mir entsprechend eurer Datenschutzerklärung regelmäßig und jederzeit widerruflich E-Mails mit Informationen zu Produkten rund um Schnittmuster und Taschenzubehör.

Highslide for Wordpress Plugin