Archiv für Februar 2010

Used Look

Uschi erklärt hier so toll ihre erfolgreiche Bleichtechnik, das ist sicherlich die aufwändigste und schönste Technik, um die Jeans schon vor dem Tragen gebraucht aussehen zu lassen.

Eine andere Technik ist das Ausfransen. Diese schlichte Hose hatte ich zu Beginn des Winters offenkantig verarbeitet und sie wild fransen lassen. Der ansonsten schlichten schwarzen Jeanshose steht das klasse, zumal die Drehnähte der ROBERTA richtig schön auffallen.

usede look1

used look fransen

Von Wäsche zu Wäsche schauen die Fransen besser aus und betonen die Nähte.

muscheln suchenmuscheln findenmuschel mit shcnecke

Die Muschelschale mit dem Schneckenbesucher hat ebenfalls schon einen kräftigen Used-Look 🙂

*****

Schnittmuster: Drehhose ROBERTA, Jacke Modell Herbst 2010

Ziffern als Stickdatei von HUUPS! und mit Glitzerfarbe aufgemalt

schwarzer, weicher Jeans, Silicon-Popeline, Fleecefutter

Schöne breite Nähte und Zierstiche

Zu diesem Thema habe ich in letzter Zeit viele Mails im Postkasten. Deshalb mal hier ganz kurz ein paar Tipps.

Als Beispielstoff dient ein Jersey mit kleinem Elasthananteil.

Overlocknaht

Als erstes nähe ich mit der Overlock zusammen. Da ich die Naht ja später noch übernähen möchte, stelle ih die Stichlänge etwas größer ein. Auch den Differenzialtransport ziehe ich an, damit das Nähergebnis etwas angekräuselt ist.Naehfuesse

In die normale Nähmaschine spanne ich eine eher dünne „Jerseynadel“ oder „Rundkopfnadel“, diese sind nicht ganz spitz. Sie können daher die feinen Maschen nicht zerscheiden, sondern drücken sie nur auseinander. Da ich ja eine breite Naht nähen möchte, ist der Bereich HINTER der Nadel auch BREIT etwas erhaben, da die Fäden ja auf dem Stoff aufliegen. Daher brauche ich für eine ordentliche Naht, das Füßchen mit dem breiteren Durchlass hinter der Nadel. So transportieren die kleinen Raupen der Maschine den Stoff links und rechts ordentlich und die dicker genähte Naht gleitet frei durch die breite Mitte. Ansonsten transportieren die Raupen gegen den „Nahtstau“ in der Mitte und es kann nur wellig werden, da der Stoff geschoben und gezerrt wird.

So kann ich entweder von der linken Stoffseite die Overlocknaht übernähen oder von der rechte Stoffseite aus mit einer Overlocknaht absteppen. Ähnlich kann ein Halsbündchen angenäht werden, die Nahtzugabe nach unten geklappt und mit einer breiteren Nähmaschinennaht ( Overlocknaht, 3-geteilter-Zickzack, Zierstich ) übernäht werden. Sollen Nicky, Sweater etc. innen ordentlich aussehen oder zum Wenden gearbeitet werden, funktioniert es ebenso. Ebenso können die Saumkanten auf diese Weise erst „etwas angekräuselt“ mit der Overlockmaschine abgekettelt, dann nach innen geklappt und mit der Overlocknaht der Nähmaschine festgenäht werden. Auch undehnbare Stoffe lassen sich mit breiteren Nähten absteppen oder verzieren, dann kann aber auf den Differenzialtransport der Overlock verzichtet werden.

wellige Naht

Da der Jersey Elasthan enthält, ist die Naht nun unter Umständen ganz leicht wellig, dagegegen hilft das Bügeln mit Dampf.

Flatlocknaht

Nun ist der Nahtbereich richtig schön gerade, sehr gut dehnbar und schaut aus wie eine sportliche Flatlocknaht.

Die Profis unter euch wissen schon alles und haben ihre eigen Vorgehensweise. Aber sicher könnt auch ihr euch noch gut erinnern, dass manchmal kleine Dinge zur Verzweifelung brachten und überlest solche Tricks einfach.

Habt ihr noch mehr Tipps zu diesem Thema? Dann schreibt sie gerne in die Kommentare!

Herrliche Stickereien ohne Stickmaschine

Diese shabby-stitching Technik erklärt uns die Rehkönigin HIER.

Dankeschön!

shabby stitchingFoto von der Rehkönigin

Das farbenfrohe Nähbuch für Kindermode

Die meisten von euch Vorbestellern haben unser Buch hoffentlich inzwischen erhalten. Bei AMAZON ist es hingegen noch immer als „noch nicht erschienen“ gelistet. Falls noch jemand eins möchte, sind ein paar Exemplare bei Charlottas zu bekommen!

RecycleMütze

Das ab Donnerstag brandneue Kreativ-Ebook von Anja zeigt uns, wie leicht es ist, aus alten Strickpullis, Sweater etc. nagelneue tolle Mützen zu zaubern: „Alter Pulli – neue Mütze“.

Eurer Phanatsie sind diesmal wieder keine Grenzen gesetzt, zaubert einfach die unterschiedlichsten Modelle damit!

Zur Zeit sind Mützen ja fast ganzjährig im Trend, besonders welche, die mit ein paar Nähten aus einem alten Shirt vom letzten Jahr genäht sind 🙂

Hier Malinas Modell:

Mütze selber nähen

Sie sollte etwas oversized sitzen und eigentlich die Kordelenden des Sweaters behalten.

Pulli recylen

Irgenwie waren die Kordelenden dann aber doch doof und wir haben ein Band darüber genäht.

Mütze selber nähen

Den restlichen Sweater habe ich selbstverständlich noch aufgehoben 😆

Eine Tasche selber nähen?

Es gibt Taschen günstig zu kaufen, man braucht soviel Zubehörkrams, das Nähen dauert einen ganzen Abend, Reißverschlüsse kann/mag ich nicht, ich habe genug Taschen.

Ja, es gibt viele Gründe, seine Tasche/n NICHT selber zu nähen, aber genauso viele wie dafür 🙂

Ich kann Größe, Farbe, Form, Material, Innen-/Außentaschen, Trageriemen genau SO wählen, wie ICH es möchte und es ist dann MEINE einzigartige Tasche und ich hätte sehr gerne mehr als eine Tasche! 🙂

Für alle diejenigen, welche IHR Taschenschnittmuster noch nicht gefunden haben, denen die ALLES-DABEI-Tasche zu klein, der ALLESSHOPPER zu groß, die RATZFATZ-TASCH zu einfach und die EL PORTO zu aufwändig ist, gibt es ab Donnerstag das Ebook WEEKENDER von echtlecker.

Mir wäre sie für ein ganzes Wochenende zu klein, aber perfekt für den kurzen Schwimmbadbesuch oder Sport ( wenn ich dann zum Sport gehen würde 😎 ) oder für den Shoppingvormittag ( für den ganzen Shoppingtag reicht sie eher nicht) oder für den ganzen Püngel, welchen die Mutter für die lieben Kleinen immer mit auf den Spielplatz schleppen muss ( Apfel, Feuchttücher, Pflaster, Mütze, Eimerchen, Sandform, Ersatzhose, Sonnenmilch…. muss ich leider nicht mehr…tiefseufz ). Jetzt wißt ihr genau Bescheid bzgl. der Größe.

Tasche nähen

Meine habe ich innen mit einem edlen OILILY – Stoffschätzchen gefüttert, es ist bereits mit Volumenvlies versehen. Ihr könnt euch sicher vorstellen, welchen wunderbaren Griff die Tasche dadurch bekommt? Zum schnellen Wiederfinden des ganzen Kleinkrams dient in dieser Tasche eine größere Innentasche als vorgesehen. Ich habe sie über die gesamte Taschenbreite genäht und mit mehreren senkrechten Stepplinien für unterschiedlich große Fächer versehen.

Tasche verzieren

Als Außenstoff dient ein derberer Baumwollstoff in grober Webung. Bestickt ist sie mit dem Affen Franz im Rahmen, beide Stickdateien von HUUPS!.

Taschen werden für mich durch solche Kontraste lebendig 🙂

Tasche selber nähen

Wendepulli

Für ein besonderes Projekt habe ich von der Traumwerkstatt mehrere Stoffe bekommen. Dabei war ein ganz edler CAMPAN-DOUBLE, ein Campan von HILCO, doppelt gestrickt. Für das Projekt wurde er dann doch nicht ausgewählt, da er von den Farben schoko-petrol den Redakteuren zu dunkel erschien. Der Stoff ist supertoll, hat richtig Griff, ist kuschelwarm, aber hat eben auch seinen enormen Preis. Daher war ich über die Ablehnung der Redakteure nicht allzu böse und habe ihn für Malina vernäht.

wendepullover

Ich habe mich für den geraden IMKE-Schnitt aus dem Buch entschieden. Malina ist ja sehr sportlich und er sitzt schön lässig, aber nicht überweit.

Die Säume habe ich auf eine Seite geklappt und mit dem Overlockstich der Nähmaschine fest genäht, ebenso wie die Vorderkante der Kapuze.

Die anderen Nähte sind mit der Overlock zusammengenäht, zu einer Seite geklappt und dann mit dem Overlockstich der normalen Nähmaschine nochmals übernäht worden.

In den Ärmeln war es etwas fummelig, ich musst einmal von unten und einmal von den Schultern aus nähen.

wendepulliwendeimkeCOOL, oder COOL? 🙂

Schnittmuster: IMKE, in der Jungsversion aus dem Buch, PITT in 3/4tel Länge

Glitzermotive demnächst im Shop, Design paulapü und luzia pimpinella

Rockkombi mit Rehkitz

Wir wollten auch den Frühling etwas locken, so habe ich die Kombi farblich Sandras neuem schnuckeligen Rehkitz-Webband angepasst. Alle drei Schnittmuster aus dem Buch sind recht fix genäht. Nancy und ich wollten euch ja mit dem Buch auch zeigen, wie leicht es ist, ganze Kombinationen für Kinder zu nähen. Einige Farbenmixer nähen ja bereits lieber und schneller als zu kaufen. Die langsameren „Genußnäher“ haben aber sicher auch Freude an der Schnittmusterkombination von IMKE, INSA und RIVIERA.

rehkitz

Die schoko-jeansblau-rot Farbkombi wirkt fröhlich, aber nicht zu bunt, so habe ich auf weitere Farben völlig verzichtet. Das Rehkitz ist leider etwas aus der Shirtmitte gehüpft, so mussten noch zwei Fliepies für die Symmetrie hinzu 🙂 Die Ringeljerseys waren bestens abgelagert und der Metall-Oberstoff vom Rock „stubst“ so lustig. Die Gummibänder sollten bei Metall- oder Memorystoffen nicht zu sehr angezogen werden, da diese Stoffe sich Falten und Raffungen ja schon von sich aus „merken“. Der Unterrock ist ebenfalls nur mit dem Rehkitzband und dem hellblauen Sterneband verziert.

reh kombi

Im Buch mussten wir natürlich mit den Farben etwas „protzen“, aber es sollte ja auch ein Augenschmaus sein und eure Phantasie anregen. Alle Schnittmusterkombinationen lassen sich aber auch herrlich „unbunt“ verarbeiten, da die Linienführung an sich schon wirkt. Probiert es selber mal in unterschiedlichen Stilen!

Schnittmuster: IMKE ( gerade Form ), INSA, RIVIERA ( gut knielang) aus dem Buch

Stickmuster Kleiner Himmel, Webband ab nächste Woche im Shop, Design Kleiner Himmel

MANHATTAN – Neue Anleitung

Da das MANHATTAN-Kleid aus dem Buch doch etwas Aufmerksamkeit beim Nähen erfordert, haben Janina und ich doch noch eine Fotoanleitung und Skizzen online gestellt. So kommt ihr garantiert prima zurecht! Die Anleitung ist in dem Forum zum Buch zu finden. Das Mitlesen dort erfordert keinerlei, nur das Schreiben von Beiträgen erfordert eine Anmeldung.

Hier noch ein paar Fotos von Laura und Malina. Lauras Kleid ist in 134/140 genäht, Malinas in 122/128, die beiden unterscheiden sich aber auch nur in ein paar Zentimetern, ihr seht, es fällt reichlich aus.

manhattan

Das Kleid mit Shirt darunter ist auch für den Alltag nicht overdressed.

sewingclotheskidslove

In blau-weißem Karo ist es sehr fröhlich.

sommerkleider

Herrlich für Kichermädchen.

kleidschnuerrung

Mit wunderschöner Schnürung im Rücken.

maedchenzeit

Einfach Mädchen pur.

Jeanshosen selber nähen

Jeanshosen sehen „selbstgenäht“ oft unecht aus. Waschungen, bzw. Bleichungen sind klasse, aber auch nicht jedermanns Sache, bzw. klappen auch nicht immer. Trotzdem gibt es ein paar Tricks, für günstige, „echte“ Jeans.

Hier habe ich einen vorgewaschenen, jeansähnlichen Stoff benutzt. Bitte neue dickere Stoffe immer vorwaschen. Meistens werden sie so schön weich. Bleiben sie weiter steif, dann sollten sie einmal so heiß wie möglich gebügelt werden. Wenn der Stoff dann noch immer „brettig“ ist, wäre ein Hose auch zu unbequem, also entweder entsorgen oder für Taschen  benutzen.

Cool und toll aus alten Jeanshosen sind die „gestückelten“ Schnittmuster, wie z.B. PITT und MIKA zu nähen. So sind gleich Waschungen mit eingearbeitet, ohne dass extra Chemie nötig ist.

Schon allerkleinste Bandreste sorgen für kleine Hingucker und geben einen klasse Look. Auffällige Nähte aus dickem Nähgarn oder mittels 3-fach-Geradstich gesteppt, machen sehr viel her. Sie müssen auch nicht alle 100% gerade und regelmäßig sein. Schaut euch mal eine gekaufte Jeans an und sucht „Nahtfehler“, ihr werdet garantiert fündig!  Doppelnähte oder mit der Nähmaschine gesteppte Overlocknähte sind einfach kernig.

Verzierungen brauchen bei Jeans nur sparsam eingesetzt werden, aber ein Stern auf einer Potasche ist klasse. Ihr könntet einfach einen Veloursstern aufbügeln. Fetzige ist es, den Velourstern auf einen anderen Stoff, hier schwarz, aufzubügeln und ihn dann mit fetten Stichen aufnähen.

Denkt auch unbedingt an die kleinen Zickzackraupen an den Taschenecken u und ähnlichen Stellen. Dazu wird ein ca. 2 bis 2,5 breiter und sehr enger Zickzackstich  ca. 1 cm lang genäht. Dies ergibt eine kleine Raupe. Sie wird in der Konfektion gegen das Ausreißen von Taschenecken genäht, ist aber bei Jeans ein Gestaltungsmerkmal.

Bei dickem Jeansstoff nähe ich den Bund aus dünneren Baumwollstoff, ich denke, sie ist so bequemer zu tragen.

Mit diesen Tipps läßt sich eine Jeans sehr kernig nähen und ist sogar noch cooler als eine gekaufte. Wenn alte Jeans zerschnippelt, ist der Stoff quasi umsonst. Das Meterchen Webband, 1 bis 2 Veloursterne, ein kleiner Reißverschluss und ein Knopf kosten noch nicht einmal 5 Euro. Die Jeans passt dafür perfekt und evt. Schadstoffe sind bereits ausgewaschen.

Angezogen seht ihr die Hose etwas weiter unten.

Schnittmuster Hose PITT ( Schnittmusterdesign Klasse Kleckse ), 3/4 tel Länge

Kategorien
Archiv
Highslide for Wordpress Plugin