Archiv für Juli 2006

29. Juli 2006

Neues…..

jetzt könnt ihr endlich sehen, was ich neben Scharlach und Hitze in den letzten Wochen alles so genäht habe 🙂 .

Die Modelle „für die Tonne“, die Musterteile für die Schnittdirektrice und einige andere sind noch nicht einmal dabei…
Hier findet ihr die FARBENMIX-Vorschau, beim Klicken auf die Fotos öffnet sich dort die jeweilige Modellseite.


Viel Spass und ein wenig Vorfreude auf den Herbst
SabineNeues…..

jetzt könnt ihr endlich sehen, was ich neben Scharlach und Hitze in den letzten Wochen alles so genäht habe 🙂 .

Die Modelle „für die Tonne“, die Musterteile für die Schnittdirektrice und einige andere sind noch nicht einmal dabei…
Hier findet ihr die FARBENMIX-Vorschau, beim Klicken auf die Fotos öffnet sich dort die jeweilige Modellseite.


Viel Spass und ein wenig Vorfreude auf den Herbst
Sabine

23. Juli 2006

Scharlach und Hitze….

…passen so gar nicht gut zusammen 🙁 . Leider hatten Malina und ich die letzten 10 Tage Scharlach. Der PC blieb meist ausgeschaltet und auch einige Mails liegen. Es tut mir leid, wenn einige von euch auf die Beantwortung von Nähfragen oder ähnlichem etwas warten mußten, aber ich werde mich bemühen, alles so schnell wie möglich aufzuarbeiten, versprochen!

Als kleine Entschädigung ein Blick auf die ersten 5 Herbstmodelle.
Nun, nur ein winziger Blick, aber wenn alles klappt, sollte das erste Modell Anfang August online sein 🙂

Resteslip – Fotoanleitung

Nähen im Sommerloch?

Ja, Resteverwertung 🙂
Sommermodelle hängen oft schon genug im Schrank, Winterstoffe und -schnitte sind noch nicht lieferbar, für größere Projekte ist es zu warm, Jerseyreste sind genug vorhanden……. zu solchen Zeiten liebe ich die Resteverarbeitung!

Gerade bunte Slips sehen auch unter Sommerröcken süß aus und über das ganze Jahr hinweg tragbar. Natürlich ist Unterwäsche aus dem Discounter billiger und das Nähen lohnt zeitlich nicht wirklich. Aber es ist eben unser Hobby und die Restchen aus den wunderschönen bunten Sommerjerseys eben viiiel zu schade für die Mülltonne. Außerdem ist die Stoffqualität oft besser als die Qualität günstiger Unterwäsche und die Farben passen perfekt zur Garderobe 🙂
Hat man den ersten Slip fertig und er sitzt gut, kann gleich ein ganzer Stapel zugeschnitten werden und die Slips sind fix genäht. Bunt gemixt lassen sich selbst kleinste Reste verwerten!
Die Fotoanleitung findet ihr HIER .

Ich habe einfach einen Boxershort von Malina zerlegt und die Teile als Schnittmuster benutzt, so war ich vorher schon sicher, dass er prima passt. Malina mag diese Version am liebsten, aber es lassen sich natürlich auch nach Fertigschnitten prima Slips nähen, auch z.B. in der OTTOBRE 4/2004 sind Modelle enthalten.

Nähen im Sommerloch?

Ja, Resteverwertung 🙂
Sommermodelle hängen oft schon genug im Schrank, Winterstoffe und -schnitte sind noch nicht lieferbar, für größere Projekte ist es zu warm, Jerseyreste sind genug vorhanden……. zu solchen Zeiten liebe ich die Resteverarbeitung!

Gerade bunte Slips sehen auch unter Sommerröcken süß aus und über das ganze Jahr hinweg tragbar. Natürlich ist Unterwäsche aus dem Discounter billiger und das Nähen lohnt zeitlich nicht wirklich. Aber es ist eben unser Hobby und die Restchen aus den wunderschönen bunten Sommerjerseys eben viiiel zu schade für die Mülltonne. Außerdem ist die Stoffqualität oft besser als die Qualität günstiger Unterwäsche und die Farben passen perfekt zur Garderobe 🙂
Hat man den ersten Slip fertig und er sitzt gut, kann gleich ein ganzer Stapel zugeschnitten werden und die Slips sind fix genäht. Bunt gemixt lassen sich selbst kleinste Reste verwerten!
Die Fotoanleitung findet ihr HIER .

Ich habe einfach einen Boxershort von Malina zerlegt und die Teile als Schnittmuster benutzt, so war ich vorher schon sicher, dass er prima passt. Malina mag diese Version am liebsten, aber es lassen sich natürlich auch nach Fertigschnitten prima Slips nähen, auch z.B. in der OTTOBRE 4/2004 sind Modelle enthalten.

07. Juli 2006

Winter im Hochsommer….


ist es die letzten Tage bei uns. Wir waren fast jeden Tag im Schwimmbad, abends habe ich mich durch Winterstoffe gekämpft und zwischendurch im Web ein ( naja, eher ein paar ) Paare Winterstiefel geshoppt….. 🙂 Ok, die Verkäufer wunderten sich etwas, warum wir denn die Stiefel so dringend brauchten…lach….


Nun konnten wir heute, nach dem Schwimmbad, die ersten Winterfotos „abarbeiten“.
Nun, zum Glück war Malina gut abgekühlt und es bewölkte sich auch schon etwas…

Ein wenig komisch ist es aber schon… :-))
Kategorien
Highslide for Wordpress Plugin