11. April 2006

Stoffe im freien Fall 🙁

Leider sind mir quasi im Domino-Effekt die Stoffe zweier Regale entgegengefallen 🙁 Es war doch alles viel zu voll….. so haben wir den ganzen Tag aussortiert, umgerĂ€umt, aufgerĂ€umt und jetzt sieht es so aus ( Vergleichsbilder siehe unten im Blog 🙂 ):

Wo sind nun gut 500 Meter Stoff geblieben, fragt ihr euch?
Tja ich habe mich von vielen Standards, schönen Farben, begehrten Mustern, langweiligen Unis und auch geliebten SchĂ€tzchen getrennt…. seufz…. Da ich ja auch kaum noch im Auftrag nĂ€he, mußte es einfach sein…zu dem Riesenzimmer bekomme ich von meiner Familie kein zweites erlaubt 🙂

Nach und nach werden wir die Stoffe messen und fotografieren und dann bekommt ihr sie alle :-).

Heute Abend werde ich noch ein wenig trauern …..

8 thoughts on “11. April 2006

  1. Petra-Pinky-Paradise:

    Hallo Sabine !

    Du kannst Dich von Stoffen trennen ? 500 m ???? Das muss ja wie eine Amputation sein ….

    Mal ganz kleinlaut frag: BitttÀÀÀÀ erst nach den Osterferien einstellen dann bin ich wieder da und kann auch mitbieten oder kaufenkaufenkaufen….vielleicht wachsen mir dann noch zwei Arme damit ich das alles vernĂ€hen kann ..ggg…
    Mein Mann vergleicht mich in Bezug auf Stoffe immer mit Gollum ( HdRinge): alles mein Schatzzzzzzzzz….

    Winke Petra

  2. Sabine:

    Oh nein, fĂŒr Deine Stoffe werde ich auch eine Ausnahme im ‚UWYH‘ machen und dann dafĂŒr einen Monat verlĂ€ngern.

    Ich bin mir aber sicher, dass Du nach der trauer ein grosses GefĂŒhl der Befreiung verspĂŒren wirst!

    LG, Sabine

  3. Sanna:

    Liebe Sabine,
    da dachte ich gerade bei deiner Mail, deine Stoffe seien abgebrannt oder du hattest einen Wasserschaden oder sonst was Schlimmes. Ok, das ist auch schlimm, wenn Regale kippen, aber dadurch hast du jetzt ganz viel gesichtet und sortiert. Das bringt eine Menge NĂ€hmotivation, vor allem fĂŒr uns, die wir in den Genuss der SchĂ€tzchen kommen dĂŒrfen. Hoffentlich bin ich zu dem Zeitpunkt nicht verhindert. *stoßgebet aussende
    Musste herzlich lachen, dass ich dich jetzt schnell besuchen kommen soll. Glaub mir, der Eindruck meines neu eingerichteten NĂ€hzimmers verklĂ€rt das Bild von meinem Chaotendasein sehr. 😉

    LG
    Sanna

  4. Froschprinzessin:

    Och menno!!!
    Da hab ich doch glatt den Sonderbonus verpasst, beim AufrĂ€umen zu helfen und vorher schon Stöffchen abzustauben… *hoil*….

    Aber mein Mann wollte partou nicht einsehen, dass er nicht zur Arbeit kan, um auf die Kids aufzupassen, damit ich schlappe 272,85 km zu dir fahren kann, um aufzurÀumen!

    MĂ€nner – verstehn auch gar nix…

    LG

    Maddis

  5. Ela:

    Hallo Sabine,

    oh, dass wird sicher eine grosse Trauer sein, dich von so vielen Stoffen zu trennen, ich leide gedanklich schon mit dir.

    Liebe GrĂŒsse
    Ela

  6. Katalina:

    liebe sabine,

    es geschehen noch zeichen und wunder???? siehst du, ehe du uns alle zum aufraeumen und abstauben da gehabt haettest, haben sich die stoffe mit eurer hilfe von alleine um- und aussortiert. *lach*

    und jetzt bedarf es vieler fleissiger heinzelmaennchen, die damit auf den virtuellen stoffmarkt gehen und alles verkaufen. auweia! aber as schafft ihr schon *grins*

    hoffentlich kann sich in so einem aufgeraeumten zimmer ueberhaupt deine kreativitaet frei entfalten *lach*. andererseits: jetzt ist wieder jede menge platz fuer neue stoeffchen…

    liebe gruesse
    katalina

  7. uschi:

    Hallo Sabine!

    Na denn „Herzliches Beileid“! Meinen Respekt vor so einer Aktion hast du allemal. Von geliebten Stoffen trennen – ein Alptraum.

    Aber es gibt so Tage an denen das manchmal auch ganz gut geht, und diese sollte man nutzen bevor man irgendwann im Chaos erstickt. Und wie Katalina ja schon sagt: es ist wieder viel Platz fĂŒr neue Stöffchen – und es ist ja nun nicht so das keine neuen kommen, zumal du nun ja auch schon selber welche entwirfst!

    Mir kommt mein Stoffregal zum GlĂŒck noch nicht entgegen, aber ich werde nun dafĂŒr sorgen das es auch ein paar weniger werden (nĂ€h, nĂ€h, nĂ€h!).

    Bis dann alle zusammen und immer schön fleißig sein!

    Gruß Uschi

  8. Verena:

    Hallo Sabine,

    na das ist ja mal ein Unterschied, aber das mit der Trauer kann ich verstehen, ich kann mich noch nichteinmal von einem Meter Stoff trennen…

Comments are closed.

Kategorien
Newsletter

Bitte sendet mir entsprechend eurer DatenschutzerklĂ€rung regelmĂ€ĂŸig und jederzeit widerruflich E-Mails mit Informationen zu Produkten rund um Schnittmuster und Taschenzubehör.

Highslide for Wordpress Plugin