MEIN Sitzball

Da kaufe ich mir doch extra so einen Sitzball. Meine ganzen sitzenden Tätigkeiten rächen sich derzeit etwas im Rücken, so wollte ich den Ball mal ausprobieren.

Leider ist er ständig überall, wenn ich brauche, aber NIE vor meinem Schreibtisch.

Aber wenn ich erst suchen muss, in wessen Zimmer er sich versteckt, habe ich ja auch etwas Bewegung 🙂

Schnittmuster: Raglanshirt ZOE, Piratenhose NONITAVelours – Bügelbilder und Glitzersteinchen – Motive im Design hamburger liebe

PS: Aufgrund des bald erscheinenden Buches mussten wir eine Media-Site online stellen,sie ist HIER zu finden.

5 thoughts on “MEIN Sitzball

  1. Guten Morgen liebe Sabine,

    *lach* ich habe auch so einen wunderschönen Ball in blau – eigentlich…Wenn ich ihn mal haben möchte darf ich mir aussuchen wo ich zuerst suchen gehe, er ist sehr beliebt. Ich habe mir dann einen zweiten angeschafft, was allerdings nicht wirklich das Problem gelöst hat. Nun sind sie immer beide unterwegs…

    Die Media-Site ist wirklich gut geworden und Malina´s Kombi sieht wieder superklasse aus!!!

    Ganz liebe Grüße und einen schönen Wochenstart,

    Sandra

  2. Guten Morgen Sabine,
    ich kann den Ball wirklich nur empfehlen.Tut gut darauf zu sitzen wenn einem der Rücken zu schaffen macht.Ja und die Kinder haben auch ihren Spaß!!Witzig!Malina hat heute die gleichen Socken an wie ich!
    GLG Sandra

  3. Liebe Sabine,
    …lach…mein Ball haust inzwischen dauerhaft in eines der Kinderzimmer…hach, ich fürchte wenn ich mir Ersatz besorge haben wir hier bald die ganze Bude voller Bälle, bloß ich habe immer noch keinen *g*….die sind wohl einfach zuuuu verlockend ;o)) (obwohl sie ja nicht gerade schön sind…vielleicht nähe ich mal einen Bezug drüber, dann springt hier wenigstens nicht immer so ein dunkelblaus Etwas durch die Gegend ;o))…
    GLG Andrea

  4. Die Bilder sind mal wieder ganz toll!! Und ich freue mich schon so auf das Buch…
    Liebe Grüße
    Angela

  5. Emma:

    Grins..wir hatten uns den Ball damals gekauft, nachdem unser 1. kind stundenlang durchgeschrien hatte mit 3 Monaten…rauf auf den Ball hüpf und alles war gut..so ganz dick eingepackt.. das gleich Spielchen bei nr. 2 und 3… danach verschwand er unauffindbar in den Kinderzimmern..mal als Monster verkleidet, mal als Türsteher, irgendwann lies das Interesse nach und wir haben die Luft rausgelassen..für mich ist also der Ball irgendwie immer mit Neugeborenen süßen Knuddelbabies verbunden..so eine schöne positive Erinnerung…tja und weniger mit schmerzhaften Rücken 🙂
    ganz viele liebe Grüße
    emma

Comments are closed.

Kategorien
Newsletter

Bitte sendet mir entsprechend eurer Datenschutzerklärung regelmäßig und jederzeit widerruflich E-Mails mit Informationen zu Produkten rund um Schnittmuster und Taschenzubehör.

Highslide for Wordpress Plugin