Artikel-Schlagworte: „FreeBook“

Eure Lieblingssweatjacken sind HUGO und BANDITO

Die Lieblingssweatjacken von euch sind ganz klar die Schnittmuster HUGO und BANDITO. Doch was fasziniert euch so an diesem beiden Papierschnittmustern? Beide Schnitte bestechen durch ihre Lässigkeit und ihren legeren Sitz und doch sind sie gegenübergestellt einfach anders.

Klar werden auch andere Sweatjacken Schnittmuster, wie WILMA oder JACE genäht, doch die Mehrheit näht einfach gern die Jacken BANDITO und HUGO. Wobei es dabei eindeutig nicht bei einmal bleibt. Ihr näht sie einfach immer wieder gern und eure Kinder tragen die selbstgenähten Jacken mit stolz.

Eure Favoriten im Vergleich

Aber was ist der Unterschied zwischen diesen beiden Papierschnittmustern?

BANDITO ist körpernah geschnitten, aber dafür nicht zu eng. Der Schnitt hat bequeme Raglanärmel und eine Kapuze mit hohem Reißverschluss. Keine Sorge, Jacke und Reißverschluss werden hier ganz anders und viel einfacher als üblich genäht.

HUGO ist nicht ganz so körpernah und vorallem hinten länger als vorne geschnitten. Das sieht nicht nur super lässig aus, sondern hat den Vorteil, dass die Jacke immer an den richtigen Stellen wärmt. Ebenfalls ein toller Hingucker und somit einen hohen Widererkennungswert, die runden Eingrifsstaschen.

Wer die Wahl hat hat die Qual oder? In jeden Fall sind beide Schnittmuster aus der Kategorie BASIC und sollten in keinem Kleiderschrank fehlen. Gerade wenn man die aktuelle Mode gegenüberstellt.

farbenmix_Rock_ZUCKA_Jacke_Sweatjacke_BANDITO_Schnittmuster_Sewingpattern

Eine tolle freche Kombi aus BANDITO Sweatjacke und dem Rock ZUCKA haben wir im Mamimade Blog gesehen. Die rote, mit Sternen Stoff genähte Sweatjacke ist schlicht gehalten und passt somit prima zum bestickten Jeans-ZUCKA-Rock.

farbenmix_HUGO_Sweatjacke_Jacke_Schnittmuster_Sewingpattern_
Diese HUGO Jacke von Mädchenkram braucht keine extra Hingucker, denn der Stoff strahlt bereits wie ein Regenbogen und es gibt viel zu entdecken.

farbenmix_BANDITO_Jacke_Sewatjacke_Schnittmuster_Stoffmix_Nähzirkus_Sewingpattern

Eine knallige BANDITO Jacke von Nähzirkus. Hier strahlt nicht nur das Kind, sondern auch der Stoffmix.

farbenmix_HUGO_Sweatjacke_Jacke_Schnittmuster_Sewingpattern_Tullelue_Beanie_Mützejpg
Eine Pferde Jacke nach dem Schnittmuster HUGO und Tullelue Beanie von Fischersign, lassen Mädchenherzen höher schlagen.

sweatjacke_farbenmix_Stylinchen_Mosca_glitzerblume_Schnittmuster
Stylinchen hat ihrer großen Tochter eine schlichte Version des HUGO Zipper genäht und zeigt so, dass es nicht nur was für die Kleineren Kinder ist.

Die Sweatjacken-Schnittmuster sind natürlich nicht nur für Mädchen geeignet. Ganz im Gegenteil, denn sie sind UNISEX und somit für beide tragbar.

farbenmix_BANDITO_Sweatjacke_Jungs_Schnittmuster_maritim
Zum Abschluss möchten wir euch gern diese niedliche, maritime mini-BANDITO von normissi zeigen. Sogar ein kleines WebbandSchnullerband besitzt der kleine Mann.

Das wars wieder für heute und wir hoffen, dass wir euch die Lieblingssweatjacken ein wenig näher bringen konnten. Wer gern noch eine weitere Version sehen möchte und die passenden Applikations und Stickdateien Freebees nutzen möchte, sollte sich unseren Beitrag: „Sweatjacke BANDITO im maritimen Used-look“ anschauen.

Viel Spaß beim Nähen!

Kosmetiktasche – Taschenspieler 3 – cool, upcycling, girly

 

Hallo, hier schreibt Malina, einige von euch kennen mich bestimmt auch noch von den Kinderfotos von Farbenmix 🙂

Inzwischen habe ich nach längerer Zeit das Nähen wieder für mich ganz neu entdeckt.

 

Kosmetiktasche Taschenspieler 3 - Freebook Freebie farbenmix Schnittmuster und Ebooks für Taschen

 

Kennt ihr das? Ihr wollt in den Urlaub fahren und braucht etwas für euer ganzes Make-up, aber euer Lieblingsshampoo passt nicht in die Kosmetiktasche?

Ich kenne das nur zu gut. Also hab ich einfach mal ein wenig herumgestöbert und die Kosmetiktasche vom Taschenspieler 3 entdeckt. Die Anleitung war super easy und versprach auch ein recht

schnelles Ergebns. Also fix die alte Nähmaschine von Mama hervor geholt, das Schnittmuster schnell gefunden, den passenden Stoff ausgesucht und mich für ein paar Patches ( Design HamburgerLiebe über Kunterbuntdesign) entschieden und los ging´s.

 

Kosmetiktasche nähen mit dem Schnittmuster Freebie von farbenmix

 

Natürlich fängt jede Tasche erstmal mit zugeschnittenem Stoff an. Hier habe ich mich für meine alte Jeans mit Spitzenapplikationen an den Taschen entschieden.

Also erstmal die Schnittteile ausgeschnitten, die zwei Hosentaschen für spätere Projekte gerettet und die kleine Münztasche aus einer vorderen Tasche ausgeschnitten und weiter geht´s.

 

Nun musste ich mich für die „Deko“ der Tasche entscheiden. Da ich die spitzebesetzten Taschen meiner alten Jeans total schön fand, die großen aber nicht passten,

entschied ich mich für die kleine Ziertasche. Und ganz im Ernst, was passt zu Spitze besser als eine Rose? Ich finde Rosen und Spitze sind wie füreinander geschaffen 🙂

Glücklicherweise fand ich dank meiner Mama auch recht schnell die Rose in den Patches-Stickdateien, also schnell gestickt und dann platziert. Nach einigem Hin und Her, war auch diese Frage geklärt

und das Nähen konnte beginnen…

 

 

Der Jeans war aufgrund der Dehnbarkeit recht schwierig zu nähen, aber schon nach einiger Zeit und mit etlichen Stecknadeln lief es.

 

Voilá, meine erste upgecycelte Kosmetiktasche war fertig!

 

 

Das Schöne an dieser Taschenform ist, dass sich der obere Rand umkrempeln lässt und die Tasche so zum Utensilo werden kann,

ideal für die Übernachtung bei der Freundin! Als Innenstoff habe ich den abwaschbaren pinken Staaars gewählt.

So braucht man keine Sorge vor ausgelaufendem Make-up zu haben.

Ein Traum!

 

 

Hier seht ihr meine zweite Variante dieser Kosmetiktasche. Ich habe mich auch außen für abwaschbaren Staaars entschieden,

und ganz mädelslike für Make-up Patches entschieden, ein schöner Kontrast.

Jetzt zu der dritten Tasche:

 

 

Sie ist aus Softshell nur einlagig genäht und das Nähen war noch einfacher. Anstatt eines Reißverschlusses hat mein Vater coole „Anorakdrucker“ von PRYM angebracht.

Meiner Meinung nach ist das eine tolle Alternative. Da das Softshellmuster fetzig ist,

habe ich auch das Patches darauf abgestimmt: einen zähnefletschenen Wolf!

 

Kosmetiktasche Taschenspieler 3 cool upcycling und girly

 

Hier seht ihr nochmal alle drei Varianten zusammen: eine coole, eine upgecycelte und eine typische girly Kosmetiktasche.

Ich bin mal gespannt, welche der drei Taschen sich meiner Freundinnen aussuchen, habe da aber schon  so eine Vorahnung:)

Ich hoffe wir sehen uns bald wieder hinter der Nähmaschine!

Liebe Grüße

Malina

 

PS: pssssttt….schaut mal morgen nochmal hier vorbei… da könnte ein neues FREEbook kommen 😉 was das wohl sein wird …

Merken

Merken

Merken

Merken

Farbenmix Adventskalender | 16. Dezember | Nancy von Studio Tantrum

16-fmadvent

 

Nancy Langdon – Fledge | Studio Tantrum

 

nancy_photo_bolsa_chica

 

Heute verbirgt sich hinter unserem Türchen Nancy. Ich bin richtig aufgeregt, denn Nancy gehört zu meinen absoluten Näh-Vorbildern. Ihre Art Stoffe und Farben zu kombinieren und ihre megaschönen Fotos bewundere ich schon seit vielen Jahren. Ihre Schnittmuster sind wirklich was ganz besonderes.

Nancy lebt mit Ihr Familie in Kalifornien und war so nett und hat das Interview auf deutsch mit mir geführt. Danke dafür. Liebe Nancy – dein Deutsch ist wirklich sehr gut.

Nancy gehört einfach zu farbenmix. Gefühlt schon von Anfang an. Aber lest selbst, wie sie zu uns kam und für euch farbenmixer hat Nancy eine ganz tolle Überraschung:

Bolsa Chica – ein raffiniertes Taschen Freebook/Freebie ganz in Studio Tantrum Style – einzigartig und außergewöhnlich:

 

Bolsa Chica - Studio Tantrum - Ein Freebook Freebie von farbenmix Adventskalender 2016

Liebe Nancy,

Dein Label Fledge Studio Tantrum steht für wundervolle detailverliebte Schnitte. Ich bin mit deinen Schnitten nähtechnisch gewachsen und die allererste richtige Tasche die ich genäht habe, war deine EL PORTO! Das war schon aufregend damals als (quasi) Anfänger. Aber erzähl mal von deinen Anfängen…Wann hast Du das Nähen für Dich entdeckt und wie kam es dann zu den Schnittmustern ? Was macht Fledge / Studio Tantrum aus und was ist Dir ganz besonders wichtig?

 

elporto5

 

Vorab, erstmal, danke schön. Danke, Emma. Es freut mich sehr (sehr!), dass „El Porto“ Dir Nähfreude gebracht hatte.

Wie ich zum nähen kam?

Wie Du inszwischen sicherlich ‚zig mal gehört hast, wie tausende andere, ist Sabine Pollehn zum größten Teil daran schuld.

Als meine Tochter, oh, ca. 3 J. alt, war ich von den holländischen, ja bekannten Kinderkleidungsmarken ganz begeistert. Da ich aber in Kalifornien wohnte, waren diese Marken nirgends zu bekommen. Ich versuchte diesen bestimmten Stil nachzunähen, teils gelungen, öfters eher weniger erfolgreich. Für’s Nachnähen habe ich wenig Talent. Bei den gescheiterten Versuchen jedoch begegnete ich doch andere Nahtlinienmöglichkeiten bzw. neue Schnittteilemöglichkeiten.

Ich gebe es zu: Zu der Zeit, als meine beiden sehr jung waren (und meine Tochter, meine Güte, der Name „studioTANTRUM“ kommt ja nicht von nirgendwo her…so ein trotziges, schreiendes Lautling*) und mein Mann teilweise Wochen oder auch Monaten auf Reisen war, fiel es mir nicht einfach. Das Kreieren, das Nachdenken, was aus einem schönen Feincord werden könnte, das Experimentieren mit Schnittteilen und deren Fall-es war wie Therapie. Es gabt mir meine innere Ruhe wieder und auch machmal (für mich) Erfolgserlebnisse, und (für die Tochter) Sachen zum Anziehen. Zwei Fliegen eben.

(*Für die jenigen, die ja auch so ein schwieriges Kleinkind zu Hause haben, keine Panik, diese Kinder werden zu richtig tollen Menschen. Anna ist nun 15 und ist so eine hoch intelligente, liebe, gütige und liebenswürdige junge Dame geworden. Ich staune machmal, was für ein toller Mensch sie ist.)

Auf Sabine kam ich komischerweise auf Ebay zu. Eine bestimmte Ebay-Verkäuferin (die sich dann als die liebe Sabine herausstellte) hatte–boah!–sie hatte die Sachen alle…von Oilily bis Carbone bis Jottum…und die allerschönsten Sachen dabei? Und eine mir unbekannte Marke, „Farbenmix“. Naja, dieses „Farbenmix“ is wunderschön–schnapp‘ ich mit doch ein paar Teile. Als diese „Farbenmix“-Teile ankamen, staunte ich: Häh? Diese sehen doch sehr selbstgenäht aus…? Kurz die „Über Mich“ auf Ebay (gab’s damals) schauen… Ja, doch selbstgenäht die Sachen! Und da gab’s noch ein Link… „klickundblick.de„… Und das war’s.

Damals steckte klickundblick wirklich noch in den Kinderschuhen. Das war lediglich ein einfache Galerie. Darauf waren nur Sabines Nähkreationen und die von wenigen anderen–vielleicht zehn, zwölf Näherinnen, Sabines Bekannte eben–zu sehen. Trotzdem war ich total hineingefallen. Diese Wahnsinnsnäherinnen! So viel Liebe zum Detail! So fantasievolle Sachen! Claudia und Jeanette und Barbara und Andrea und Nic und die Creabine und und … Bin total das Fangirl geworden. Und nach ein paar Wochen, habe ich meine grossen Hemmungen überwunden und schrieb ganz schüchtern eine Fan-Email an Sabine und hängte ein paar Bilder von meinen Sachen an.

Sabines Antwort auf meine erste Email war lang und ausführlich und so freundlich, liebenswürdig und–was  mein Nähen anging–sehr ermutigend. Von Typ bin ich eher unsicher und Komplimente…seit ich zu Arbeiten aufhört hatte, das Land wechselte und zu Hause bei den Kindern blieb, war das Gefühl ich „kann etwas” praktisch nicht mehr vorhanden. Diese Ermutigung bedeutete (und bedeutet!) mir sehr viel.

Irgendwann stellte ich auf der klickundblick-Gallerie ein Bild von einem Spiral-geschnittenen Rock, ein Technik, die ich von meiner Mutter lernte. Das Bild erhielte dann viele Klicks bzw. Blicks und die Resonanz war so groß, daß Sabine mich bat, daraus ein Schnittmuster zu erstellen. „REDONDO“ ca. 2004 war mein erstes Schnittmuster und dann kamen einige weitere. Zum Glück war Anja Müssig im Team, denn diese Geheimwaffe schaffte es tatsächlich aus meinen komischen Designs Schnittmuster zu erstellen.

farbenmix1

Was mir besonders wichtig ist?

Hm. Wie gesagt, Nachnähen liegt mir nicht. Wenn ich ein Design herausbringe, muß ich wirklich das Gefühl haben, dies Ding ist noch nicht dagewesen, daß dies wirklich originell ist. Meine Firma heißt “Mother of Invention”, denn das Erfinden ist das, was mich reizt. Und Sabine glaubt immer an die Designs, egal wie aussergewöhnlich sie sein mögen und dafür bin ich gleichermaßen erstaunt aber doch dankbar.

Was an neuen Projekten ansteht?

Februar 2017 (sollte es sein) kommt ein Buch von Creative Publishing und Singer heraus. Dieses ist die zweite Auflage eines populären Buches, “The Singer Complete Photo Guide to Sewing”. Da einige Informationen doch in die Jahre gekommen waren, habe ich das Buch komplett überarbeitet, neu aufbereitet, redigiert, editiert und neu fotografiert. Das Buch bietet auf der einen Seite eine Grundlage für’s Nähen an, von Nadel und Faden bis hin zum Schneiderhandwerk. Auf der anderen Seite sind auch Deko-Projekte dabei, so daß die Leserin ohne weiteres viele Techniken umzusetzen kann. Es sind Deko-Projekte anstatt z.B. Kleidungsstücke, denn diese sind ohne Schnittmuster zu verwirklichen. Wer vielleicht “Sewing Clothes Kids Love” kennt, ist das neue Buch im Vergleich doch recht nüchtern. “Fakten, Fakten, Fakten und an den Leser denken” sozusagen. Ich bin dermassen gespannt, denn es müsste der Seitenzahl wegen einiges gekürzt und gestrichen werden. Ich wünsche der Leserin wirkliche Erfolgserlebnisse beim Nähen und da trage ich in diesem Buch die Verantwortung.

Gute Nachrichten jedoch: Wie jede Näherin zu schätzen weißt, was abgeschnitten wird, wird nicht gleich in den Müll geworfen, sondern anderweitig verwendet. Ich habe vier Projekte, die in das Buch nicht mehr hineinpassten und die ich nun über die nächsten Monaten Euch mitteilen werde. Heute, die “BOLSA CHICA”-Tasche.

bc_3_small

Bei farbenmix sind viele Schnitte von Dir erschienen. Gibt es einen persönlichen Alltime-Favoriten? Ein Schnittmuster, dass Dir ganz besonders am Herzen liegt? (und warum?)

Meine Favoriten? Entweder “SOLANA” oder “LUNADA”, denn diese sind echt nicht normal 🙂

 

2360459548_5248d46eea_b

luisa_beach3-kopie

 

Wenn Du mal Feierabend hast, was machst Du dann am Liebsten? Hast Du ein Hobby?

Am liebsten würde ich viel Reisen können, aber das ist leider bisher nicht möglich gewesen. Aber mit dem Photo in der Hand und der Absicht, meine Umgebung durch andere Augen zu sehen, ist das Photographieren eine Art geistlicher Urlaub für mich. Und Los Angeles und seine Menschen sind eben vielseitig.

Inspiration is everywhere : Was inspiriert Dich? Wo holst Du Dir Inspiration? Und wann hast Du die besten Ideen?

Für Kleidungen bin ich sehr oft einfach von verschiedenen Formen inspiriert. Ich sehe eine Form–egal was oder woher, eine Radkappen oder eine Glühbirne–und ich frage mich, wenn das aus Stoff wäre, wie würde das hängen? Und dann diese neue Form bestimmt dann der Logik nach den Stil: “Hermosa” kann nur Grace-Slick-mässig werden; “Tuolumne” nur Heidi-artig; “Malibu” muß ein Hauch Annette Funicello haben u.s.w.

Du wohnst in Kalifornien. In der Nähe von Los Angeles . Magst Du unseren Lesern deine TOP 3 Tipps für Kalifornien verraten? Wo muss man hin, wenn man mal in der Nähe von Los Angeles ist?

California: Ausser den ganz bekannten Yosemite und Joshua Tree und Lake Tahoe und San Francisco und überhaupt…
Highway One: Die ganze Küste entlang. Küste, Klippen, kleine Orte und große Redwoods. Der Weg ist das Ziel.
Channel Islands National Park.
Die kleineren Beachorte, wo das Surfen herrscht. Auch wenn man nicht surft, kann man die sehr ausgeglichene Lebensart schätzen. Da sind die Schnittmuster-Titel ein Hinweis für 😉

Los Angeles: Los Angeles kann stressig sein. Sie ist keine besonders schöne Stadt, aber viele versteckten Perlen sind zu finden. Das sind meine persönliche Top 3 und nicht jedermanns Sache, aber hier bin ich gerne…
Art District: Graffiti und Wall Murals sind unsere Kunst. Tristan Eaton, retna, ROA, Banksy, Aaron Li-Hill…bekannte und unbekannte alle sind (waren mal) hier. Wien hat den Walzer. Los Angeles hat Street Art. In nur noch 2-3 Jahren wird die Art District zu teuer und dann auch von Artists entleert. Dann muss man nach Boyle Heights oder Culver City, um gute Street Art zu finden.
Hermosa Beach im Sommer: Beach, Volleyball, Skateboards, Surfing…Endless Summer, eben.
LACMA und The Broad: Moderne Kunst und meistens Food Trucks davor–my happy place.

Und wenn wir schon mal bei Tipps sind – Welche sind deine Top 3 MUST-HAVES in einem Nähatelier?

Ausser den bekanntesten…

Mut! Eine Freundin, Alex Smith, die Frau hinter “Lola Nova”, schrieb mal in ihrem Buch “Simple Sewing with Lola Nova” ungefähr übersetzt: “Beim Nähen habe ich nie einen Fehler gemacht.” Häh? “Weil ich immer etwas dabei gelernt habe.” Ach so! Stimmt, Alex hat Recht. Also, Mut!

Kreiden, Textilmarker, erlöschende Tinte, nummerierte Aufkleber…so wie 2x messen, für einmal schneiden gilt, gilt genauso 2x markieren, einmal nähen.
Ein Wetzstein. Scharfe Scheren = happy Näherin

 

SONY DSC

Liebe Nancy, vielen lieben Dank für einen kleinen Einblick bei fledge / Studio Tantrum. Zum Schluss ein paar ganz kurze aber private 🙂 Fragen an Dich:

Meer oder Berge? Why not both?

Stadt oder Land? Why not both?

Facebook oder Instagram? Instagram. Facebook ist mir unheimlich.

TV oder Kino? Kindle.

Highheels oder FlipFlops? Weder noch: bin etwas ungeschickt…

Hund oder Katze? Why not both?

Was ist für Dich der beste Song aller Zeiten?

Nur eins? Nicht möglich. Denke dran, es gab die Band Nirvana. Okay…hm…schnell…Diese Songs weil seit 20+ Jahren sind sie mir nicht alt geworden. Mitsingen bzw. Tanzen im Sitz an der Ampel ist nicht ausgeschlossen. “Breed” – Nirvana, “Thunderstruck” – AC/DC, “Kiss” – Prince and the Revolution (ich bin GenX eben).

Und diese Songs, weil diese mir dem Herzen wie keine andere treffen. “Hurt” – covered by Johnny Cash, “Nearer, My God, To Thee”, “Come Healing” – Leonard Cohen

jacqui_bolsa_chica_1_small

 

Das Freebook BOLSA CHICA findet ihr ab sofort bei uns im Shop – Viel Freude damit

Liebe Nancy wir wünschen Dir und deiner Familie eine wundervolle Weihnachtszeit. Wir danken Dir von Herzen für dieses wunderschöne und außergewöhnliche Freebook.

Und auch euch liebe farbenmixer wünschen wir einen tollen 16. Dezember. Wow-nicht mehr lange bis Weihnachten. Wir hoffen, dass euch unser Adventskalender gefällt. Habt es fein und bis morgen.

Herzliche Grüße von Emma

PS: Die Gewinner der Milchmonster Papierschnittmuster sind: 49. Phibie | 318. Martina | 24. Natalie – Herzlichen Glückwunsch ich schicke Euch eine Email <3

Farbenmix Adventskalender | 13. Dezember

13-fmadvent

Farbenmix Adventskalender Tasche FINALE – Tag 13:

Schnell, schnell, vor dem Befüllen der Tasche noch die Wendeöffnung verschließen!

KLICK für die Anleitung‘

fertig1 Eure lässige Einkaufstasche… fertig2

 

… passt sich jedem Einkauf nach Belieben an und wächst zu einem kleinen Seesack heran. Falls ihr sie öfters mal zum Verschenken nähen möchtet, könnt ihr den oberen Streifen ganz weglassen. Dann wird es auch eine schöne Tasche, aber eben ohne Vergrößerungsmöglichkeit… dafür wirklich an einem Abend fertig 😉 Ich hoffe sehr, dass euch die auch in diesem Jahr die farbenmix-Adventskalendertasche gefällt und das Zusammennähen von uns allen euch Freude bereitet hat! Vielleicht hat auch der eine oder andere Spaß am Nähen von Taschen gefunden?

Ich wollte sie gerne BÜDELTASCHE nennen. Dies ist ein alter friesischer Begriff für Beuteltaschen, den schon meine Oma immer nutzte, wenn sie mich zum Brotholen schickte: „Nimm den Büdel mit!“ So sagte sie, wenn ich als Kind schon wieder ohne Tasche loslaufen wollte. Schließlich gab es damals noch keine Plastikbeutel 😉  In unserem Team fanden aber einige den Begriff zu speziell, bzw. kannten ihn nicht. Deshalb heißt sie jetzt „Packs ein“ Das komplette Ebook unserer diesjährigen Adventskalender Tasche  könnte Ihr Euch ab dem 4. Advent noch bis Ende des Jahres GRATIS im Shop herunter laden.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Du uns deine genähte Farbenmix Adventskalender Tasche bis zum 23. Dezember zeigen würdest: Unter allen Teilnehmern, (du kannst gerne mehrere Modelle verlinken) verlosen wir nach Weihnachten FÜNF Webband-Flatrates für 2017. Je 5 m jedes in 2017 erscheinenden Bandes bekommen die Gewinner geschickt! Lest auch gerne weiter hier den diesjährigen Adventskalender mit, denn es gibt noch spannende Geschichten und weitere besonders tolle Gewinnmöglichkeiten.

Liebe Grüße und eine gute Zeit

sabine3

#adventskalendertasche2016 #farbenmix

PS: Verlinkt können alle Beiträge mit einer permanenten URL: Du kannst sowohl Blog Beiträge, Instagram Beiträge als auch Facebook Beiträge verlinken(dazu müsstest Du bei dem Beitrag auf Facebook auf das Datum klicken und dann oben die URL kopieren und diese hier als Link einfügen – funktioniert nur bei öffentlichen Beiträgen).

Merken Merken Merken

Merken

Merken

Merken

Farbenmix Adventskalender | 12. Dezember

12-fmadvent

Farbenmix Adventskalender Tasche – Tag 12:

Heute geht es um die Feinheiten…. aber bekanntlich machen sie ja oftmals erst das Besondere an genähten Modellen aus und jede Tasche zum Unikat.

12m

 

KLICK zur Anleitung

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr den einen oder anderen Tipp oder Trick für zukünftige Taschen mitnehmen konntet!

Liebe Grüße

sabine3

#adventskalendertasche2016  #farbenmix

 

 

Merken

Merken

Farbenmix Adventskalender | 11. Dezember

11-fmadvent

Farbenmix Adventskalender Tasche – Tag 11:

Überraschung: die Tasche bekommt noch einen Boden! Nachdem alle Schnittteile auch bemaßt zugeschnitten werden konnten, ist dieses das einzige Schnittteil, welches ihr ausdrucken müsst. Mit dem Annähen bekommt eure Tasche dann ihre endgültige Form.

KLICK für die Anleitung

11j

Ich, bzw. jeder aus unserem Team ist jeden Tag aufs neue begeistert, wieviele von euch noch später eingestiegen sind und wieviele jetzt mitnähen! Unter dem Hashtag #adventskalendertasche2016   lassen sich überall die schönsten Taschen entdecken.

Liebe Grüße und bis morgen

sabine3

#adventskalendertasche2016 #farbenmix

Merken

Merken

Farbenmix Adventskalender | 10. Dezember Adventskalendertasche

10-fmadvent

 

Farbenmix Adventskalendertasche – Tag 10:

 

Ihr habt wieder mal die Wahl: Henkel oder Schulterträger? Näht einfach was euch lieber ist!

 

10f

 

Beachtet aber unbedingt die Anleitung:

KLICK zur Anleitung

Liebe Grüße

sabine3

#adventskalendertasche2016 #farbenmix

Merken

Merken

Farbenmix Adventskalender | 9. Dezember Adventskalendertasche

9-fmadvent

 

Farbenmix Adventskalendertasche – Tag 9:

 

Heute wird die Tasche schon deutlicher. Der eine oder andere von euch lag mit seinen Vermutungen schon nicht ganz daneben 😉

 

9g

 

KLICK zur Anleitung

 

Kleine Nähschritte – große Wirkung!

Liebe Grüße

sabine3

#adventskalendertasche2016 #farbenmix

 

Merken

Merken

Merken

Farbenmix Adventskalender | 8. Dezember Adventskalendertasche

8-fmadvent

 

Farbenmix Adventskalendertasche – Tag 8:

 

Upps… jetzt wird es plötzlich noch bunter! Neue Schnittteile und ein paar Nähte machen die Adventskalendertasche noch bunter.

 

8i1

 

Falls ihr Fragen habt, denkt daran, dass die Kommentarfunktion offen ist. Auch auf den Socialmedia-Plattformen wird euch unter dem Hashtag #adventskalendertasche2016  meist schnell geholfen!

Klick zur Anleitung

Morgen löst sich einiges etwas auf, versprochen!

Liebe Grüße

sabine3

#adventskalendertasche2016 #farbenmix

 

Merken

Merken

Farbenmix Adventskalender | 7. Dezember

7-fmadvent

 

Farbenmix Adventskalender Tasche – Tag 7 :

 

Ösen oder Kordelzug? Das ist heute die Frage. Auch wenn eure Erfahrungen mit Ösen in Hoodies nicht die besten waren, probiert doch mal Ösen in festen Stoffen aus.

7c

 

Sie sind einfach anzubringen und halten!

 

7i

 

Wer aber keine Ösen zur Hand hat, oder die Tasche hübsch kontrastfarbig absetzen möchte, näht einfach einen Kordelzug.

KLICK zur Anleitung

Liebe Grüße und weiterhin soviel Spaß wie in den letzten Tagen

sabine3

#adventskalendertasche2016 #farbenmix

 

Merken

Merken

Kategorien
Highslide for Wordpress Plugin