Archiv für die Kategorie „farbenmix-Adventskalender“

Packs Ein… eine tolle Einkaufstasche …

Ich muss gestehen, ich kann mich an den tollen Packs Ein Adventskalendertaschen nicht sattsehen.  So viele tolle bunte und unterschiedliche Taschen sind entstanden und entstehen immer noch. Ich habe ja wirklich die Hoffnung, dass  Plastiktüten bald für immer der Vergangenheit angehören. Aber was erzähle ich euch da, ich bin mir fast sicher, dass wir Nähmädels sowieso gut ausgestattet sind, mit jeglicher Art von Taschen.  Mir hat definitiv eine mitwachsende Einkaufstasche gefehlt und ich bin Sabine sehr dankbar, dass sie diese Lücke geschlossen hat.

Ob als große Einkaufstasche die mitwächst oder auch als Wochenendtasche. In diese Tasche passt auf jeden Fall ordentlich was rein. Ich nehme sie wirklich gerne mit, wenn ich mit den Kindern unterwegs bin und dann im Laufe des Tages immer mehr Dinge „kurz“ halten solls – kennt Ihr das? Am Ende hat man Handschuhe, Mützen und evtl. noch andere Dinge in die Hand gedrückt bekommen…kannst Du schnell mal halten, Mama… und schwups sind sie weg…da bin ich ganz froh, um so eine große Tasche.

Ich kann mir aber auch gut vorstellen, dass sie eine prima Strandtasche für den nächsten Urlaub sein könnte. ( Die Vorstellung gefällt mir schon besser als die Packesel Variante ) und ich überlege schon die ganze Zeit wie meine Strandtasche aussehen soll…

So aber nun zu Euch: Ich habe in letzter Zeit noch einmal geschaut, was ihr an Packs Ein Taschen so genäht habt und möchte euch heute ein paar schöne Inspirationsbeispiele zeigen:

Inspirationsbeispiele Packs Ein:

von Anja:

 

edited_img_20161213_154057

 

von Christa:

 

christa

 

von Barbara:

 

von Katharina:

 

adventskalendertasche-2016-farbenmix-packsein

 

von Nicole:

 

bildschirmfoto-2016-12-28-um-17-40-15

 

Ich hoffe die Beispiele haben Euch gefallen. Ganz besonders freue ich mich, dass ich ein paar Beispiele zeigen durfte, von Frauen, die keinen Blog oder Facebook haben. Deswegen freue ich mich immer wieder sehr, wenn ihr mir Eure genähten Werke via Email zuschickt…so kann ich immer mal wieder auch ein paar tolle Beispiele zeigen, die ihr vorher nicht in Blogs oder auf Facebook gesehen habt. Also wer sich angesprochen fühlt… schreibt mir sehr gerne eine Email an emma(ät)farbenmix.de.

Falls Ihr Lust bekommen habt, auch eine Packs Ein Tasche zu nähen und ihr aber keine Lust auf das Ebook habt, dann wartet noch bis zum 13. Februar..dann erscheint das Papierschnittmuster.

So und nun wünsche ich euch eine tolle erfolgreichen kreative Woche… Macht es gut und bis bald.

Herzliche Grüße von Emma

Die Gewinner der Webband Flat für 2017

adventstasche_cover3

Wer hat nur die Farbenmix Webband Flat 2017 gewonnen? Wir wollen euch nicht länger auf die Folter spannen…

581 verlinkte Teilnehmer und noch 17 weitere die im Blog hochgeladen wurden, wandern in den Lostopf… und gewonnen haben folgende 5:

LINK (464)

LINK (576)

LINK (285)

LINK (145)

LINK (516)

Liebe Gewinner, herzlichen Glückwunsch…Bitte meldet Euch bei uns und teilt uns eure Anschrift mit, damit ihr dann 2017 regelmässig unsere neuen Webbänder erhaltet. Ich werde versuchen, euch alle auch via Email zu erreichen. Sollte sich ein oder mehrere Gewinner nicht bis zum 6. Januar zurückgemeldet haben, losen wir dann den Gewinn  neu aus.

Herzliche Grüße von Emma

 

Farbenmix Adventskalender | 23. Dezember | #adventskalendertasche2016

23-fmadvent

 

Unsere Adventskalenderbeiträge sind fast vorbei. Wir hoffen, dass Euch sowohl die #adventskalendertasche2016 als auch die Designer Portraits gefallen haben. Wir fanden es wäre eine schöne Idee, die Menschen hinter den Schnitten und Designs kennenzulernen. Ihr habt sicher bemerkt, es fehlen noch ein paar Designer. Keine Sorge wir machen weiter mit den Designer Portraits aber erst zu einem späteren Zeitpunkt.

Heute kommen wir noch einmal auf die Adventskalendertasche zurück: Ich habe mich sehr gefreut, dass mir einige von Euch Fotos der „Packs ein“ Tasche zugeschickt haben. Nicht jeder ist auf Facebook, Instagram oder schreibt einen eigenen Blog usw…. deswegen möchte ich heute noch einmal die Gelegenheit ergreifen und euch noch ein paar Bilder zeigen. Diese Bilder hüpfen natürlich auch noch in den Lostopf für die Webbandflat.

Bis heute morgen habt ihr schon 492 Beiträge verlinkt, auf Insta unter dem Hashtag adventskalendertasche2016 sind schon 1826 zu finden und auf Facebook findet man auch richtig viele Beiträge. Wir freuen uns sehr, dass ihr so fleissig mitgenäht habt.

Verlinkt Eure #adventskalendertasche2016 noch bis kurz vor Mitternacht um in den Lostopf zu hüpfen…

Aber jetzt erstmal Bühne frei für die Beiträge die mir zugeschickt wurden von lieben Nähbegeisterte, denen es nicht möglich war zu verlinken :

Sonja:

Packs ein Adventkalendertasche

Jana:

packs-ein-jana

Susanne:

dsc06907_resized

Silvia:

b

Ingeburg:

buedel

Hilde:

15541378_1288720181203301_7634750458598788399_n

Annelie:

tasche

Irina:

Exif_JPEG_PICTURE

Yvonne:

unknown

Kathrin:

2016-12-20-12-33-032016-12-20-12-33-56

Angelika

unknown2

Kathrin & Annika

img_1674

Sina:

img_20161219_214312

Heidrun

unknown234

Astrid:

unknown-888

Martine:

fullsizerender

Noch einmal herzlichen Dank an alle für die vielen lieben Emails, für die tollen Beispiele und für das gemeinsame Näherlebnis. Bitte habt Verständnis, dass wir jetzt keine Taschen mehr in diesen Beitrag hochladen. Das Verlinkungstool ist natürlich noch bis kurz vor Mitternacht offen.

Wir wünschen Euch einen wunderschönen 23. Dezember…

Herzliche Grüße

Emma

Farbenmix Adventskalender | 22. Dezember | Maki von MyMaki

22-fmadvent

Maki von MyMaki

maki_asia

 

Liebe Maki,

wenn ich so zurückdenke hast Du schon ganz schön viel gemacht seit 2008 -so lange gibt es zum Beispiel deinen Blog schon. Angefangen hast Du mit deinem Atelier und hast Filzprodukte wie Geldbeutel, Handtaschen und Laptoptaschen verkauft. Mit der Zeit kamen immer mehr Produkte dazu: Stempel, Papeterie und Du hast auch Designs für Stickdateien entworfen und auch für uns Webbanddesigns.

 

SONY DSC

 

Du hast auch einige Bücher geschrieben: Alles was Fräulein so braucht, Sommer, Sonne Fräulein seinAlles Maki! und ein Stickbuch

 

150920_alles_maki

 

Seit 5 jahren bist Du auch für die Deutsche Ausgabe der Mollie Makes zuständig..und im Fernsehen warst Du auch.. Wahnsinn, so viele tolle kreative Projekte!

 

131219_mollie_08_02

 

Gibt es etwas, was Du im Kreativbereich am allerliebsten machst?

Die Mischung macht’s. Immer das Gleiche, wird mir auf Dauer langweilig, daher versuche ich möglichst viele verschiedene Sachen zu machen.
Mein Grafik-Design-Studium und Mamas Kreativ-Unterricht von frühester Kindheit an haben mich da ganz gut ausgerüstet ;o)

Ich habe so Phasen, mal nähe ich lieber, mal knooke oder häkle ich, das ist auch jahreszeitabhängig. Aktuell liebe ich es dem Handlettering zu frönen!
Ich liebe es auch zu unterrichten! In der VHS oder auch als Video bei Makerist.

 

130221_08_miss_libert

 

Was genau ist so spannend oder faszinierend daran?

Mit meinem vollgestopften Atelier wird mir gaaaanz sicher niemals nicht langweilig *hysterisch kicher*
aus etwas Stoff, Wolle oder Papier lassen sich einmalige Dinge zaubern, bei denen man die Handschrift des Kreativen herauslesen kann.

SONY DSC

 

Als ich früher mit meiner Mitbewohnerin z. b. für Weihnachten Löffelkerlchen gebastelt habe, konnte meine Mama später, ohne zu wissen, wer welchen kreiert hatte, sagen ob sie oder ich das war.

Auch bei genähten Sachen auf Instagram ist ganz oft eine individuelle Handschrift lesbar bei Farb- und Stoffauswahl oder Verzierungsgrad.

 

111003_oktoberfest_2011_02

 

Findest du noch Zeit für ganz private DIY Projekte?

Oft entwickle ich aus privatem Interesse Projekte, die ich dann aber oft auch gleich in einer meiner Publikationen „verwurste“ ;o)
Neben der Mollie bin ich ja jetzt auch für die monatlich erscheinende JOLIE für den bereich Food & DIY zuständig…

Hast Du ein Lieblingsmaterial mit dem Du sehr gerne arbeitest? (Stoff, Wolle, Plane? Stempel, …. )

Mein all time Favorite ist WOLLFILZ, den liebe ich seit meiner Kindheit. Wir wohnten in einem Ort, in dem Handschuhe (für die Westen) aus feinstem Leder mit Wollfilzfutter gefertigt wurden.
Wir hatten eigentlich immer große Tüten mit Leder und Wollfilzresten zum Basteln. Das hat sich auch jetzt nicht geändert, bei meinem Lieblingsfilz habe ich Verarmungsängste *kicher*
leider gibt es auch da Saisonfarben, die nicht mehr nachproduziert werden. Da habe ich noch für Herzensprojekte Restchen die ich hüte und ab und an streichle ;o)

SONY DSC

Was machst Du in deiner Freizeit am Liebsten?

Wir reisen sehr gern. In fremden Städten oder Ländern sauge ich dann die Farben, Gerüche und Muster auf. In irgendeiner Weise kreativ sein. Ich koche und esse auch sehr gern.

Inspiration is everywhere : Was inspiriert Dich? Wo holst Du Dir Inspirationen? Und wann hast Du die besten Ideen?

Auf Instagram und Pinterest finde ich viele Anregungen. Aber auch auf dem Weg ins Büro oder auf unseren Reisen springen mich Ideen an. Oft fallen mir im Halbschlaf Lösungen zu Projekten ein.

Du wohnst ja in München. Verrätst Du unseren Lesern deine Top 3 Tipps für München? Wo muss man unbedingt hin?

Die Eataly in der Schrannenhalle ist wunderbar, der Viktualienmarkt ist ein Muss und der Daimer Filz im Rathaus hat den tollsten Wollfilz den ich kenne.

Und wenn wir schon mal bei Tipps sind – Welche sind deine Top 3 MUST-HAVES in einem Nähatelier?

Eine gute Nähmaschine (ich habe eine Bernina Aurora 430), eine scharfe Schere (Rollschneider mag ich nicht so gern) und natürlich Stylefix!

 

Liebe Maki, vielen lieben Dank für einen kleinen Einblick in deine Kreativwelt, zum Schluss ein paar ganz kurze aber private 🙂 Fragen an Dich:

 

Meer oder Berge? Beides (wenn ich mich entscheiden muss, Meer)

Stadt oder Land? Stadt

Facebook oder Instagram? Insta

TV oder Kino? Kino

Highheels oder FlipFlops? Flipflops

Hund oder Katze? Hund (Dackel, irgendwann mal)

Was ist für Dich der beste Song aller Zeiten?

„We are the world“

Liebe Maki, danke für das spannende Interview. Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein wundervolles Weihnachtsfest. Wir freuen uns sehr, dass Du soviele Jahre schon ein Teil des farbenmix Designer Teams bist.

und auch für euch farbenmixer haben wir was ganz Besonderes:

Verlosung:

Wir verlosen heute 3 mal folgendes Mymaki Paket:

unbekannt

Dazu müsst ihr nur unter diesem Beitrag bis Mitternacht kommentieren.

Für diese Verlosung gilt:

jeder kann nur einmal teilnehmen und die Ziehung findet mit Hilfe eines Online Zufallsgenerators statt.

Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und eine Barauszahlung des Gewinnes ist nicht möglich.

Falls Ihr anonym kommentiert, müssen wir euch falls ihr gewonnen habt, informieren können -dazu bräuchten wir dann eine Kontakt-Email – bitte schreibt diese dann mit rein.

Wir drücken Euch fest die Daumen und bis morgen…

Herzliche Grüße von Emma

 

gewonnen haben: 179. Brit | 93. Uli | 143. Julia

Farbenmix Adventskalender | 21. Dezember | Maya von Glitzerblume

21-fmadvent

Maya Lecher | Glitzerblume

image1

 

Die Glitzerblume.de Schnittmuster habe ich persönlich rauf und runter genäht. Antonia war auch das allererste Shirt, dass ich jemals genäht habe. Was war ich stolz…Es folgten noch viele tolle außergewöhnliche Schnittmuster. Mit Maya verbinde ich aufwendig gestaltete Kleidungsstücke. Viel Liebe zum Detail und natürlich auch ihre Glitzerblumen. Ich freue mich riesig, dass ich Maya ein paar Fragen stellen durfte und hoffe euch gefällt das Designer Portrait auch so gut wie mir…Los geht’s:

Liebe Maya,

Glitzerblume heißt dein Label. Wie kamst Du auf den Namen? 

Ich habe damals 2002 einen Namen gesucht, den ich bestenfalls für immer & ewig mögen würde, ich liebe Glitzer und die Form der stilisierten Blume…so kam es dazu; ausserdem verbinde ich den Namen mit einer kindlichen Verspieltheit, die ich mir immer bewahrt habe.
Ich mag ihn übrigens immer noch sehr.

IMG_8913

Erzähl mal von deinen Glitzerblumen Anfängen…Wann hast Du das Nähen für Dich entdeckt? Oder war es schon immer da?

Als Kind hat mir meine Mutter ihre alte gußeiserne Pfaff Nähmaschine gezeigt, sie hat für uns Kinder auch gelegentlich etwas genäht oder gestrickt. Einmal angefangen, hat mich dieses Hobby nie wieder losgelassen. Okay, zwischen 20 und Mitte 30 hatte ich andere Dinge im Kopf, aber als 2002 meine erste Tochter 1 Jahr ca. alt war, hat mich der Nähvirus erneut erwischt und bis heute nicht mehr losgelassen. Meine Muse war damals die Fa. Oilily aus Holland. Nur konnte ich mir die Klamotten nicht leisten. So fing ich an zu ebayen und zu nähen und werde bestimmt niemals damit aufhören.

 

IMG_3967 Kopie

und wie kam es dann zu den Schnittmustern?

Ja, das war für mich eine tolle Geschichte. Sabine und ich haben uns gegenseitig über ebay (Oilily und andere) Klamotten verkauft. So lernten wir uns kennen, damals bereits über das Internet! Ich erinnere mich noch, dass sie mir einmal einfach so eine selbstgenähte Kinderjeans mitgeschickt hatte. Gratiszugabe, einfach so!
Als sie dann 2004 farbenmix ins Netz stellte, habe ich ihr gelegentlich Klamotten für die Designbeispiele genäht. Dabei fiel ihr ein von mir designtes Langarmshirt ins Auge, welches meine Tochter damals zu einer farbenmix Hose trug. Sie schlug vor, daraus mal ein Schnittmuster zu machen und mich auf Provisionsbasis zu entlohnen. Ich habe sofort zugesagt und es bis heute nicht eine Sekunde bereut. So kam mit dem Langarmshirt ANTONIA mein erstes Schnittbaby auf den Markt.

 

phonto

 

Es sollten über die Jahre viele weitere folgen. 2010 habe ich dann ein Kleingewerbe gegründet und eine Markeneintragung beim Patentamt München von meinem Mann zu Weihnachten bekommen.

 

IMG_2016

Sabine ist eindeutig meine Hebamme für glitzerblume* handmade with love®!

 

Was macht Glitzerblume  aus und was ist Dir ganz besonders wichtig?

glitzerblume* ist für mich ein Weg mich auszudrücken, alles Andere um mich herum mal zu vergessen und abzuschalten. Das Entwerfen und Umsetzen von meinen kl. Träumen versetzt mich in einen FLOW-artigen Zustand. Ich liebe diese Zeit, die ich ganz allein für mich habe. Die Zeit verfliegt einfach so. Ausserdem mag ich Dinge, die man anfassen und behalten kann. Kochen wäre also nichts für mich ;).

 

DSCF5512

 

Apropos Schnittmuster:  Gibt es einen persönlichen Alltime-Favoriten? Ein Schnittmuster, dass Dir ganz besonders am Herzen liegt? (und warum?)

Mein liebstes Schnittmuster ist ANTONIA, weil meine Schwester so heisst und es mein erstes war. Damit hat alles begonnen bei und mit farbenmix. Es war auch lange Zeit ein Bestseller…ich mag aber auch NONITA, ROBERTA und TOMBOY besonders gern. Früher habe ich fast ausschließlich Popeline vernäht, jetzt sind es oft dehnbare Stoffe wie Sweat oder Nicki und Jersey, meine Kids lieben diese weichen Sachen. Dafür eignen sich dann widerum besonders DONNA und BANDITO.

 

IMG_0354

 

Wenn Du mal nicht nähst, was machst Du dann am Liebsten? Hast Du ein Hobby?

Mein Lieblingshobby ist es, Zeit mit meiner Familie zu verbringen.

 

img_8752

 

Ausserdem spiele ich seit ein paar Jahren wieder Tennis. Früher fast 30 Jahre Hockey, aber das überlasse ich jetzt meinen 3 Kindern, die ich oft zu Spielen begleite. Und: mich hat z.Zt. ein extremer Strickvirus befallen. Ich stricke auch schon seit meiner Kindheit, nachdem meine Patentante mich mit 7 Jahren mit einer Strickliesel infiziert hat.

Inspiration is everywhere : Was inspiriert Dich?  Wo holst Du Dir Inspiration? Und wann hast Du die besten Ideen?

Neben der Firma OILILY (und anderen) und natürlich meinen Kindern ist das so mit der Inspiration bei mir:
Die besten Ideen kommen mir, wenn ich keine haben muss.
Unter Druck kann ich nicht kreativ sein, aber wenn ich Zeit & Muße habe, dann kommen sie einfach so. Auch wenn ich Zeitschriften durchblättere oder durch die Stadt gehe, sehe ich immer irgendetwas, was ich auf meine Art umsetzen möchte. Wichtig sind mir Farben, mit deren Mix kann ich meinen Stil am besten ausdrücken. Und ich liebe generell Stilmixe und -brüche, das ist total glitzerblume*!
Ich mag natürlich auch PRADA, MIU MIU, GUCCI, KENZO und viele unbekannte Firmen als Inspiratoren, die Farben wunderbar kombinieren können.

Du wohnst in Hannover.  Magst Du unseren Lesern deine TOP 3 Tipps für Hannover verraten. Wo muss man unbedingt hin?

In die Herrenhäuser Gärten auf jeden Fall, dann ins BASIL oder in den Schweizer Hof zum Essen und ein Bummel durch die schöne Altstadt und ist auch ein Muß…

Und wenn wir schon mal bei Tipps sind – Welche sind deine Top 3 MUST-HAVES in einem Nähatelier?

Individuell bestmögliche Maschinen anschaffen.
Immer qualitativ hochwertige Stoffe und Materialien verwenden.
Seid mutig beim Kombinieren!

IMG_5475

Liebe Maya, vielen lieben Dank für den kleinen Einblick bei Dir bzw. Glitzerblume. Zum Schluss ein paar ganz kurze aber private 🙂
Fragen an Dich:

Meer oder Berge?

Juist, also MEER!

Stadt oder Land?

STADT

Facebook oder Instagram?

weder, noch… ===WEBSITE www.glitzerblume.de

TV oder Kino?

KINO.

Highheels oder FlipFlops?

FLIP-FLOPS!

Hund oder Katze?

HUND.

Was ist für Dich der beste Song aller Zeiten?

IN THE AIR TONIGHT von Phil Collins. Seit 1981.

Liebe Maya, herzlichen Dank für das spannende Interview. Du bist und bleibst für mich und für ganz viele von uns eine große Inspirationsquelle. Wir wünschen Dir und Deiner Familie ein frohes Weihnachtsfest und sind glücklich, dich zu unserer farbenmix Familie zählen zu dürfen…

Verlosung

Liebe farbenmixer, heute können wieder 3 von euch 3 Schnitte (Ebook oder Papierschnittmuster) von Glitzerblume gewinnen.

Dazu müsst ihr nur hier unter diesem Blogpost bis Mitternacht kommentieren. Was gefällt euch an den Schnitten von Glitzerblume? Vergesst bitte nicht, auch eure Wunschschnitte mit anzugeben.

Wir wünschen Euch viel Glück und einen wundervollen 21. Dezember.

Für diese Verlosung gilt:

jeder kann nur einmal teilnehmen und die Ziehung findet mit Hilfe eines Online Zufallsgenerators statt.

Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und eine Barauszahlung des Gewinnes ist nicht möglich.

Falls Ihr anonym kommentiert, müssen wir euch falls ihr gewonnen habt, informieren können -dazu bräuchten wir dann eine Kontakt-Email – bitte schreibt diese dann mit rein.

Wir drücken Euch fest die Daumen und bis morgen…

Herzliche Grüße von Emma

PS: gewonnen haben: 203. Katrin | 121. Vanessa | 227. Evchen

Farbenmix Adventskalender | 20. Dezember | Pauline von klimperklein

20-fmadvent

Pauline Dohmen | klimperklein

a065_katrinandsandra-de

 

Liebe Pauline,

Du bist erfolgreiche Buchautorin , Schnittmusterdesignerin, Mutter von 5 Kindern, hast Medizin studiert und lebst und liebst deine Kreativität. Ich habe gelesen, dass Du schon als kleines Kind für deine Puppen Kleidung entworfen hast. Auf deinem Blog habe ich neulich gesehen , dass Du schon ganz früh mit dem Autorin sein, geliebäugelt hattest :).

Hattest Du als Kind schon deinen Traumberuf vor Augen?

Tatsächlich habe ich schon immer gebastelt, keine Technik und kein Material waren vor mir sicher. Beim Basteln habe ich mir dann meist vorgestellt, ich würde eine Anleitung für eine Zeitschrift oder Ähnliches verfassen, habe Tipps formuliert oder Strategien entwickelt, wie man einfacher ans Ziel kommt. Nebenher habe ich schon immer sehr gerne Geschichten geschrieben, mit denen ich Bücher füllen wollte. Von diesen sehr frühen Plänen (Grundschulzeit), kam ich später zu Gunsten der Wissenschaft kurzfristig ab. Rückblickend kann ich aber sagen, dass ich heute genau das mache, wovon ich als Kind geträumt habe. Es hat ein bisschen gedauert, bis mir das klar wurde. Als ich er erkannte, habe ich mich aber umso mehr gefreut.

 

apfelkleidchen-zusammen

 

Klimperklein so heisst dein Label ist ein wirklich süßer Name. Wie kamst Du darauf?

Als ich mit meinem großen Sohn schwanger war, sagten meine sehr geliebten Großeltern immer „das Klimperkleine“ zu dem Baby in meinem Bauch. Mein Opa starb, als ich mit der großen Tochter schwanger war, ganz unerwartet. Als ich kurze Zeit später das Label gründete, habe ich mir als Andenken an ihn für „Klimperklein“ entschieden.

Erzähl mal von deinen klimperklein Anfängen…Wann hast Du das Nähen für Dich entdeckt? Oder war es schon immer da?

Ich denke, das war schon immer da. Meine Mama hat sehr viel für uns genäht und mich immer mitmachen lassen, da hat geprägt.

 

checker-triangle-set-duo

 

und wie kam es dann zu den Schnittmustern?

In meiner Elternzeit beim ersten Kind war ich zu Hause recht einsam, keine meiner Freundinnen hatte ein Kind, ich musste mir einen komplett neuen Baby-Freundeskreis suchen. Um eine Adresse für meine vielen Fragen zu finden, habe ich mir zwischenzeitlich im Internet Rat gesucht. Ich habe damals für mein Vollzeit-Tragebaby nach Tragehilfen gesucht und kam darauf, dass man diese auch selber nähen kann. So bin ich auf ein alternatives Internetforum gestoßen, das nicht nur mit sympathische Antworten auf meine Fragen bereit hielt, sondern auch einen großen, inspirierenden Handarbeitsbereich. Dort habe ich meine selbstgebastelten Sachen gezeigt und viele Anfragen bekommen, die Schnitte zu teilen. Getraut hätte ich mich aber ohne die Hilfe von Britta vom Label „Erbsenprinzessin“ nie, sie hat mit mir das erste eBook „Coole Kappe“ unter dem Kooperativen Label „Erbsenklein“ erstellt. Dann habe ich mich endlich getraut und mit der Wendezipfelmütze und den Ballerinapuschen die ersten ganz eignen eBooks veröffentlicht. Damals gab es nur wenige eBooks und eBook-Ersteller, es war sehr spannend, die nächsten Jahre die Entwicklung der Szene zu verfolgen.

 

babykleider-schwarz-rot-klein

 

Was macht klimperklein aus und was ist Dir ganz besonders wichtig?

Klimperklein soll vor allem für geradlinige Schnitte mit sehr guter Passform stehen, die viel Platz für eigene Kreativität lassen. In meinen Anleitungen gehe ich ausführlich auf verschiedene Verarbeitungsmöglichkeiten ein und bin stets bestrebt, saubere und gleichzeitig einfache Nähwege zu entwickeln und weiterzugeben.

 

kuschelanzug-punkte-zusammen-kopie

 

Apropos Schnittmuster: Gibt es einen persönlichen Alltime-Favoriten? Ein Schnittmuster, dass Dir ganz besonders am Herzen liegt? (und warum?)

Das ist wirklich schwer. Klimperklein wird im März 7 Jahre alt, über die Jahre haben sich meine Bedürfnisse und mein Geschmack natürlich immer mal wieder geändert. Am häufigsten genäht habe ich wohl für den Großen das Raglanshirt, für die große Tochter das Raglan- und Trägerkleid, der Kleine Sohn hatte viele Babyshirts und Strampelhosen und an den kleinen Mädchen liebe ich Kinderkleider und Kuschelanzüge. Puschen sind außerdem ein Dauerbrenner.

Wenn Du mal Feierabend hast, was machst Du dann am Liebsten? Hast Du ein Hobby?

Ich LIEBE Stricken, davon kann ich nicht genug bekommen. Häkeln ist auch nicht schlecht, am allerliebsten nähe ich aber auch nach Feierabend.

Inspiration is everywhere : Was inspiriert Dich? Wo holst Du Dir Inspiration? Und wann hast Du die besten Ideen?

Meine Inspiration kommt immer aus dem Alltag, ich nähe und entwickele, was ich mir für die Kinder oder für mich wünsche.

Du wohnst in Göttingen. Magst Du unseren Lesern deine TOP 3 Tipps für Göttingen verraten. Wo muss man unbedingt hin?

Im Sommer ist es im P-Cafe herrlich: Die Kinder können spielen, die Mütter plaudern.

Perfekt war auch stets der angrenzende Nikolai-Spielplatz, der leider gerade wegen Umbaumaßnahmen in der Nachbarschaft geschlossen wird.

Die Schillerwiese bietet außerdem Spiel und Spaß für jedes Alter, ein Muss bei gutem Wetter, man muss nur gute Nerven und etwas Kondition mitbringen, da alle Kinder sich wunderbar verteilen.
Wenn man nichts spezielles vorhat, lohnt sich auch ein Zwangloser Bummel durch die Fußgängerzone. Wenig Gefahren und viel Laufstrecke für die Kleinen und nebenher die Möglichkeit, alles zu erledigen, was sein muss. Aber Achtung: Donnerstags ist das Karussell auf dem Marktplatz, darauf sollte man sich mental einstellen.

Und wenn wir schon mal bei Tipps sind – Welche sind deine Top 3 MUST-HAVES in einem Nähatelier?

Nicht leben könnte ich ohne Rollschneider und Schneidematte, etwas Schneiderkreide und feine Stecknadeln. Wenn Nähmaschinen und Stoffe eh vorausgesetzt sind, wovon ich ausgehe, haha.

Liebe Pauline, vielen lieben Dank für einen kleinen Einblick bei klimperklein. Zum Schluss ein paar ganz kurze aber private 🙂 Fragen an Dich:

 

a063_katrinandsandra-de

 

Meer oder Berge?

Beides

Stadt oder Land?

Stadt!

Facebook oder Instagram

Hmm, ich mag beides, am Ende eher Facebook, da kann ich besser kommunizieren.

TV oder Kino?

TV

Highheels oder FlipFlops?

FlipFlops

Hund oder Katze?

Hund

Was ist für Dich der beste Song aller Zeiten?

Ach herrje, Ich bin wirklich kein Musikfreak, ich höre einfach immer Radio.

 

Noch einmal vielen lieben Dank, dass Du uns dieses kleine Interview gegeben hast. Es ist toll, dich in unserem Designer Team zu haben. Wir wünschen Dir und deiner Familie ein wunderschönes Weihnachtsfest. Feiert schön.

Und auch euch farbenmixer wünschen wir einen schönen 20. Dezember. Wir hoffen, dass wir euch ein paar Minuten Ruhe und Unterhaltung bieten und freuen uns über jedes Feedback zu den Portraits.

Verlosung:

Wir verlosen heute  für 3 von Euch je 3 Papierschnittmuster von klimperklein. 

Schreibt uns wie immer, heute bis Mitternacht,  was Euch an den Schnitten von klimperklein gefällt und die Angabe der Wunschschnitte und hüpf damit in den Lostopf…

Für diese Verlosung gilt:

jeder kann nur einmal teilnehmen und die Ziehung findet mit Hilfe eines Online Zufallsgenerators statt.

Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und eine Barauszahlung des Gewinnes ist nicht möglich.

Falls Ihr anonym kommentiert, müssen wir euch falls ihr gewonnen habt, informieren können -dazu bräuchten wir dann eine Kontakt-Email – bitte schreibt diese dann mit rein.

Wir drücken Euch fest die Daumen und bis morgen…

Herzliche Grüße von Emma

PS: gewonnen haben: 63. Susanne | 44. Maggi | 272. Sternenglück 

Farbenmix Adventskalender | 19. Dezember | Doro Kaiser

19-fmadvent

Doro Kaiser

dorokaiser16

Doro ist in unserem Designer-Team nicht wegzudenken, denn sie ist für das Layout unserer Schnittmuster zuständig. Viele Cover unserer Schnittmuster sind von ihr gezeichnet worden. Heute hat sie für uns ein ganz besonderes Geschenk mitgebracht:

 3 von Euch können ein gerahmtes Poster von ihr gewinnen (Größe DinA4)

 

dsc03537

 

Aber ihr seid bestimmt neugierig…hier kommt das Designer-Portrait:

Liebe Doro, 

du bist Grafikerin und Illustratorin? Erzähl mal von Dir? Was machst Du genau? und was hast Du bisher schon für farbenmix  gemacht? 

Hallo, ich bin Doro Kaiser, wohne mit meinem Mann und meinen Kindern bzw. Teilzeit-Patchwork-Kindern in Nürnberg, wo ich hauptberuflich als Grafikerin und Illustratorin arbeite. Ich male Bilder, erstelle Stickdateien und Stoffdesigns – und das am liebsten für Kinder. Für farbenmix gestalte ich seit mehreren Jahren die Cover der Schnittmuster. Zu Beginn habe ich nur die Zeichnungen gemacht, mittlerweile erstelle ich das gesamte Layout. Außerdem durfte ich Illustrationen von alle Mitarbeiter zeichnen und hin und wieder Bilder für Poster.

Arbeitest Du aktuell an einem Projekt? 

An einem konkreten Projekt arbeite ich momentan nicht. Ich habe gerade mehr als ein Dutzend Illustrationen für ein Weihnachtsmärchen gezeichnet, die jetzt in der Weihnachtsstadt in Bad Homburg zu sehen sind. Das war ein sehr kurzfristiges Projekt, für das ich nur drei Tage Zeit hatte. Jetzt bin ich froh, dass ich etwas durchatmen kann. Meine eigene To-Do-Liste wartet nämlich auch noch.

Gibt es ein Design oder ein Projekt, dass Dir ganz besonders am Herzen liegt ? und warum? 

Eigentlich ist mir jedes einzelne Projekt wichtig. Vielleicht bedeuten mir aber jene am meisten, in die ich die meiste Zeit und auch das meiste Herzblut investiert habe. Dazu gehören auf jeden Fall zwei meiner von mir illustrierten Bücher, obwohl diese im Grunde total verschieden sind: zum einen „Truhentrulla“, ein Kinderbuch mit einer wirklich wunderbaren, fantasievollen Geschichte (http://www.jelou.de/trulla/) und „Das Handbuch der guten Ehe“, ein humorvoller Ratgeber über die Vorteile und Widrigkeiten des großen Abenteuers Ehe (http://www.verlag-karolina.de/ ).
Na und natürlich liegen mir meine eigenen Designs, Bilder, Figuren sehr am Herzen. Schließlich sind sie ein Teil von mir, meine Kopfgeburten, und es macht mich glücklich, wenn ich andere damit fröhlich stimmen kann.

Wenn Du mal Feierabend hast, was machst Du dann am Liebsten? Hast Du ein Hobby? 

Mein Hobby ist auch mein Beruf. Wenn ich nicht im Rahmen eines Auftrags male oder zeichne, dann mache ich es trotzdem – für mich.

Inspiration is everywhere : Was inspiriert Dich?  Wo holst Du Dir Inspiration? Und wann hast Du die besten Ideen?

Die besten Ideen habe ich, wenn ich nicht zwanghaft versuche, sie in mir zu finden. Sie kommen, wenn sie es wollen. Aber bis dahin dauert es unterschiedlich lang. Manchmal sprudeln sie aus mir heraus, manchmal muss ich viel Geduld aufbringen und warten. Als Inspiration dient in solchen Phasen alles: Zeitschriften, Pinterest oder einfach ein Spaziergang.

Du wohnst in Nürnberg. Magst Du unseren Lesern deine TOP 3 Tipps für Nürnberg verraten. 

Die schönste Seite Nürnbergs und daher mein Tipp Nummer Eins ist die Altstadt mit der Burg und den wunderbar schiefen Fachwerkhäusern. Dort vor allem: das Dürerhaus (https://museen.nuernberg.de/duererhaus/ ). Darin hat Dürer gewohnt und gearbeitet und ich bin mir ganz sicher, wenn man in seiner Werkstatt steht, ganz still ist und die Augen schließ, dann fühlt man ihn und seine Kreativität noch immer. Originalwerke von ihm kann man übrigens im Germanischen Nationalmuseum (http://www.gnm.de/ )finden – meinem Tipp Nummer Zwei. Dort gibt es gefühlt alles, was für die deutsche Geschichte kulturhistorisch relevant ist: angefangen von Kleidung, Möbel und Waffen, über Musik- und wissenschaftliche Instrumente, bis hin zu Gemälden und Grafiken.
Und weil das viele anschauen auch immer sehr anstrengt, empfehle ich als Tipp Nummer Drei und um den Kopf frei zu bekommen, einen Spaziergang am Wöhrder See zu machen.

Und wenn wir schon mal bei Tipps sind – Welche sind deine Top 3 MUST-HAVES in einem Designatelier

Jede Menge Stifte, Farben, Pinsel, etc., einen PC und einen Platz zum Arbeiten und einem zum Träumen.
Liebe Doro, vielen lieben Dank für einen kleinen Einblick in deine Welt. Zum Schluss ein paar ganz kurze aber private 🙂 Fragen an Dich:

 

bildschirmfoto-2016-12-07-um-19-43-12

Sorry, ich in leider zu oft sehr unentschlossen.

Du hast die Antworten gezeichnet… wie toll …danke liebe Doro…für die Poster und für die Antworten und wir sind sehr froh, dass Du zum farbenmix Team gehört. Wir wünschen Dir und deiner Familie ein wundervolles Weihnachtsfest…

und auch euch farbenmixer wünschen wir am 19. Dezember einen wundervollen Tag.

Verlosung:

Kommentiert heute bis Mitternacht und hüpft in den Lostopf : Denn für 3 von Euch gibt es ein tolles gerahmtes Poster von Doro zu gewinnen.

außerdem legen wir allen Bestellungen die heute eingehen das Poster (ungerahmt) mit in die Sendung.

 

Für diese Verlosung gilt:

jeder kann nur einmal teilnehmen und die Ziehung findet mit Hilfe eines Online Zufallsgenerators statt.

Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und eine Barauszahlung des Gewinnes ist nicht möglich.

Falls Ihr anonym kommentiert, müssen wir euch falls ihr gewonnen habt, informieren können -dazu bräuchten wir dann eine Kontakt-Email – bitte schreibt diese dann mit rein.

Wir drücken Euch fest die Daumen und bis morgen…

Herzliche Grüße von Emma

PS: gewonnen haben: 70. Selma | 89. Pamela D. | 5 Frauke | 69. Bettina (Zusatzauslosung) 

Farbenmix Adventskalender | 18. Dezember | Maria Ludwig von Mialuna

18-fmadvent

Maria | Mialuna

Maria von Mialuna an der Nähmaschine - Farbenmix Adventskalender 2016 Designer Portrait

 

Oh wie die Zeit vergeht – schon der 18. Dezember…der 4. Advent. Wir hoffen, dass euch unser Adventskalender bis jetzt gut gefallen hat und wir freuen uns sehr, dass die Designer Portraits so gut ankommen. Heute verbirgt sich hinter dem Türchen Maria von Mialuna.  Sie entwirft seit 2013 Schnittmuster und hat zu jedem Ihrer Schnitte auch ein Anleitungsvideo gedreht. Eine tolle Hilfestellung: Der ein oder andere (Näh-)Knoten löst sich bestimmt beim Anschauen. Schaut mal auf ihrem YouTube Kanal vorbei. Wir freuen uns sehr, dass Maria ein Mitglied des farbenmix – Designer Teams ist, und sind gespannt, ob ihr was erfahrt, was ihr noch nicht wusstet. Und…

…auch heute verlosen wir 3 mal 3 Papierschnittmuster von Mialuna nach Wahl

Liebe Maria,

du entwirfst Schnittmuster, die wir als Papierschnitte im Shop führen. Wie kam es dazu? Erzähl mal von den Anfängen… Was macht Mialuna aus und was ist Dir ganz besonders wichtig?

Als ich mit dem Nähen anfing, habe ich ziemlich schnell Gefallen daran gefunden Schnittmuster zu verändern und auch selbst welche zu erstellen. Ich habe mit Leidenschaft für meine Tochter Sachen entworfen und genäht, auch wenn ich damals von den richtigen Nähtechniken kaum eine Ahnung hatte. Ich hatte also fast von Anfang an, Interesse an Schnittmustern und Design, und irgendwann haben sich die richtigen Kontakte ergeben und ich habe meinen ersten Schnitt rausgebracht.

Mialuna ist eine One-Women-Company . Ich mache fast alles alleine. Natürlich möchte ich meinen Kundinnen perfekte Schnitte und Anleitungen liefern, aber unabhängig davon, bin ich einfach eine von vielen Nähbegeisterten, die mit viel Liebe und Freude näht und entwirft, aber nicht perfekt ist oder immer perfekt näht. Ich sehe mich und das Label mialuna als ganz normalen Teil der Nähgemeinschaft. Deswegen sind z.B. meine Nähvideos auch eher informativ als professionell. Ich finde sie aber dafür natürlich und manchmal auch lustig, und so machen sie hoffentlich nicht nur mir, sondern auch den Zuschauerinnen Spaß. Denn das ist immer noch das wichtigste, finde ich!

Deine Anleitungsvideos kommen sehr gut an und sind für viele Nähbegeisterte eine große Hilfe . Damit lassen sich auch komplizierte Schritte gut erklären. Hast Du einen Tipp für uns? Was ist immer ganz besonders wichtig, um auch ein Näh-Erfolgserlebnis zu haben ? (gerade für Anfänger)

Ich denke am allerwichtigsten ist es, mit sich selbst Geduld zu haben, und den Mut zum Probieren zu haben. Ich habe selbst am Anfang unheimlich viel rumprobiert und Fehler gemacht. Aber ich finde auch heute noch gilt : Learning by doing. Niemand kommt als Profi auf die Welt, und wer von sich selbst erwartet, gleich alles perfekt zu können, wird höchst wahrscheinlich scheitern. Warum also sich nicht ganz in Ruhe die Zeit zum Üben nehmen? Um als Anfänger ein Erfolgserlebnis zu haben, empfiehlt es sich einen Schnitt zu wählen, der leicht zu nähen ist. Z.B. ein Shirt und wenn man dann doch mal nicht weiter weiß: einfach fragen.Heutzutage kann man ja Dank Email und sozialen Netzwerken, sehr schnell eine Antwort auf die meisten Fragen bekommen.

 

Maria von Mialuna Designer Portrait bei farbenmix - Adventskalender 2016
Wenn Du mal Feierabend hast, was machst Du dann am Liebsten? Hast Du ein Hobby?

Am allerliebsten lese ich, das mach ich schon seit meiner Kindheit sehr gern und sehr oft.

Inspiration is everywhere : Was inspiriert Dich? Wo holst Du Dir Inspiration? Und wann hast Du die besten Ideen?

Ja, das stimmt. Inspiration ist wirklich überall und machmal habe ich in den unwahrscheinlichsten Momenten, die besten Ideen. Ich denke am meisten lasse ich mich von meinem direkten Umfeld inspirieren. Sehr viele meiner Schnittmuster sind entstanden, weil einfach der Bedarf im Umfeld da war. Und dann lasse ich mich tatsächlich sehr oft von meinem persönlichen Geschmack leiten. Etwas, das ich selbst oder jemand aus meinem Umfeld nie im Leben tragen würde, wird es schwer haben, bei mialuna als Schnittmuster zu erscheinen. Dabei gehen tatsächlich auch oft aktuelle Modetrends an mir vorüber. Trotzdem gebe ich mir Mühe auch Kundenwünsche umzusetzen-aber eben nur in einem gewissen Rahmen.
Die besten Ideen habe ich sehr oft beim Nähen. Wenn ich da so mit Stoffen und Farben zu tun habe, kommen mir oft neue Ideen zu Schnittmustern.

Du wohnst in Lübeck. Magst Du unseren Lesern deine TOP 3 Tipps für Lübeck verraten. Wo muss man hin, wenn man mal in Lübeck ist?

In Lübeck würde ich mir unbedingt das Niederegger Marzipan Haus und das Holstentor anschauen. Und ein kleiner Geheimtipp für Kaffeeliebhaber ist das Kaffeehaus in der Hüxstrasse.

Und wenn wir schon mal bei Tipps sind – Welche sind deine Top 3 MUST-HAVES in einem Nähatelier?

– Rollschneider und Schneidematte
– kleine Plastik Klammern z.B. Clover Wonderclips
– Bügeleisen

 

Maria Ludwig von Mialuna Designer Team Farbenmix - Interview - Adventskalender 2016

 

Liebe Maria, vielen lieben Dank für einen kleinen Einblick bei Mialuna. Zum Schluss ein paar ganz kurze aber private 🙂 Fragen an Dich:

Meer oder Berge? Meer

Stadt oder Land? Stadt

Facebook oder Instagram? Instagram

TV oder Kino? Kino

Highheels oder FlipFlops? FlipFlops

Hund oder Katze? Katze

Was ist für Dich der beste Song aller Zeiten?

Adele- Someone like you

Liebe Maria, vielen lieben Dank, dass Du mir für ein paar Fragen zur Verfügung standest. Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein frohes Weihnachtsfest. Wir freuen uns, dich in unserem Designer-Team zu haben.

Liebe farbenmixer, auch euch wünschen wir einen wundervollen 18. Dezember…

und falls es noch ein paar Schnittmuster gibt, die ihr noch nicht von Mialuna genäht habt, dann versucht heute euer Glück:

Verlosung:

Wir verlosen 3 mal 3 Papierschnittmuster von Mialuna ( nach Wahl )

Schreibt uns unter diesem Blogpost bis Mitternacht , welche Schnitte ihr gerne hättet und was Euch besonders gut an Mialuna gefällt – und mit etwas Glück können 3 von Euch, 3 Papierschnittmuster gewinnen. Wir drücken Euch die Daumen.

Für diese Verlosung gilt:

jeder kann nur einmal teilnehmen und die Ziehung findet mit Hilfe eines Online Zufallsgenerators statt.

Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und eine Barauszahlung des Gewinnes ist nicht möglich.

Falls Ihr anonym kommentiert, müssen wir euch falls ihr gewonnen habt, informieren können -dazu bräuchten wir dann eine Kontakt-Email – bitte schreibt diese dann mit rein.

Wir drücken Euch fest die Daumen und bis morgen…

Herzliche Grüße von Emma

PS: Gewonnen haben: 405. Martine | 228. Chris | 276. Heike 

Adventskalendertasche 2016

und eine weitere Info: ab sofort könnt ihr die  Packs ein – #adventskalendertasche2016 bis zum Jahresende gratis downloaden.

Verlinkt HIER eure Packs ein (Adventskalendertasche2016)  und hüpft in den Lostopf für für die 5 Webbandflats für 2017.

 

Farbenmix Adventskalender | 17. Dezember | Anke Müller von Cherry Picking

17-fm-af

Anke Müller | Cherry Picking

cherrypicking - Heute Anke Müller im Designer Portrait bei farbenmix - Adventskalender 2016

 

Heute möchte ich Euch Anke Müller vorstellen. Die wundervolle Frau hinter Cherry Picking. Eigentlich bin ich sicher, dass Ihr sie alle schon kennt:) Spätestens seit sie letztes Jahr in der VOX Sendung: Geschickt eingefädelt zu sehen war. Wir freuen uns sehr, dass Anke uns ein bisschen was über sich und ihre Arbeit verrät.

Liebe Anke,

Cherry Picking gibt es schon 14 Jahre. Mit Dir verbinde ich: Papeterie, Stoffe, Schnitte, DIY und natürlich die Webbänder die es ja auch bei uns im Shop gibt. Anfang November hast Du ein tolles Video bei Facebook gepostet. Du hast mit Schlafbrillen und Wäsche angefangen. In den letzten 14 Jahren hat sich einiges verändert. Gab es ein Produkt oder ein Ereignis, dass für dich ganz besonders wichtig war, wo Du dann gemerkt hast: ja ich bin auf dem richtigen Weg?

Ich habe ca 2012 entschieden das ich jede Idee die mir in den Sinn kommt versuche umzusetzen ohne groß drüber nachzudenken ob es Sinn macht oder nicht. Eine Idee die mir auf der Seele brennt, die ich so lieb habe das sie entstehen MUSS! So kamen z.B. auch meine ersten eigenen Stoffe die ich in eigener Auflage habe drucken lassen. Ich wusste einfach „wenn ich das so liebe, gibt es da draussen sicher einigen denen es genauso geht!“ Und zum Glück war es so! Das bestärkt mich einfach genauso weiterzumachen.

 

Cherry Picking Design meets Lila Lotta

foto-10-02-16

 

Du arbeitest wirklich viel und Zeit ist ein wertvolles Gut. Findest du noch Zeit für ganz private DIY Projekte, und nähst Du auch noch Dinge für Dich? Was machst Du in deiner Freizeit am Liebsten?

Ja also die Zeit ist mein allergrößtes Problem und ich suche weiterhin nach Lösungen… eigene DIY Projekte sind ziemlich selten und rar, aktuell nähe ich Nachts an einem Weihnachtsgeschenk…da kann ich jetzt leider nichts näher verraten 🙂

Ansonsten ist Malerei ein großer Faible von mir und ich LIEBE es große Leinwandbilder anzugehen…doch zur Zeit fällt das leider aus. UND ebenso die Fotografie, ich bin ganz vernarrt in meine kleine neue Kamera und ich habe mir vorgenommen meine schönsten Bilder in A3 drucken zu lassen und sie zumindest in einer Mappe zu sammeln.

Inspiration is everywhere : Was inspiriert Dich? Wo holst Du Dir Inspirationen? Und wann hast Du die besten Ideen?

Inspiration begegnet mir im Leben sagen wir mal so…das was mich berührt inspiriert mich egal ob es ein Bild ist, ein Spazierganz oder eine Reise.

Du hast ja mal in New York gearbeitet. New York ist immer eine Reise wert. Verrätst Du uns deine Top 3 Tipps für NYC?

 

Anke Müller von Cherry Picking im Interview | Designer Portrait bei farbenmix - Verlosung Loveboat Jersey

 

Ja, ich LIEBE New York.
Also mein TOP 1 Tipp ist der Chelsea Market, hier reihen sich sooo süße Cafes, Lebensmittelläden, Boutiquen und Co aneinander…Und wenn man bis zum Ende durchgeht ist da auch noch ein lokaler Designermarkt mit Jungdesignern, total klasse!
Top 2 Tipp ist der Central Park im Sommer…immer dorthin laufen wo die meisten Menschen sind, hier gibt es ganz sicher Straßenmusik, was ich persönlich über alles liebe.
Top 3 ist für mich ca. 5 Straßen unterhalb des TimeSquares, ein Straßenabschnitt mit kleinen FoodStänden, die absolut genial sind. Einfach anders, sehr multikulti, organic usw. sehr sehr interessant.

Und wenn wir schon mal bei Tipps sind – Welche sind deine Top 3 MUST-HAVES in einem Nähatelier?

Also ohne Rollschneider könnte ich nicht leben.
Vliesofix ist für mich eine der besten Erfindungen.
Und ein Rufflerfüßchen um Rüschen zu nähen ist einfach grandios.

 

Cherry Picking Sewing - farbenmix Adventskalender 2016 Designer Portrait Anke Müller

 

Wir verlosen heute 3 Cherry Picking Jersey- Stoffpakete:

Stoffpaket 1:

cherrypicking-damenpaket Adventskalender 2016 farbenmix Verlosung - Designer Portrait Cherry Picking

Stoffpaket 2

cherrypicking-jungspaket Loveboat Kollektion - Swafing - Designerportrait Anke Müller von Cherry Picking für den Farbenmix Adventskalender 2016

Stoffpaket 3:

cherrypicking-maedchenpaket - Adventskalender2016 farbenmix - Portrait Anke Müller Loveboat Kollektion Swafing

 

Das sind ganz besondere Schätze: Cherry Picking Stoff den es so nirgends zu kaufen gibt. Deine Stoffdesigns werden von der Firma Swafing GmbH hergestellt und vertrieben. (HIER seht Ihr übrigens Ankes aktuelle Kollektionen, die ab Februar 2017 im Handel sein werden) Diese Vordrucke die wir heute verlosen, sind Teil des Stoff-Entwicklungsprozesses. Von deiner Idee, bis der Stoff dann tatsächlich in den Handel kommt, ist ein weiter Weg. … Magst Du unseren Lesern einen kleinen Einblick in so einen Prozess gewähren:

 

Babybodies aus Loveboat Jersey - Design Cherry Picking - Anke Müller im Interview bei Farbenmix

 

Nun gut ich versuche das mal zu erklären:
Am Anfang ist die Idee, eine Richtung, ein Thema.
Was macht man…floral, grafisch, experimentell….alles ist möglich.
Wenn man sich mal zu einem Thema durchgerungen hat, welches einen besonders bewegt beginnt man zu zeichnen.
Ich mache dies oft noch händisch mit Pinsel und Farbe…oder direkt auf dem Computer am Zeichentablet.
Aber ich liebe es eigentlich mehr mit Papier und Stift und Farbe.

 

Stoffentwurf Anke Müller Cherry Picking im Designer Interview bei Farbenmix
Dann scanne ich meine Zeichnungen ein und bearbeite diese am Computer.
Erstelle Rapporte, das heißt den kleinsten Teil eines Musters, der aneinandergesetzt Flächen füllen kann.
Dann versuche ich verschieden Farbkombinationen aus, meist sind öfter ein paar mehr Variationen dabei um nach dem Probedruck auf Stoff sich dann endgültig zu entscheiden.
Ebenso mit der Größe von manchen Drucken. Manchmal ist man sich einfach nicht zu 100% sicher und es werden einfach mal 2 Probedrucke gedruckt und man entscheidet sich danach!

So ist das auch bei den Loveboats Stoffen geschehen.

 

Stofflaschen von Swafing hier mit Anke Müller Cherry Picking Stoffdesigns

 

Nach den Andrucken entscheidet man dann welche in die Kollektion kommen.
Es werden Mustermeter gedruckt und vernäht von meinen lieben Probenähern.
Dann können wir schöne Fotos machen um zu zeigen was man aus den Stoffen alles tolles machen kann.
Und dann landen sie Stoffe im Handel!

Manchmal kann so ein Prozess ganz ganz schnell laufen und manchmal bei größeren und umfangreicheren Kollektionen kann es manchmal sogar schon mal 1 Jahr im Vorfeld dauern.

loveboat-jersey_1 Cherry Picking über Swafing

 

Liebe Anke, vielen lieben Dank für einen kleinen Einblick in die Cherry Picking Welt, zum Schluss ein paar ganz kurze aber private 🙂 Fragen an Dich:

Meer oder Berge? Meer

Stadt oder Land? Oh beides da kann ich mich nicht entscheiden!

Facebook oder Instagram Ich liebe Instagram!!! Ich finde hier ist es einfach noch einen tick liebevoller.

TV oder Kino? KINO definitiv!!!

Highheels oder FlipFlops? Hmmmm ich finde ein Fuss in High Heels einfach elegant….ich neuem High Heels

Hund oder Katze? Ohh ich liebe beides sehr und bin wirklich echt am überlegen mir einen kleinen Buffi zu holen!

Was ist für Dich der beste Song aller Zeiten?

Pühhhh ganz ehrlich das kann ich nicht beantworten…da muss ich gerade ausholen…jedesmal wenn ich eine neue Kollektion plane, rutsche ich in diese neue Kollektionswelt ab, TOTAL… dann ist für mich z.B. plötzlich alles maritim, ich verbringe viel Zeit mit dem Thema.
Ich merke wie das Thema mich komplett einsaugt…zu hause wird plötzlich alles maritim, die Bilder an der Wand wechseln das Motiv, Farben verändern sich, Ketten und Klamotten ändern sich und so ist es auch bei mir mit Musik…die passt sich meinem Thema dann auch an!

Liebe Anke, herzlichen Dank für dieses kleine aber sehr interessante Interview. Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein wundervolles Weihnachtsfest. Es ist sehr schön, dich in unserem Designer-Team zu haben. 

Liebe farbenmixer, auch euch wünschen wir einen wundervollen 17. Dezember…

…und wenn ihr eines dieser drei tollen Stoffpakete von Cherry Picking gewinnen wollt, dann  versucht heute euer Glück:

Wir verlosen 3 mal 1 Stoffpaket

Schreibt uns unter diesem Blogpost bis Mitternacht , was ihr daraus nähen würdet – und mit etwas Glück können sich  3 von Euch, über ein tolles Stoffpaket freuen.

Für diese Verlosung gilt:

jeder kann nur einmal teilnehmen und die Ziehung findet mit Hilfe eines Online Zufallsgenerators statt.

Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und eine Barauszahlung des Gewinnes ist nicht möglich.

Falls Ihr anonym kommentiert, müssen wir euch falls ihr gewonnen habt, informieren können -dazu bräuchten wir dann eine Kontakt-Email – bitte schreibt diese dann mit rein.

Wir drücken Euch fest die Daumen und morgen geht es weiter mit unserem Adventskalender.

Herzliche Grüße von Emma

 

Quellen:

Das blaue Kleid, dass Anke oben auf dem Bild trägt ist ein Viskosedruck aus der Julie Kollektion

Die Babybodies sind aus dem Loveboat Classic Jersey

Die Stoffpakete sind Vordrucke des Loveboat Classic Jerseys (das sind die mit den schwarzen Konturen) und des Loveboad Papiercut Jerseys (das sind die mit den farbigen Konturen)

 

Gewonnen haben: 295. Jenny | 88. Jutta | 630. Vera

Farbenmix Adventskalender | 16. Dezember | Nancy von Studio Tantrum

16-fmadvent

 

Nancy Langdon – Fledge | Studio Tantrum

 

nancy_photo_bolsa_chica

 

Heute verbirgt sich hinter unserem Türchen Nancy. Ich bin richtig aufgeregt, denn Nancy gehört zu meinen absoluten Näh-Vorbildern. Ihre Art Stoffe und Farben zu kombinieren und ihre megaschönen Fotos bewundere ich schon seit vielen Jahren. Ihre Schnittmuster sind wirklich was ganz besonderes.

Nancy lebt mit Ihr Familie in Kalifornien und war so nett und hat das Interview auf deutsch mit mir geführt. Danke dafür. Liebe Nancy – dein Deutsch ist wirklich sehr gut.

Nancy gehört einfach zu farbenmix. Gefühlt schon von Anfang an. Aber lest selbst, wie sie zu uns kam und für euch farbenmixer hat Nancy eine ganz tolle Überraschung:

Bolsa Chica – ein raffiniertes Taschen Freebook/Freebie ganz in Studio Tantrum Style – einzigartig und außergewöhnlich:

 

Bolsa Chica - Studio Tantrum - Ein Freebook Freebie von farbenmix Adventskalender 2016

Liebe Nancy,

Dein Label Fledge Studio Tantrum steht für wundervolle detailverliebte Schnitte. Ich bin mit deinen Schnitten nähtechnisch gewachsen und die allererste richtige Tasche die ich genäht habe, war deine EL PORTO! Das war schon aufregend damals als (quasi) Anfänger. Aber erzähl mal von deinen Anfängen…Wann hast Du das Nähen für Dich entdeckt und wie kam es dann zu den Schnittmustern ? Was macht Fledge / Studio Tantrum aus und was ist Dir ganz besonders wichtig?

 

elporto5

 

Vorab, erstmal, danke schön. Danke, Emma. Es freut mich sehr (sehr!), dass „El Porto“ Dir Nähfreude gebracht hatte.

Wie ich zum nähen kam?

Wie Du inszwischen sicherlich ‚zig mal gehört hast, wie tausende andere, ist Sabine Pollehn zum größten Teil daran schuld.

Als meine Tochter, oh, ca. 3 J. alt, war ich von den holländischen, ja bekannten Kinderkleidungsmarken ganz begeistert. Da ich aber in Kalifornien wohnte, waren diese Marken nirgends zu bekommen. Ich versuchte diesen bestimmten Stil nachzunähen, teils gelungen, öfters eher weniger erfolgreich. Für’s Nachnähen habe ich wenig Talent. Bei den gescheiterten Versuchen jedoch begegnete ich doch andere Nahtlinienmöglichkeiten bzw. neue Schnittteilemöglichkeiten.

Ich gebe es zu: Zu der Zeit, als meine beiden sehr jung waren (und meine Tochter, meine Güte, der Name „studioTANTRUM“ kommt ja nicht von nirgendwo her…so ein trotziges, schreiendes Lautling*) und mein Mann teilweise Wochen oder auch Monaten auf Reisen war, fiel es mir nicht einfach. Das Kreieren, das Nachdenken, was aus einem schönen Feincord werden könnte, das Experimentieren mit Schnittteilen und deren Fall-es war wie Therapie. Es gabt mir meine innere Ruhe wieder und auch machmal (für mich) Erfolgserlebnisse, und (für die Tochter) Sachen zum Anziehen. Zwei Fliegen eben.

(*Für die jenigen, die ja auch so ein schwieriges Kleinkind zu Hause haben, keine Panik, diese Kinder werden zu richtig tollen Menschen. Anna ist nun 15 und ist so eine hoch intelligente, liebe, gütige und liebenswürdige junge Dame geworden. Ich staune machmal, was für ein toller Mensch sie ist.)

Auf Sabine kam ich komischerweise auf Ebay zu. Eine bestimmte Ebay-Verkäuferin (die sich dann als die liebe Sabine herausstellte) hatte–boah!–sie hatte die Sachen alle…von Oilily bis Carbone bis Jottum…und die allerschönsten Sachen dabei? Und eine mir unbekannte Marke, „Farbenmix“. Naja, dieses „Farbenmix“ is wunderschön–schnapp‘ ich mit doch ein paar Teile. Als diese „Farbenmix“-Teile ankamen, staunte ich: Häh? Diese sehen doch sehr selbstgenäht aus…? Kurz die „Über Mich“ auf Ebay (gab’s damals) schauen… Ja, doch selbstgenäht die Sachen! Und da gab’s noch ein Link… „klickundblick.de„… Und das war’s.

Damals steckte klickundblick wirklich noch in den Kinderschuhen. Das war lediglich ein einfache Galerie. Darauf waren nur Sabines Nähkreationen und die von wenigen anderen–vielleicht zehn, zwölf Näherinnen, Sabines Bekannte eben–zu sehen. Trotzdem war ich total hineingefallen. Diese Wahnsinnsnäherinnen! So viel Liebe zum Detail! So fantasievolle Sachen! Claudia und Jeanette und Barbara und Andrea und Nic und die Creabine und und … Bin total das Fangirl geworden. Und nach ein paar Wochen, habe ich meine grossen Hemmungen überwunden und schrieb ganz schüchtern eine Fan-Email an Sabine und hängte ein paar Bilder von meinen Sachen an.

Sabines Antwort auf meine erste Email war lang und ausführlich und so freundlich, liebenswürdig und–was  mein Nähen anging–sehr ermutigend. Von Typ bin ich eher unsicher und Komplimente…seit ich zu Arbeiten aufhört hatte, das Land wechselte und zu Hause bei den Kindern blieb, war das Gefühl ich „kann etwas” praktisch nicht mehr vorhanden. Diese Ermutigung bedeutete (und bedeutet!) mir sehr viel.

Irgendwann stellte ich auf der klickundblick-Gallerie ein Bild von einem Spiral-geschnittenen Rock, ein Technik, die ich von meiner Mutter lernte. Das Bild erhielte dann viele Klicks bzw. Blicks und die Resonanz war so groß, daß Sabine mich bat, daraus ein Schnittmuster zu erstellen. „REDONDO“ ca. 2004 war mein erstes Schnittmuster und dann kamen einige weitere. Zum Glück war Anja Müssig im Team, denn diese Geheimwaffe schaffte es tatsächlich aus meinen komischen Designs Schnittmuster zu erstellen.

farbenmix1

Was mir besonders wichtig ist?

Hm. Wie gesagt, Nachnähen liegt mir nicht. Wenn ich ein Design herausbringe, muß ich wirklich das Gefühl haben, dies Ding ist noch nicht dagewesen, daß dies wirklich originell ist. Meine Firma heißt “Mother of Invention”, denn das Erfinden ist das, was mich reizt. Und Sabine glaubt immer an die Designs, egal wie aussergewöhnlich sie sein mögen und dafür bin ich gleichermaßen erstaunt aber doch dankbar.

Was an neuen Projekten ansteht?

Februar 2017 (sollte es sein) kommt ein Buch von Creative Publishing und Singer heraus. Dieses ist die zweite Auflage eines populären Buches, “The Singer Complete Photo Guide to Sewing”. Da einige Informationen doch in die Jahre gekommen waren, habe ich das Buch komplett überarbeitet, neu aufbereitet, redigiert, editiert und neu fotografiert. Das Buch bietet auf der einen Seite eine Grundlage für’s Nähen an, von Nadel und Faden bis hin zum Schneiderhandwerk. Auf der anderen Seite sind auch Deko-Projekte dabei, so daß die Leserin ohne weiteres viele Techniken umzusetzen kann. Es sind Deko-Projekte anstatt z.B. Kleidungsstücke, denn diese sind ohne Schnittmuster zu verwirklichen. Wer vielleicht “Sewing Clothes Kids Love” kennt, ist das neue Buch im Vergleich doch recht nüchtern. “Fakten, Fakten, Fakten und an den Leser denken” sozusagen. Ich bin dermassen gespannt, denn es müsste der Seitenzahl wegen einiges gekürzt und gestrichen werden. Ich wünsche der Leserin wirkliche Erfolgserlebnisse beim Nähen und da trage ich in diesem Buch die Verantwortung.

Gute Nachrichten jedoch: Wie jede Näherin zu schätzen weißt, was abgeschnitten wird, wird nicht gleich in den Müll geworfen, sondern anderweitig verwendet. Ich habe vier Projekte, die in das Buch nicht mehr hineinpassten und die ich nun über die nächsten Monaten Euch mitteilen werde. Heute, die “BOLSA CHICA”-Tasche.

bc_3_small

Bei farbenmix sind viele Schnitte von Dir erschienen. Gibt es einen persönlichen Alltime-Favoriten? Ein Schnittmuster, dass Dir ganz besonders am Herzen liegt? (und warum?)

Meine Favoriten? Entweder “SOLANA” oder “LUNADA”, denn diese sind echt nicht normal 🙂

 

2360459548_5248d46eea_b

luisa_beach3-kopie

 

Wenn Du mal Feierabend hast, was machst Du dann am Liebsten? Hast Du ein Hobby?

Am liebsten würde ich viel Reisen können, aber das ist leider bisher nicht möglich gewesen. Aber mit dem Photo in der Hand und der Absicht, meine Umgebung durch andere Augen zu sehen, ist das Photographieren eine Art geistlicher Urlaub für mich. Und Los Angeles und seine Menschen sind eben vielseitig.

Inspiration is everywhere : Was inspiriert Dich? Wo holst Du Dir Inspiration? Und wann hast Du die besten Ideen?

Für Kleidungen bin ich sehr oft einfach von verschiedenen Formen inspiriert. Ich sehe eine Form–egal was oder woher, eine Radkappen oder eine Glühbirne–und ich frage mich, wenn das aus Stoff wäre, wie würde das hängen? Und dann diese neue Form bestimmt dann der Logik nach den Stil: “Hermosa” kann nur Grace-Slick-mässig werden; “Tuolumne” nur Heidi-artig; “Malibu” muß ein Hauch Annette Funicello haben u.s.w.

Du wohnst in Kalifornien. In der Nähe von Los Angeles . Magst Du unseren Lesern deine TOP 3 Tipps für Kalifornien verraten? Wo muss man hin, wenn man mal in der Nähe von Los Angeles ist?

California: Ausser den ganz bekannten Yosemite und Joshua Tree und Lake Tahoe und San Francisco und überhaupt…
Highway One: Die ganze Küste entlang. Küste, Klippen, kleine Orte und große Redwoods. Der Weg ist das Ziel.
Channel Islands National Park.
Die kleineren Beachorte, wo das Surfen herrscht. Auch wenn man nicht surft, kann man die sehr ausgeglichene Lebensart schätzen. Da sind die Schnittmuster-Titel ein Hinweis für 😉

Los Angeles: Los Angeles kann stressig sein. Sie ist keine besonders schöne Stadt, aber viele versteckten Perlen sind zu finden. Das sind meine persönliche Top 3 und nicht jedermanns Sache, aber hier bin ich gerne…
Art District: Graffiti und Wall Murals sind unsere Kunst. Tristan Eaton, retna, ROA, Banksy, Aaron Li-Hill…bekannte und unbekannte alle sind (waren mal) hier. Wien hat den Walzer. Los Angeles hat Street Art. In nur noch 2-3 Jahren wird die Art District zu teuer und dann auch von Artists entleert. Dann muss man nach Boyle Heights oder Culver City, um gute Street Art zu finden.
Hermosa Beach im Sommer: Beach, Volleyball, Skateboards, Surfing…Endless Summer, eben.
LACMA und The Broad: Moderne Kunst und meistens Food Trucks davor–my happy place.

Und wenn wir schon mal bei Tipps sind – Welche sind deine Top 3 MUST-HAVES in einem Nähatelier?

Ausser den bekanntesten…

Mut! Eine Freundin, Alex Smith, die Frau hinter “Lola Nova”, schrieb mal in ihrem Buch “Simple Sewing with Lola Nova” ungefähr übersetzt: “Beim Nähen habe ich nie einen Fehler gemacht.” Häh? “Weil ich immer etwas dabei gelernt habe.” Ach so! Stimmt, Alex hat Recht. Also, Mut!

Kreiden, Textilmarker, erlöschende Tinte, nummerierte Aufkleber…so wie 2x messen, für einmal schneiden gilt, gilt genauso 2x markieren, einmal nähen.
Ein Wetzstein. Scharfe Scheren = happy Näherin

 

SONY DSC

Liebe Nancy, vielen lieben Dank für einen kleinen Einblick bei fledge / Studio Tantrum. Zum Schluss ein paar ganz kurze aber private 🙂 Fragen an Dich:

Meer oder Berge? Why not both?

Stadt oder Land? Why not both?

Facebook oder Instagram? Instagram. Facebook ist mir unheimlich.

TV oder Kino? Kindle.

Highheels oder FlipFlops? Weder noch: bin etwas ungeschickt…

Hund oder Katze? Why not both?

Was ist für Dich der beste Song aller Zeiten?

Nur eins? Nicht möglich. Denke dran, es gab die Band Nirvana. Okay…hm…schnell…Diese Songs weil seit 20+ Jahren sind sie mir nicht alt geworden. Mitsingen bzw. Tanzen im Sitz an der Ampel ist nicht ausgeschlossen. “Breed” – Nirvana, “Thunderstruck” – AC/DC, “Kiss” – Prince and the Revolution (ich bin GenX eben).

Und diese Songs, weil diese mir dem Herzen wie keine andere treffen. “Hurt” – covered by Johnny Cash, “Nearer, My God, To Thee”, “Come Healing” – Leonard Cohen

jacqui_bolsa_chica_1_small

 

Das Freebook BOLSA CHICA findet ihr ab sofort bei uns im Shop – Viel Freude damit

Liebe Nancy wir wünschen Dir und deiner Familie eine wundervolle Weihnachtszeit. Wir danken Dir von Herzen für dieses wunderschöne und außergewöhnliche Freebook.

Und auch euch liebe farbenmixer wünschen wir einen tollen 16. Dezember. Wow-nicht mehr lange bis Weihnachten. Wir hoffen, dass euch unser Adventskalender gefällt. Habt es fein und bis morgen.

Herzliche Grüße von Emma

PS: Die Gewinner der Milchmonster Papierschnittmuster sind: 49. Phibie | 318. Martina | 24. Natalie – Herzlichen Glückwunsch ich schicke Euch eine Email <3

Kategorien
Highslide for Wordpress Plugin