Artikel-Schlagworte: „Cherry Picking“

NEU ab Donnerstag: Hummer Webband von cherry picking

Heute möchten wir euch schon einen kleinen Blick auf unser Shop Update für Donnerstag werfen lassen… Ganz neu im Shop findet Ihr dann Ankes | Cherry Pickings neue Webbänder.

HUMMER WEBBAND in lachs und smaragh

Packs Ein Ebook Papierschnittmuster Farbenmix Cherry Picking Webband

 

Webband Hummer in lachs und Smaragd - Design Cherry Picking - farbenmix.de

 

Absolut im Trend liegen dieses Jahr Hummer und passend zu Ankes Lobster & Fish Friend Frühjahr-Sommer-Kollektion  freuen wir uns auf diese beiden tollen Webbändern. Hach das erinnert uns sofort an Urlaub im Süden, an warmes Meereswasser und besinnliche Stunden. Aber schaut selbst:

HUMMER WEBBAND in lachs-sand :

 

HUMMER LOBSTER Webband - Cherry Picking -

 

HUMMER WEBBAND in smaragd-weiß:

 

HUMMER LOBSTER Webband - Cherry Picking Design für Farbenmix.de hier Smaragd

 

Im Shop findet ihr eine kleine Vorschauseite: da könnt ihr auch einen kleinen Blick auf die Webbänder werfen, die dann Donnerstag online gehen.

Ein Beispiel muss ich euch aber noch zeigen : Ein OONA Kleid von Sabine genäht. Vielleicht versüßt euch das ein bisschen die Wartezeit. So ein wunderschönes maritimes Sommerkleidchen..hachz.

 

OONA Schnittmuster Farbenmix Kinderkleid, Webband - Hummer Lobster & Friend - Cherry Picking Design

 

Ich bin gespannt, was ihr mit dem Hummer Webband zaubern werdet…

Herzliche Grüße von Emma

 

PS: Falls Ihr einen Blick in Ankes Lookbook F/S 2017 werfen wollt… schaut HIER mal vorbei 🙂

Farbenmix Adventskalender | 17. Dezember | Anke Müller von Cherry Picking

17-fm-af

Anke Müller | Cherry Picking

cherrypicking - Heute Anke Müller im Designer Portrait bei farbenmix - Adventskalender 2016

 

Heute möchte ich Euch Anke Müller vorstellen. Die wundervolle Frau hinter Cherry Picking. Eigentlich bin ich sicher, dass Ihr sie alle schon kennt:) Spätestens seit sie letztes Jahr in der VOX Sendung: Geschickt eingefädelt zu sehen war. Wir freuen uns sehr, dass Anke uns ein bisschen was über sich und ihre Arbeit verrät.

Liebe Anke,

Cherry Picking gibt es schon 14 Jahre. Mit Dir verbinde ich: Papeterie, Stoffe, Schnitte, DIY und natürlich die Webbänder die es ja auch bei uns im Shop gibt. Anfang November hast Du ein tolles Video bei Facebook gepostet. Du hast mit Schlafbrillen und Wäsche angefangen. In den letzten 14 Jahren hat sich einiges verändert. Gab es ein Produkt oder ein Ereignis, dass für dich ganz besonders wichtig war, wo Du dann gemerkt hast: ja ich bin auf dem richtigen Weg?

Ich habe ca 2012 entschieden das ich jede Idee die mir in den Sinn kommt versuche umzusetzen ohne groß drüber nachzudenken ob es Sinn macht oder nicht. Eine Idee die mir auf der Seele brennt, die ich so lieb habe das sie entstehen MUSS! So kamen z.B. auch meine ersten eigenen Stoffe die ich in eigener Auflage habe drucken lassen. Ich wusste einfach „wenn ich das so liebe, gibt es da draussen sicher einigen denen es genauso geht!“ Und zum Glück war es so! Das bestärkt mich einfach genauso weiterzumachen.

 

Cherry Picking Design meets Lila Lotta

foto-10-02-16

 

Du arbeitest wirklich viel und Zeit ist ein wertvolles Gut. Findest du noch Zeit für ganz private DIY Projekte, und nähst Du auch noch Dinge für Dich? Was machst Du in deiner Freizeit am Liebsten?

Ja also die Zeit ist mein allergrößtes Problem und ich suche weiterhin nach Lösungen… eigene DIY Projekte sind ziemlich selten und rar, aktuell nähe ich Nachts an einem Weihnachtsgeschenk…da kann ich jetzt leider nichts näher verraten 🙂

Ansonsten ist Malerei ein großer Faible von mir und ich LIEBE es große Leinwandbilder anzugehen…doch zur Zeit fällt das leider aus. UND ebenso die Fotografie, ich bin ganz vernarrt in meine kleine neue Kamera und ich habe mir vorgenommen meine schönsten Bilder in A3 drucken zu lassen und sie zumindest in einer Mappe zu sammeln.

Inspiration is everywhere : Was inspiriert Dich? Wo holst Du Dir Inspirationen? Und wann hast Du die besten Ideen?

Inspiration begegnet mir im Leben sagen wir mal so…das was mich berührt inspiriert mich egal ob es ein Bild ist, ein Spazierganz oder eine Reise.

Du hast ja mal in New York gearbeitet. New York ist immer eine Reise wert. Verrätst Du uns deine Top 3 Tipps für NYC?

 

Anke Müller von Cherry Picking im Interview | Designer Portrait bei farbenmix - Verlosung Loveboat Jersey

 

Ja, ich LIEBE New York.
Also mein TOP 1 Tipp ist der Chelsea Market, hier reihen sich sooo süße Cafes, Lebensmittelläden, Boutiquen und Co aneinander…Und wenn man bis zum Ende durchgeht ist da auch noch ein lokaler Designermarkt mit Jungdesignern, total klasse!
Top 2 Tipp ist der Central Park im Sommer…immer dorthin laufen wo die meisten Menschen sind, hier gibt es ganz sicher Straßenmusik, was ich persönlich über alles liebe.
Top 3 ist für mich ca. 5 Straßen unterhalb des TimeSquares, ein Straßenabschnitt mit kleinen FoodStänden, die absolut genial sind. Einfach anders, sehr multikulti, organic usw. sehr sehr interessant.

Und wenn wir schon mal bei Tipps sind – Welche sind deine Top 3 MUST-HAVES in einem Nähatelier?

Also ohne Rollschneider könnte ich nicht leben.
Vliesofix ist für mich eine der besten Erfindungen.
Und ein Rufflerfüßchen um Rüschen zu nähen ist einfach grandios.

 

Cherry Picking Sewing - farbenmix Adventskalender 2016 Designer Portrait Anke Müller

 

Wir verlosen heute 3 Cherry Picking Jersey- Stoffpakete:

Stoffpaket 1:

cherrypicking-damenpaket Adventskalender 2016 farbenmix Verlosung - Designer Portrait Cherry Picking

Stoffpaket 2

cherrypicking-jungspaket Loveboat Kollektion - Swafing - Designerportrait Anke Müller von Cherry Picking für den Farbenmix Adventskalender 2016

Stoffpaket 3:

cherrypicking-maedchenpaket - Adventskalender2016 farbenmix - Portrait Anke Müller Loveboat Kollektion Swafing

 

Das sind ganz besondere Schätze: Cherry Picking Stoff den es so nirgends zu kaufen gibt. Deine Stoffdesigns werden von der Firma Swafing GmbH hergestellt und vertrieben. (HIER seht Ihr übrigens Ankes aktuelle Kollektionen, die ab Februar 2017 im Handel sein werden) Diese Vordrucke die wir heute verlosen, sind Teil des Stoff-Entwicklungsprozesses. Von deiner Idee, bis der Stoff dann tatsächlich in den Handel kommt, ist ein weiter Weg. … Magst Du unseren Lesern einen kleinen Einblick in so einen Prozess gewähren:

 

Babybodies aus Loveboat Jersey - Design Cherry Picking - Anke Müller im Interview bei Farbenmix

 

Nun gut ich versuche das mal zu erklären:
Am Anfang ist die Idee, eine Richtung, ein Thema.
Was macht man…floral, grafisch, experimentell….alles ist möglich.
Wenn man sich mal zu einem Thema durchgerungen hat, welches einen besonders bewegt beginnt man zu zeichnen.
Ich mache dies oft noch händisch mit Pinsel und Farbe…oder direkt auf dem Computer am Zeichentablet.
Aber ich liebe es eigentlich mehr mit Papier und Stift und Farbe.

 

Stoffentwurf Anke Müller Cherry Picking im Designer Interview bei Farbenmix
Dann scanne ich meine Zeichnungen ein und bearbeite diese am Computer.
Erstelle Rapporte, das heißt den kleinsten Teil eines Musters, der aneinandergesetzt Flächen füllen kann.
Dann versuche ich verschieden Farbkombinationen aus, meist sind öfter ein paar mehr Variationen dabei um nach dem Probedruck auf Stoff sich dann endgültig zu entscheiden.
Ebenso mit der Größe von manchen Drucken. Manchmal ist man sich einfach nicht zu 100% sicher und es werden einfach mal 2 Probedrucke gedruckt und man entscheidet sich danach!

So ist das auch bei den Loveboats Stoffen geschehen.

 

Stofflaschen von Swafing hier mit Anke Müller Cherry Picking Stoffdesigns

 

Nach den Andrucken entscheidet man dann welche in die Kollektion kommen.
Es werden Mustermeter gedruckt und vernäht von meinen lieben Probenähern.
Dann können wir schöne Fotos machen um zu zeigen was man aus den Stoffen alles tolles machen kann.
Und dann landen sie Stoffe im Handel!

Manchmal kann so ein Prozess ganz ganz schnell laufen und manchmal bei größeren und umfangreicheren Kollektionen kann es manchmal sogar schon mal 1 Jahr im Vorfeld dauern.

loveboat-jersey_1 Cherry Picking über Swafing

 

Liebe Anke, vielen lieben Dank für einen kleinen Einblick in die Cherry Picking Welt, zum Schluss ein paar ganz kurze aber private 🙂 Fragen an Dich:

Meer oder Berge? Meer

Stadt oder Land? Oh beides da kann ich mich nicht entscheiden!

Facebook oder Instagram Ich liebe Instagram!!! Ich finde hier ist es einfach noch einen tick liebevoller.

TV oder Kino? KINO definitiv!!!

Highheels oder FlipFlops? Hmmmm ich finde ein Fuss in High Heels einfach elegant….ich neuem High Heels

Hund oder Katze? Ohh ich liebe beides sehr und bin wirklich echt am überlegen mir einen kleinen Buffi zu holen!

Was ist für Dich der beste Song aller Zeiten?

Pühhhh ganz ehrlich das kann ich nicht beantworten…da muss ich gerade ausholen…jedesmal wenn ich eine neue Kollektion plane, rutsche ich in diese neue Kollektionswelt ab, TOTAL… dann ist für mich z.B. plötzlich alles maritim, ich verbringe viel Zeit mit dem Thema.
Ich merke wie das Thema mich komplett einsaugt…zu hause wird plötzlich alles maritim, die Bilder an der Wand wechseln das Motiv, Farben verändern sich, Ketten und Klamotten ändern sich und so ist es auch bei mir mit Musik…die passt sich meinem Thema dann auch an!

Liebe Anke, herzlichen Dank für dieses kleine aber sehr interessante Interview. Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein wundervolles Weihnachtsfest. Es ist sehr schön, dich in unserem Designer-Team zu haben. 

Liebe farbenmixer, auch euch wünschen wir einen wundervollen 17. Dezember…

…und wenn ihr eines dieser drei tollen Stoffpakete von Cherry Picking gewinnen wollt, dann  versucht heute euer Glück:

Wir verlosen 3 mal 1 Stoffpaket

Schreibt uns unter diesem Blogpost bis Mitternacht , was ihr daraus nähen würdet – und mit etwas Glück können sich  3 von Euch, über ein tolles Stoffpaket freuen.

Für diese Verlosung gilt:

jeder kann nur einmal teilnehmen und die Ziehung findet mit Hilfe eines Online Zufallsgenerators statt.

Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und eine Barauszahlung des Gewinnes ist nicht möglich.

Falls Ihr anonym kommentiert, müssen wir euch falls ihr gewonnen habt, informieren können -dazu bräuchten wir dann eine Kontakt-Email – bitte schreibt diese dann mit rein.

Wir drücken Euch fest die Daumen und morgen geht es weiter mit unserem Adventskalender.

Herzliche Grüße von Emma

 

Quellen:

Das blaue Kleid, dass Anke oben auf dem Bild trägt ist ein Viskosedruck aus der Julie Kollektion

Die Babybodies sind aus dem Loveboat Classic Jersey

Die Stoffpakete sind Vordrucke des Loveboat Classic Jerseys (das sind die mit den schwarzen Konturen) und des Loveboad Papiercut Jerseys (das sind die mit den farbigen Konturen)

 

Gewonnen haben: 295. Jenny | 88. Jutta | 630. Vera

Weihnachtskleid selber nähen?

Näht ihr ein Weihnachtskleid selber? Gibt es bei euch festliche Kleidung oder macht ihr es euch in Alltagskleidung gemütlich? Ich möchte heute erzählen, wie wir es die ganzen Kinderjahre gehalten haben und euch aktuelle Inspirationen mitgeben. Ich persönlich mochte nie ein Kleid für nur eine Tag im Jahr nähen. Erstens haben wir nicht soooo festlich gefeiert und zweitens wären mir Material und Zeit viel zu schade gewesen. Aber selbstverständlich wollten die Mädchen meist unbedingt ein Kleid anziehen. Natürlich sollten sie „mit Liebe“ eingekleidet ( sagt man das überhaupt heute noch?) werden. Deshalb habe ich immer besondere Kleider genäht, welche aber auch das ganze Jahr über lässig tragbar waren und Freude breiteten.

 

a21

 

Dieses Foto wurde vor knapp 30 Jahren gemacht. Damals mochte ich alle Blautöne so gerne und es wurden ähnliche Kleider in der damals üblichen weiten Mode. Das größere Kleid habe ich mit einem selbstgepatchten „Band“ verziert, das kleinere bekam Flügelärmelchen über einem gemusterten Flanell. Beide Kleider waren zum Binden, einmal im Rücken und einmal seitlich. Damals gab es noch etwas Lametta und die Holzanhänger aus dem bunten Möbelhaus haben wir lasiert 😉

 

kleid-rosalie-farbenmix-de

 

Weihnachtskleid selber nähen:

Meist wurden es Trägerkleider. Sie sind sehr praktisch und passen sich je nach untergezogenem Shirt, oder sogar Bluse, an. Mit einem hellen einfarbigen Oberteil sind sie edel, mit einem Ringelshirt bekommen sie einen fröhlichen Look.  Am liebsten habe ich sie immer aus Feincord genäht. Dieser wird mit jedem Waschen schöner und lässiger und ist das ganze Jahr hinweg ein robustes Alltagskleid. Feincord gibt es mittlerweile in tollen Mustern zu kaufen, hier ROSALIE gepunktet.

 

weihnachtskleid-webband-applikation-farbenmix-de

 

Für einen besonderen Look verzieren das Kleid einige Webbänder, eine zarte rote elastische Spitze am Saum,…

 

webbandliebe-farbenmix-de

 

… Stickapplikationen mit Glitzerstein…

 

passe-mit-webband-naehen-farbenmix-de

 

… und eine „unechte Knopfleiste“ aus Webband. Durch die Glitzersteine und kleinen Goldflächen in der Stickerei wirkt das ROSALIE-Kleid edel, ist aber auch z. B. mit einem geblümten Shirt für alle Tage geeignet.

 

weihnachtskleid-traeger-geske-farbenmix-de

 

Ein Enkelmädchen hat sich ein rosa Kleid gewünscht. Ich habe mit GESKE einen etwas sportlicheres Schnittmuster gewählt, dies ergibt mit dem Rosapink einen spannenden Kontrast. Einhorn und Glitzerblume durften nicht fehlen 😉

 

taschen-mit-webband-verzieren-farbenmix-de

 

Ohne die dicken roten Nähte und Webbänder wäre das Kleid eher langweilig.

 

traegerkleid-geske-cord-farbenmix-de

 

Mit den Details wird der Trägerrock GESKE sicher fast schon zum täglichen Lieblingsteil, welches sich wunderbar mit vielen Shirtfarben kombinieren lässt.

traegerkleid-vida-farbenmix-de

Das andere Enkelmädchen ist eher frech und wild. Daher habe ich mich für VIDA in sandfarbenen Feincord entschieden. Dieser ist absolut unempfindlich 😉

 

kleider-fuer-maedchen-farbenmix-de

 

Die tolle Stickdatei von Huups strahlt darauf herrlich bunt. Es ist eine meiner allerliebsten Stickdateien.

 

knopfmix-farbenmix-de

 

Zu dem fröhlichen Look passen prima unterschiedliche Knöpfe, die lustigen Träger…

 

webbandmix-farbenmix-de

 

…die extra abgesteppten Webbänder und dicke Zackenlitze am Saum.

 

weihnachtskleider-farbenmix-de

 

Oder seid ihr eher die Jerseyliebhaber? Selbstverständlich kann auch ein Jerseykleid etwas „festlicher“ genäht werden.

 

weihnachtskleid-aus-jersey-naehen-farbenmix-de

 

Ein paar Applikationen, vielleicht auch mit Spitze umrandet und viel Liebe zum Detail verzaubern zum Weihnachtskleid. In diesem Fall ist es das einfache klimperklein-RAGLANKLEID-Schnittmuster aus dem neuen HappyFamily-Jersey von Cherrypicking, welcher die süßen Applis auf der Webbandkante gleich mitbringt.

 

tuellrock-selber-naehen-farbenmix-de

 

 Tüllrock LOLLIPOP

Kleider mag euer Mädchen nicht so gerne? Kein Problem, denn mit einem weichen Tüllrock könnt ihr es bestimmt überzeugen!

Das Ebook Tüllrock LOLLIPOP habe ich für euch komplett überarbeitet und ergänzt. Alle, die es irgendwann einmal gekauft haben, finden die neue Version selbstverständlich bereits in ihrer Ebook-Bibliothek.

 

lollypop6

 

Konnte ich euch ein paar Ideen mitgeben? Habt ihr jetzt auch Lust auf ein ganzjahres Weihnachtskleid? Das würde mich freuen!

Liebe Grüße und eine gute Zeit

sabine3

 

Merken

Merken

Merken

Kategorien
Highslide for Wordpress Plugin