Kosmetiktasche – Taschenspieler 3 – cool, upcycling, girly

 

Hallo, hier schreibt Malina, einige von euch kennen mich bestimmt auch noch von den Kinderfotos von Farbenmix 🙂

Inzwischen habe ich nach längerer Zeit das Nähen wieder für mich ganz neu entdeckt.

 

Kosmetiktasche Taschenspieler 3 - Freebook Freebie farbenmix Schnittmuster und Ebooks für Taschen

 

Kennt ihr das? Ihr wollt in den Urlaub fahren und braucht etwas für euer ganzes Make-up, aber euer Lieblingsshampoo passt nicht in die Kosmetiktasche?

Ich kenne das nur zu gut. Also hab ich einfach mal ein wenig herumgestöbert und die Kosmetiktasche vom Taschenspieler 3 entdeckt. Die Anleitung war super easy und versprach auch ein recht

schnelles Ergebns. Also fix die alte Nähmaschine von Mama hervor geholt, das Schnittmuster schnell gefunden, den passenden Stoff ausgesucht und mich für ein paar Patches ( Design HamburgerLiebe über Kunterbuntdesign) entschieden und los ging´s.

 

Kosmetiktasche nähen mit dem Schnittmuster Freebie von farbenmix

 

Natürlich fängt jede Tasche erstmal mit zugeschnittenem Stoff an. Hier habe ich mich für meine alte Jeans mit Spitzenapplikationen an den Taschen entschieden.

Also erstmal die Schnittteile ausgeschnitten, die zwei Hosentaschen für spätere Projekte gerettet und die kleine Münztasche aus einer vorderen Tasche ausgeschnitten und weiter geht´s.

 

Nun musste ich mich für die „Deko“ der Tasche entscheiden. Da ich die spitzebesetzten Taschen meiner alten Jeans total schön fand, die großen aber nicht passten,

entschied ich mich für die kleine Ziertasche. Und ganz im Ernst, was passt zu Spitze besser als eine Rose? Ich finde Rosen und Spitze sind wie füreinander geschaffen 🙂

Glücklicherweise fand ich dank meiner Mama auch recht schnell die Rose in den Patches-Stickdateien, also schnell gestickt und dann platziert. Nach einigem Hin und Her, war auch diese Frage geklärt

und das Nähen konnte beginnen…

 

 

Der Jeans war aufgrund der Dehnbarkeit recht schwierig zu nähen, aber schon nach einiger Zeit und mit etlichen Stecknadeln lief es.

 

Voilá, meine erste upgecycelte Kosmetiktasche war fertig!

 

 

Das Schöne an dieser Taschenform ist, dass sich der obere Rand umkrempeln lässt und die Tasche so zum Utensilo werden kann,

ideal für die Übernachtung bei der Freundin! Als Innenstoff habe ich den abwaschbaren pinken Staaars gewählt.

So braucht man keine Sorge vor ausgelaufendem Make-up zu haben.

Ein Traum!

 

 

Hier seht ihr meine zweite Variante dieser Kosmetiktasche. Ich habe mich auch außen für abwaschbaren Staaars entschieden,

und ganz mädelslike für Make-up Patches entschieden, ein schöner Kontrast.

Jetzt zu der dritten Tasche:

 

 

Sie ist aus Softshell nur einlagig genäht und das Nähen war noch einfacher. Anstatt eines Reißverschlusses hat mein Vater coole „Anorakdrucker“ von PRYM angebracht.

Meiner Meinung nach ist das eine tolle Alternative. Da das Softshellmuster fetzig ist,

habe ich auch das Patches darauf abgestimmt: einen zähnefletschenen Wolf!

 

Kosmetiktasche Taschenspieler 3 cool upcycling und girly

 

Hier seht ihr nochmal alle drei Varianten zusammen: eine coole, eine upgecycelte und eine typische girly Kosmetiktasche.

Ich bin mal gespannt, welche der drei Taschen sich meiner Freundinnen aussuchen, habe da aber schon  so eine Vorahnung:)

Ich hoffe wir sehen uns bald wieder hinter der Nähmaschine!

Liebe Grüße

Malina

 

PS: pssssttt….schaut mal morgen nochmal hier vorbei… da könnte ein neues FREEbook kommen 😉 was das wohl sein wird …

Merken

Merken

Merken

Merken

Kategorien
Highslide for Wordpress Plugin