Archiv für Juli 2008

24. Juli 2008

Urlaub…


… ab morgen in Holland…
… selbstverständlich mit einigen Hot Pants im Gepäck…
… denn es soll ja auch einige Tage warm bleiben 🙂

Schnittmuster : Shirt ANTONIA

Urlaub…


… ab morgen in Holland…
… selbstverständlich mit einigen Hot Pants im Gepäck…
… denn es soll ja auch einige Tage warm bleiben 🙂

Schnittmuster : Shirt ANTONIA
Ebook: HOT PANTS

20. Juli 2008

Kleine Jerseyreste…

 

… in der Größe ab 10 mal 10 cm lohnen sich auch zu sammeln…

… ganz besonders für die tollen Fransenblumen von Claudia…

… sie werden durch die „Stoffverdrängung“ des Jerseys …
… beim Sticken richtig schön plastisch !

Schnittmuster ZOE
Stickmuster: Fransenblumen (nicht mehr erhältlich) und Affentheater

Kleine Jerseyreste…

… in der Größe ab 10 mal 10 cm lohnen sich auch zu sammeln…

… ganz besonders für die tollen Fransenblumen von Claudia…

… sie werden durch die „Stoffverdrängung“ des Jerseys …
… beim Sticken richtig schön plastisch !

Schnittmuster ZOE
Stickmuster: Fransenblumen und Affentheater

18. Juli 2008

Den Mutigen gehört die Welt!

Ein klasse Shirt mit starker Botschaft, einfach über Suses Shirtshop zu bestellen.

Sicherheitshalber habe ich für Malina eine Nummer größer genommen,
das ist aber nicht nötig….

…gute, mittelschwere Baumwollqualität, bequem weit geschnitten.

Lieferzeit : 3 Tage !!!

Sicher läuft es noch etwas ein, aber bei den derzeitigen Temperaturen,
hier 15 Grad, auch über einem Langarm toll!

17. Juli 2008

Gestern nochmal ohne Overlock…

… kam mir der Ebook-Test von der Spielekonsolen-Tasche
von Sanna
gerade richtig 🙂

Ja, ich teste alle Ebooks persönlich vorher durch….

… nur dann kann ich Kundenfragen dazu beantworten.

 

Eigene Fehlerchen oder fehlende Angaben übersieht man selber schnell,
daher werden ja auch meine Schnitte/Eboooks mehrfach PROBEGENÄHT.
Das PROBENÄHEN ist daher etwas ganz anderes als das Nähen eines Designbeispieles.

Ähnlich ist es natürlich auch bei Sonja und Jeanette und den Stickmustern.

Bei Probeteilen erwarten wir eben auch ehrliche, direkte Kritik, akribische Arbeit und die Beschreibung jedes Stiches, der besser ausgerichtet sein könnte, jeder Naht, welche verändert werden sollte, jedes Wort/Satz in der Bechreibung, welche Unklarheit schafft…
… also Meckern ist in diesem Fall erwünscht!

Ich selber mache diese „Arbeit“ ja nur bei den Ebooks und einzelnen Stickmustern, bei denen es ja zusätzlich noch wichtig ist, die unterschiedlichen Maschinentypen zu testen. Daher weiß ich aber ganz genau, wieviel Arbeit dahinter steht, wenn ich von den Probenäherinnen eine lange Liste bekomme, was alles noch verbessert werden könnte.

Nur so und wirklich NUR so, kann eben auch die größtmögliche Qualität geboten werden.

Diese Arbeit ist unbezahlbar, dazu braucht es innere Ruhe und Geduld, z.B. der Maschine wirklich beim Sticken zuzuschauen, mal ein Makrofoto zu machen und Formulierungen wieder und wieder in die noch besser verständlichen Worte umzumodeln. Das geht nicht mal nebenher,
manchmal kommt seitenlange Kritik heraus.

Hier und heute mal ein dickes DANKESCHÖN an alle, die diese wirklich wichtige Kontrolle schon mal oder auch öfters übernommen haben, egal ob beim Stick-, Schnittmuster oder Ebook !

Meine persönliche absolute KÖNIGIN dieses Metiers ist ELA.

Sie findet jedes halbe Stichlein, welches aus der Reihe tanzt, alle meine Denkfehler und die kleinsten, allerkleinsten Feinheiten, welche im Sinne des Kunden noch verbessert werden könnten.

Vielleicht denkt ihr das nächste Mal, wenn ihr euch über
ein sehr gut zu stickendes Muster
oder einen gut verständlich beschriebenen Nähvorgang freut,
auch an die quasi unsichtbaren Vorarbeiter.

Gestern nochmal ohne Overlock…

… kam mir der Ebook-Test von der Spielekonsolen-Tasche
von Sanna
gerade richtig 🙂

Ja, ich teste alle Ebooks persönlich vorher durch….

… nur dann kann ich Kundenfragen dazu beantworten.

Eigene Fehlerchen oder fehlende Angaben übersieht man selber schnell,
daher werden ja auch meine Schnitte/Eboooks mehrfach PROBEGENÄHT.
Das PROBENÄHEN ist daher etwas ganz anderes als das Nähen eines Designbeispieles.

Ähnlich ist es natürlich auch bei Sonja und Jeanette und den Stickmustern.

Bei Probeteilen erwarten wir eben auch ehrliche, direkte Kritik, akribische Arbeit und die Beschreibung jedes Stiches, der besser ausgerichtet sein könnte, jeder Naht, welche verändert werden sollte, jedes Wort/Satz in der Bechreibung, welche Unklarheit schafft…
… also Meckern ist in diesem Fall erwünscht!

Ich selber mache diese „Arbeit“ ja nur bei den Ebooks und einzelnen Stickmustern, bei denen es ja zusätzlich noch wichtig ist, die unterschiedlichen Maschinentypen zu testen. Daher weiß ich aber ganz genau, wieviel Arbeit dahinter steht, wenn ich von den Probenäherinnen eine lange Liste bekomme, was alles noch verbessert werden könnte.

Nur so und wirklich NUR so, kann eben auch die größtmögliche Qualität geboten werden.

Diese Arbeit ist unbezahlbar, dazu braucht es innere Ruhe und Geduld, z.B. der Maschine wirklich beim Sticken zuzuschauen, mal ein Makrofoto zu machen und Formulierungen wieder und wieder in die noch besser verständlichen Worte umzumodeln. Das geht nicht mal nebenher,
manchmal kommt seitenlange Kritik heraus.

Hier und heute mal ein dickes DANKESCHÖN an alle, die diese wirklich wichtige Kontrolle schon mal oder auch öfters übernommen haben, egal ob beim Stick-, Schnittmuster oder Ebook !

Meine persönliche absolute KÖNIGIN dieses Metiers ist ELA.

Sie findet jedes halbe Stichlein, welches aus der Reihe tanzt, alle meine Denkfehler und die kleinsten, allerkleinsten Feinheiten, welche im Sinne des Kunden noch verbessert werden könnten.

Vielleicht denkt ihr das nächste Mal, wenn ihr euch über
ein sehr gut zu stickendes Muster
oder einen gut verständlich beschriebenen Nähvorgang freut,
auch an die quasi unsichtbaren Vorarbeiter.

16. Juli 2008

Nun ist wenigstens die Patchworkdecke fertig…


… vor 15 Jahren begonnen…
… 625 Pappsechsecke aus Cornflakes- und Müslikartons geschnitten…
… 625 Stoffsechsecke aus Resten geschnitten…
… 625 Stoffsechsecke mit der Hand um die Pappen geheftet…
… 625 Sechsecke geordnet, geschoben, zu Papageien, Himmel und Wald gruppiert…
… 625 Sechsecke mit der hand zusammengenäht
… das ganze hat 5 Jahre gedauert, immer mal wieder, immer mal im Urlaub, immer zusammen mit Janina und Simona…
… 10 Jahre gut abgelagert…

… und jetzt endlich fertig gemacht, aber das Füttern mit kuscheligem Winterfrottee
und das Einfassen war ein Klacks…
…das Quilten mit der Maschine auch…

…keine Ahnung, warum die Decke solange ein unfertiges Projekt war???

Andere, wie z.B. Sabine und Uschi sind da fleißiger und mit mehr Disziplin dabei 🙂

Nun ist wenigstens die Patchworkdecke fertig…

… vor 15 Jahren begonnen…
… 625 Pappsechsecke aus Cornflakes- und Müslikartons geshnitten…
… 625 Stoffsechsecke aus Resten geschnitten…
… 625 Stoffsechsecke mit der Hand um die Pappen geheftet…
… 625 Sechsecke geordnet, geschoben, zu Papageien, Himmel und Wald gruppiert…
… 625 Sechsecke mit der hand zusammengenäht
… das ganze hat 5 Jahre gedauert, immer mal wieder, immer mal im Urlaub, immer zusammen mit Janina und Simona…
… 10 Jahre gut abgelagert…

… und jetzt endlich fertig gemacht, aber das Füttern mit kuscheligem Winterfrottee
und das Einfassen war ein Klacks…
…das Quilten mit der Maschine auch…

…keine Ahnung, warum die Decke solange ein unfertiges Projekt war???

Andere, wie z.B. Sabine und Uschi sind da fleißiger und mit mehr Disziplin dabei 🙂

15. Juli 2008

Sehr gerne nähe ich gedoppelte Jacken und auch mal Patchworkdecken…

… da aber seit dem Wochenende meine heißgeliebte Overlock defekt ist,
habe ich zu gefütterten Sachen natürlich überhaupt keine LUST !

Eigentlich wollte ich vor dem Urlaub ein paar Shirts für mich nähen,
„vorgestickt“ hatte ich auch schon… seufz…

… die Neuen von Andrea ( hier könnt ihr schon mal schauen )…
…sind für mich typisch Sommer
und passen toll zu den TIKIS und FRIDAS.
Sie müssen eben jetzt erstmal warten….
Ihr bekommst sie ab dem 25.7. bei kunterbunt-design,
auch bereits fertig gestickt.

Ich nähe in der Zeit mal eine Patchworkdecke…
… die Oberseite ist schon seit 9 Jahren fertig…
… aber irgendwie verließ mich die Lust damals…

Sehr gerne nähe ich gedoppelte Jacken und auch mal Patchworkdecken…

… da aber seit dem Wochenende meine heißgeliebte Overlock defekt ist,
habe ich zu gefütterten Sachen natürlich überhaupt keine LUST !

Eigentlich wollte ich vor dem Urlaub ein paar Shirts für mich nähen,
„vorgestickt“ hatte ich auch schon… seufz…

… die Neuen von Andrea ( hier könnt ihr schon mal schauen )…
…sind für mich typisch Sommer
und passen toll zu den TIKIS und FRIDAS.
Sie müssen eben jetzt erstmal warten….
Ihr bekommst sie ab dem 25.7. bei kunterbunt-design,
auch bereits fertig gestickt.

Ich nähe in der Zeit mal eine Patchworkdecke…
… die Oberseite ist schon seit 9 Jahren fertig…
… aber irgendwie verließ mich die Lust damals…

14. Juli 2008

Stückchenweise Niedrigpreise…. … bei Jeans

Einige fragten, wie ICH die Waschungen, bzw. die dauerhaft haltbaren Falten in den Jeansstoff bekommen habe.

 

ICH wars nicht! Aber ich schaue auf Stoffmärkten immer sehr auf vorgewaschene Jeans-Reststücke. Dies sind meist Abfallmeter aus der Produktion, oft auch weniger als ein Meter. Sie sind eben“vorgewaschen“, also meist weich und griffig, haben meist fransige Kanten, Waschstreifen und eben manchmal auch die eingedellten Falten an den Rändern. Bevorzugt sind sie in wirren Stoffhaufen mittels Wühlen zu finden… … und werden von den Händlern meist für 2/3 Euro abgegeben.

Gerade Schnittmuster wie SINA, bei denen ein wenig Puzzlen ja erwünscht ist, sind dafür absolut ideal. Muss ja nicht immer so bunt sein, hier reichen neben den Waschungen die auffälligen limegrünen Steppnähte 🙂

Stückchenweise Niedrigpreise……. bei Jeans

Einige fragten, wie ICH die Waschungen,
bzw. die dauerhaft haltbaren Falten in
den Jeansstoff bekommen habe.

 


ICH wars nicht!Aber ich schaue auf Stoffmärkten immer sehr auf
vorgewaschene Jeans-Reststücke.

Dies sind meist Abfallmeter aus der Produktion,
oft auch weniger als ein Meter.
Sie sind eben“vorgewaschen“, also meist weich und griffig,
haben meist fransige Kanten, Waschstreifen
und eben manchmal auch die eingedellten Falten an den Rändern.

Bevorzugt sind sie in wirren Stoffhaufen mittels Wühlen zu finden…
… und werden von den Händlern meist für 2/3 Euro abgegeben.

Gerade Schnittmuster wie SINA,
bei denen ein wenig Puzzlen ja erwünscht ist,
sind dafür absolut ideal.Muss ja nicht immer so bunt sein,
hier reichen neben den Waschungen die auffälligen limegrünen Steppnähte
🙂

11. Juli 2008

Einen Tag Auszeit in Holland…

Freitags ist immer Markt in EMMEN.

Nach der Fahrt braucht Malina erstmal eine große Waffel.

Die Waffeln werden frisch gebacken, sind nur 0,5 cm dick.
Nach dem Backen werden sie quer geteilt,
mit warmer Karamellsoße bestrichen.
Wieder zusammengeklappt sind sie ultralecker!

Es gibt natürlich auch Stoffstände…

… wunderschöne Sonnenblumen…

… und leckeres Mittagessen.

… ein paar typisch holländische Spezialitäten, Jeans und Sportschuhe für Nico…
… und etlicher Kleinkram füllte dann wie immer den Kofferraum.

Einen Tag Auszeit in Holland…

Freitags ist immer Markt in EMMEN.

Nach der Fahrt braucht Malina erstmal eine große Waffel.

Die Waffeln werden frisch gebacken, sind nur 0,5 cm dick.
Nach dem Backen werden sie quer geteilt,
mit warmer Karamellsoße bestrichen.
Wieder zusammengeklappt sind sie ultralecker!

Es gibt natürlich auch Stoffstände…

… wunderschöne Sonnenblumen…

… und leckeres Mittagessen.

… ein paar typisch holländische Spezialitäten, Jeans und Sportschuhe für Nico…
… und etliches Kleinkram füllte dann wie immer den Kofferraum.

Tutorial: Manterl JADE wintertauglich

Da ich gerade dabei bin… … und es letzten Winter einige Nachfragen gab… … habe ich eine „schnelle“ Kurzanleitung für einen einfachen Mantelparka JADE in gefütterter Herbstversion geschrieben. HIER ( nach unten scrollen ), ist sie zu finden. So können sich auch Anfänger gerne mal trauen! Schnittmuster: Mantelparka JADE Stickmuster : Gigi G. Galaxygirl

Da ich gerade dabei bin…


… und es letzten Winter einige Nachfragen gab…
… habe ich eine „schnelle“ Kurzanleitung für einen einfachen
Mantelparka JADE in gefütterter Herbstversion geschrieben.

HIER
( nach unten scrollen ), ist sie zu finden.

So können sich auch Anfänger gerne mal trauen!

Schnittmuster: Mantelparka JADE
Stickmuster : Gigi G. Galaxygirl

Sticken mit 3D Effekt

Mal wieder etwas mit rosa…

… wünschte sich Malina, bitte aber nicht wie ein Baby!

Klar, dafür ist ZORRA im prima!
Der tolle Stoff ist schon älter, hat einen super Griff.
Wenn ihr mal ein Stückchen findet, greift zu!

Für die Stoff-Tausch-Sammel-Schnäppchen-Fans
gibt es jetzt ein nagelneues unabhängiges Forum, klickt mal hin:

Stoff4U

Die Ärmelchen des Shirts sind khaki und passen so prima zur Hose.

 

Das große Miss-Maxi-Ornament ist ganz einfach selbstgebastelt:

Ornament auf Stoff gestickt und ausgeschnitten
Miss Maxi auf Filz gestickt, ausgeschnitten und auf das Ornament genäht
( es hätte auch gleich übereinander gestickt werden können, aber ich mag den 3-D-Effekt)
auf dem Shirt platziert und knapp unter dem Stoff die Position markiert
Die Krone und die Glitzerpailletten angeordnet
Ornament wieder abgenommen und alles Glitzernde aufgebügelt
Ornament aufgenäht

FERTIG !

Schnittmuster: Shirt ANTONIA, Hose ZORRA
Stickmuster: Ornamente, Affentheater

Mal wieder etwas mit rosa…

… wünschte sich Malina, bitte aber nicht wie ein Baby!

Klar, dafür ist ZORRA im prima!
Der tolle Stoff ist schon älter, hat einen super Griff.
Wenn ihr mal ein Stückchen findet, greift zu!

Für die Stoff-Tausch-Sammel-Schnäppchen-Fans
gibt es jetzt ein nagelneues unabhängiges Forum, klickt mal hin:

Stoff4U

Die Ärmelchen des Shirts sind khaki und passen so prima zur Hose.

Das große Miss-Maxi-Ornament ist ganz einfach selbstgebastelt:

Ornament auf Stoff gestickt und ausgeschnitten
Miss Maxi auf Filz gestickt, ausgeschnitten und auf das Ornament genäht
( es hätte auch gleich übereinander gestickt werden können, aber ich mag den 3-D-Effekt)
auf dem Shirt platziert und knapp unter dem Stoff die Position markiert
Die Krone und die Glitzerpailletten angeordnet
Ornament wieder abgenommen und alles Glitzernde aufgebügelt
Ornament aufgenäht

FERTIG !

Schnittmuster: Shirt ANTONIA, Hose ZORRA
Stickmuster: Ornamente, Affentheater

Kategorien
Highslide for Wordpress Plugin